vw teilemarkt

Automatikgetriebe Ölwechsel bzw. Kontrolle Ölstand

Volkslupo2003
  • Themenstarter
Volkslupo2003's

Hallo Fangemeinde ! Ich bin neu hier . . habe seit ca. 2 Monaten einen 2003er Lupo 1,4 16V Automatik mit gerade 58t km auf der Uhr, erstanden als Rentnerfahrzeug für ein paar hundert €'s im Jahreswagenzustand. Das die Motoren bei Belastung laut klickern wegen der Kolben, die kippeln, habe ich schnell gemerkt und muss das halt hinnehmen. Doch das Automatikgetriebe muss mal gewartet werden . . schaltet es nach dem Kaltstart bei normal Gas wild hin und her, bei Betriebswärme wird's besser. Also hier die Frage: wie erfolgt wo die Ölstandskontrolle bzw. wie ist der Vorgang des Getriebeölwechsels mit evtl. Filterwechsel, falls vorhanden.
Danke für jeden sinnvollen Hinweis
Gruß Ingo



Zitat:

wie erfolgt wo die Ölstandskontrolle bzw. wie ist der Vorgang des Getriebeölwechsels mit evtl. Filterwechsel, falls vorhanden.

Im Lupo wurde das automatische Getriebe VW Typ 001 mit 4-Stufen und Drehmomentwandler verbaut. Entwickelt wurde es von Jatco (Nissan) als Typ JF404E im Jahr 2000 für Frontantrieb-Autos mit einem Motor von 1,3 bis 1,6 Liter.

Zum Thema Ölwechsel:
Infoblatt =>[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar

  • Die Kontrollschraube ist zum Kontrollieren des Ölstands und zum Ablassen, wenn man sie komplett mit Ablassschraube heraus schraubt.
    Zur Kontrolle schraubt man nur die darin verschraubte Kontrollschraube raus, so dass nur das Öl abfließen kann, was über dem oberen Ende der Kontrollschraube steht. Damit wird der korrekte Ölstand garantiert.
    Ein kompletter Ölwechsel ist damit aber nicht möglich, da man das Öl vom Wandler nur wechseln kann, wenn das Getriebe ausgebaut wird. Deswegen wird ein Spülung empfohlen.

    Ersatzteile =>[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar


  • Volkslupo2003
    • Themenstarter
    Volkslupo2003's

    Vielen Dank für die ausführlichen Info's. Hilft mir schon mal weiter.



    Antworten erstellen

    Ähnliche Themen