vw teilemarkt

Lupo 1.4l 60 ps Bj 2001

Lupinchen2001
  • Themenstarter
Lupinchen2001's

Ich hoffe das mir jemand von euch evt helfen kann

Habe folgendes Problem

Vor ein paar Wochen wollte ich mein Lupinchen starten, Zündung ging an und als ich die Kupplung getreten hab war aufeinmal alles tot…Hab dann den Schlüssel gezogen dann ging mein Tacho wieder an aber sobald ich Bremse oder Kupplung getreten hab war wieder alles tot. Selbst ohne Schlüssel ging das so
Wie haben die Batterie dann geladen, Lupinchen sprang dann wieder an und lief ein paar Tage. Und dann ging’s wieder los
Haben uns dann ne neue Batterie gekauft, dieses Mal ne 60er statt der bisher verbauten 45er… Hat super funktioniert für ne knappe Woche . Samstag musste ich meinen Lupo dann nachdem ich zum einkaufen gefahren bin etwas orgeln bis er ansprang und am Montag lief er morgens top an. Hab meine Tochter zum Kindergarten gefahren dort sprang er auch noch an. Hab ihn dann zuhause für 10 Minuten abgestellt, wollte dann los und juhuuu er hat sich wieder tot gestellt und springt seitdem gar nicht mehr an


Hatte jemand von euch schonmal so ein Problem?
Werkstatt vermutet einen Stromfresser sagt aber das der Lupo sich tot stellt nachdem ich die Kupplung trete sei sehr merkwürdig
Ihn in der Werkstatt komplett durchprüfen zu lassen ist finanziell grad nicht stemmbar :(

Meli



Vermutlich ist dein generator auch lichtmaschine zu schwach geworden.
Wenn du das Auto mal wieder an hast miss bitte mit einem Voltmeter oder Multimeter Gleichspannung mindestens. 15 volt wie viel an der Batterie ankommt. Ein vernünfziger Wert liegt bei 14 volt.
Unter 13 volt wird die Batterie nicht mehr anständig geladen...


Und die Verbindung des dicken Massekabels vom (-) Pol der Batterie zur Karosserie und Motor-/Getriebeblock sollte auf guten (metallischen) Kontakt überprüft werden.
Ebenso alle Anschlüsse der Hauptkabel und deren Blechstreifensicherungen am (+) Pol der Batterie.



Antworten erstellen

Ähnliche Themen