vw teilemarkt

Erfahrungsbericht: Reparatur einer Klimaleitung 54618bcb-89ed-455c-80cb-3387a8d144a5.jpeg

Anhang ID 29706 - 54618bcb-89ed-455c-80cb-3387a8d144a5.jpeg54618bcb-89ed-455c-80cb-3387a8d144a5.jpeg
Hallo zusammen, ich wollte euch einmal aus eigener Erfahrung mitteilen, das es auch möglich ist eine Klimaleitung selbst zu erneuern. Ich hatte bei meinem Lupo das Problem, dass eine Klimaleitung 6X0 820 721 M undicht gewesen ist. Deswegen hatte ich mich auf den Weg in eine Werkstatt gemacht, diese wollte für die Reparatur ca. 400 Euro haben, davon 230 - 250 Euro für einen neuen Schlauch und den Rest für das Kältemittel und Service. Das war mir dann zuviel, also habe ich mir überlegt was sinnvoll ist. Ich wollte ebenfalls keine gebrauchte Leitung für 50 - 80 Euro besorgen und auf gut Glück einbauen. Deswegen habe ich geschaut wie man eine solche Leitung reparieren kann. Dafür gibt es zahlreiche Videos auf YouTube was man zu beachten hat. Soweit sieht das ganze auch einfach aus, das einzige Problem jedoch war, die Fittinge bzw. Presshülsen zu bekommen. Die sogenannten Beadlock Presshülsen gibt es in den US weit verfügbar, hier scheint es auch Firmen wie Eaton zu geben welche diese Amaturen verkaufen, jedoch ist es hier schon schwieriger an das Material zu kommen. Also habe ich erstmal geschaut welchen Hochdruckschlauch ich benötige, dies war ein HD für Kältemittel in der Größe 10. Die alte Klimaleitung hatte ich nun zerlegt (vorher Makierungen machen!) und zu meinem Glück konnte ich die Fittinge wiederverwenden. Jedoch habe ich die O-Ringe erneuert (wichtig vorher einölen am besten mit Silikonspray) Also habe ich mir passende Presshülsen besorgt. Diese waren zwar für Hydraulikschläuche ausgelegt, funktionieren aber auch hier einwandfrei. Die Fittinge/Schlauch und Presshülsen habe ich mir einer passenden Crimpzange aus China verbunden (gecrimpt) und das ganze hält bombenfest. Anschließen habe ich die Leitung montiert und den Filtertrockner erneut und die Anlage bei einem Bekannten der KAB ist befüllen lassen (Öl wurde laut Rep. Leitfaden nachgefüllt). Der Lupo kühlt auf jeden Fall wie am ersten Tag. Der Schlauch hat mit 18 Euro gekostet und 7,75 Euro die Presshülsen. Die Zange lag derzeit bei 150 Euro und das Kältemittel bei knapp 12 Euro und 1L PAG-46 Öl liegt bei 8,80.

Dieses Bild wurde am 30.06.2021 von melia72 hochgeladen.