vw teilemarkt

Fehler Einspritzdüsen, Masseschluss

Zerty
  • Themenstarter
Zerty's Lupo

So guten Tag,

Ich habe seit ein paar Wochen das Problem das mein Lupo 1.0 ALL nicht mehr vernünftig anspringt, teils im Stand ausgeht wenn er kalt ist.
Nach einer kurzen Fahrt (Bundesstraße 5-6min) kein Problem mehr, auch wenn er länger dann steht (2-4h)

Nach dem ich nun meine komplette Zündanlage inkl Kerzen, spule ect neu habe, und der Fehler weiterhin besteht habe ich nochmals ausgelesen, und siehe da,
Einspritzventil Zyl. 4 - Kurzschluß nach Masse
Einspritzventil Zyl. 3 - Kurzschluß nach Masse
Einspritzventil Zyl. 2 - Kurzschluß nach Masse
Einspritzventil Zyl. 1 - Kurzschluß nach Masse

Hat jemand ne Ahnung woher das kommen könnte ? :(



Von Kurzschluss nach Masse spricht man, wenn am Bauteil 12 V anliegen sollten, aber 0 Volt gemessen werden.
Bei allen 4 Einspritzventilen der gleiche Fehler - da spricht einiges dafür, dass die Sicherung SB3 (10A) durch ist.
Bei manchen Sicherungen kann man das aber schlecht sehen. Am besten ist es immer, eine Neue einzusetzen.
Bei vorhandenem Multimeter kann man sie natürlich auch auf Durchgang prüfen und ob am Steckplatz bei eingeschalteter Zündung überhaupt 12 Volt anliegen.
Andernfalls ist dann wohl das Kraftstoffpumpenrelais nicht mehr i.O.


na ja wenn keiner dir ne Antwort gibt dann mach ich das halt.

Die Begriffserklärung zu "Kurzschluss nach Masse" hab ich so noch nie gehört. Danke!
Und wieder was gelernt das mit der Sicherung und dem Kpr.------Klasse.


Besten Gruß



Zerty
  • Themenstarter
Zerty's Lupo

Vielen Dank für die Antworten,

Die Sicherung SB3 (Steckplatz 3 10A) ist in Ordnung,
Tippe auch auf das Relais,

Wenn ich die türe öffne geht nichts, die Pumpe surrt nicht an,
Wenn ich den Schlüssel einstecke und auf zündung drehe/ Anlässe läuft auch nichts, habe die Pumpe Mal abgesteckt und geschaut, bekomme an der keine Spannung

Kann ich irgendwie das Relais gesondert prüfen ?

Habe in meinem Handbuch geschaut, die Sicherung zur Pumpe ist SB39 (25A ) aber die ist bei mir nicht verbaut habe da garnichts im Halter

Gibt's sonst noch bekannte Ursachen für den spaß oder muss ich alles tauschen ?

Kraftstoffdruckregler ? Oder wie wird der überhaupt beim Lupo gemacht, ist ja ne Unterdruckdose, läuft das dann übers Steuergerät ?




Das ist ein alter Stand in deinem Handbuch - Sicherung 39 gilt nur für Sept. 1998.
Ab Oktober 1998 ist es die SB40 (15A)
Pumpe prüfen:
- Relais 409 (evtl. 410) ziehen
- Kontakte 2 (30) und 8 (87) im Relaisträger brücken
dann müsste die Pumpe laufen und die Einspritzventile müssten auch Spannung bekommen.

Relais prüfen:
(+) an Kontakt 4 (15)
(-) an Kontakt 6 (31)
Relais muss klicken und dabei Brücke von Kontakt 2 (30) nach 8 (87) schließen

Der Kraftstoffdruckregler ist unterdruckgesteuert.
Großer Sog (im Leerlauf bei geschlossener Drosselklappe) = geringer Druck
Kleiner Sog (bei Teil- bis Volllast und geöffneter Drosselklappe) = hoher Druck


Zerty
  • Themenstarter
Zerty's Lupo

SOOOOOOOO

Also tatächlich wars das Relais

Jetzt zum interessanten, das Relais habe ich nur neu vom VAG Händler direkt bekommen, alle anderen Händler schicken welche mit zu großen kontakten rum

Zudem hatte mein Relais die Nummer 410 mit den Endziffern der Teilenummer 6000
Das orginal verbautehat 8 Kontakte unten, das neue hatte nur 7

Habs verbaut und läuft trotsdem


Antworten erstellen

Ähnliche Themen