Neu hier?

Mehrere Fragen zu Reperaturen

#1 - Verfasst: 03.09.2013
Hallo,
Ich hätte mehrere Fragen bezüglich einiger Reperaturen die ich durch führen muss. Es handelt sich hier bei um einen VW Lupo 1,4 MPI 44 KW / 60 PS BJ. 2001

Frage 1: Die Birne im Tacho für Airbag funktioniert nicht mehr und ist meiner Meinung nach Durchgebrannt da im FS nichts abgelegt ist. also möchte ich wissen ob ich das Tacho so aus / abbauen kann ohne große Probleme um die Birne zu tauschen. Wenn ja wie?

Frage 2: Bremse Vorne soll erneuert werden soweit so gut nur ist die Frage sind die Bremszylinder zum Drücken oder Drehen?

Frage 3: Wenn ich einen Repsatz für Türschließzylinder kaufe ist es schwer dies zu erneuer? Wie muss ich vorgehen gibt es eine Explosionszeichnung oder ähnliches wo welches Bauteil hin muss?

Frage 4: Fensterheberschalter Vorne Links Fahrerseite sind das zwei verschiedene oder kann ich dort ein und den selben rein bauen ( Sind zwei Fensterheberschalter mit ZV Knopf.

Frage 5: Muss ein neues Türschloss angelernt werden oder kann man es ohne Probleme Wechseln? den es ist innen Defekt und ich wollte es mit einem neuen Austauschen.

Die Teile sind bereits vorhanden alles in allem hat mich 98 Euro gekostet, wie ich weiß wäre man für das alles locker 300-400 Euro los.
Wenn mir jemand helfen könnte und ich nicht zu viel verlange wäre mir sehr geholfen bei Rückfragen einfach schreiben oder PN Danke im Vorraus an alle !
Raceboy92

#2 - Verfasst: 03.09.2013
Frage 2: Ja die sind zum drücken hinten musst du reindrehen.

Frage 3: Meiner Meinung ist das viel gefummel ich würds nicht machen wollen.

Frage 4: Glaube das sind 2 mal die selben.

Bei Frage 1 und 5 kann ich dir leider nicht so helfen da kenn ich mich nicht aus.
#3 - Verfasst: 03.09.2013
Zu 4.: Die sind beide gleich
Zu 5.: Muss nicht angelernt werden
Palozzor
Themenstarter

#4 - Verfasst: 04.09.2013
Vielen Dank für die Hilfe ich werds ausprobieren die ersten Teile sind heute schon gekommen warte nur noch auf Repsatz und Türschloß. Ja das ist ein gefummel mitm Repsatz und ich will es eigentlich auch nicht machen muss es aber machen =D
#5 - Verfasst: 04.09.2013
Leuchtmittel für den Airbag ist ne LED auf der Platine.
Kannste nicht einfach mal tauschen.
Palozzor
Themenstarter

#6 - Verfasst: 05.09.2013
Ok, schon mal Danke dafür, kann man eigentlich auch die Service Intervall Anzeige zurück setzten ohne das der Wagen an einen Tester muss? also noch ganz Manuell wie früher es gang und gäbe war ?
#7 - Verfasst: 05.09.2013
Steht sogar im Handbuch vom Lupo:
Zitat:
Bei ausgeschalteter Zündung den Rückstellknopf des Kurzstreckenzählers unterhalb des Tachometers drücken und festhalten.

Schalten Sie die Zündung ein und lassen Sie den Rückstellknopf frühestens nach 10 Sekunden wieder los. Im Display erscheinen Striche. Der Service ist zurückgestellt.
Palozzor
Themenstarter

#8 - Verfasst: 05.09.2013
Ah cool Danke ich hab gar nicht ans Handbuch gedacht um ehrlich zu sein XD oh man. Alle teile sind jetzt angekommen werde morgen mal alles fertig machen und hoffentlich funktioniert auch der Fissels Kram mit dem Reperatursatz für den Schließzylinder! das ist das einzige wovor es mir graut !
#9 - Verfasst: 05.09.2013
Schloss musst halt sorgfältig arbeiten.
Hatte ich auch schonmal auseinandergebaut, um es zu fetten weil es total schwer ging.
Immer merken wo was hin gehört, dann klappt dass schon
Palozzor
Themenstarter

#10 - Verfasst: 06.09.2013
Naja das mit dem Immer merken wo was hingehört ist so eine sache ich habe meinen schlüssel reingesteckt vor zwei wochen und das schloß ließ sich um 360 grad hin und her drehen sprich dahinter ist alles aus einander geflogen und landete in der Türe also muss ich es jetzt nach Logik zusammen bauen und schauen wo welches teil hin kommt deswegen der Repsatz und deswegen auch das grauen vor der Fummel arbeit
#11 - Verfasst: 06.09.2013
Ist eigentlich gar nicht soooo wild.



Du hast das Schließgehäuse (oben rechts) mit Schloss. Achtung falls du das auch auseinanderbauen musst. Erstens Schlüssel rein und beim herausziehen vorsichtig hantieren. Der Schließzylinder lässt sich nur in einer Position herausziehen. Nicht mit zuviel Gewalt sonst sind die Sperrplättchen kaputt.

Zum Zusammenbau kommt zuerst der Ring (mitte rechts) hinein, anschließend die Feder, der zweite Ring (mitte) und dann der Stift, welcher mit dem halben U (keine Ahnung wie des heißt) fixiert wird (wird seitlich aufgeschoben).

Ist ein bisschen fummelig, weil die Feder in die Rastnasen eingehakt werden muss, sonst funktioniert der Federmechanismus nicht
Palozzor
Themenstarter

#12 - Verfasst: 06.09.2013
Danek aufjedenfall für den Support ! Türschloss ist drin funktioniert alles Tadellos! Allerdings stehe ich nunn vor der nächsten Hürde! Bremse Vorne die Schraube für den Sattel ist vollkommen verrostet und auch dadurch schnell rund geworden sprich muss morgen noch mal schauen und im Notfall Ausbohren und neu Schneiden!
Sonst noch jemand eine Idee wie ich die Festgerostete Runde schraube raus bekommen könnte?

Du musst angemeldet sein um eine Antwort zu schreiben.

Ähnliche Beiträge

Permalinks zu diesem Thema:

BBCODE:

HTML:

.: lupotreff.de

.: Forum

.: Teilemarkt

.: Community

letzte Anmeldung von paule3105 gestern

.: Status

Members: 2.911
User online: 1
Im Chat: 0
mehr

.: Forum Suche


.: Mein Account




.: LupoForum

letzter Beitrag :

"Tachoblende ..."

.: LupoGalerie


(c) by grashalm