vw teilemarkt

Antwort auf Elektrik in der Tür - paar Probleme

# - heute - 12:11:20Nach nun mehr 9 Monaten mit den Problemen, unzähligen Stunden der Suche, unzähligen Gesprächen, Geld was ausgegeben wurde bin ich am Ziel angekommen und es ist da geendet wo die Suche nach dem Fehler angefangen hat.... im Sicherungskasten!

Wenn irgendeine elektr. Funktion stirbt schaut man logischer Weise immer zuerst nach der Sicherung. Die dazugehörige Sicherung Nr. 16 war intakt und daher ging die Fehlersuche weiter. Nachdem ich neue Türschlösser gekauft und verbaut habe, weil der Verdacht auf den Microschaltern lag, was nach 12 Jahren durchaus möglich ist und es ein bekanntes Problem ist, hat sich leider nichts getan.

Nachdem ich darauf hin das gesamte Auto auf Kabelbrüche geprüft habe, jede Leitung gemessen habe, jeder Steckverbindung geprüft habe, den ZAS kontrolliert, das Komfortsteuergerät draußen hatte und und und saß ich heute der Verzweiflung nah im Auto und wusste nicht weiter. Als ich so im komplett zerlegten Auto den Sicherungskasten betrachtet hab, ist mir aufgefallen das so ziemlich jede der kleinen Sicherungen eine 10er oder 7,5er ist... einfach son beiläufiger Hirnfurz am Rande dachte ich mir. Die Sicherung 16 war aber nur ne 5er. Nunja, da hab ich mir gedacht hau doch mal auch ne 7,5er rein, was sollte schon passieren denn wirklich ALLES was auch nur im Entferntesten mit dem gleichzeitigen Ausfall der drei Funktionen zutun hatte ausgeschlossen werden konnte.

Und was ist passiert?

- Lichtsummer --> wieder zu hören!
- ZV LED --> wieder am blinken!
- EFH Komfortschließung über Schlösser --> aktiv!

In diesem Moment war ich der Fassungslosigkeit so nah wie selten in meinem Leben. Alle die Arbeit, das Geld und die Zeit und dann sowas :(

Nun mögen ja jetzt einige sagen das es doch klar war weil ne 5er Sicherung zu wenig ist für den Steckplatz. Dann meine Gegenfrage! Warum ist sie dann in rund 4 Jahren nie durchgeschossen und warum haben die Funktionen soooo lange funktioniert? Ich habe in diesem Wagen nämlich noch nie eine Sicherung tauschen müssen und daher bin ich von der intakten 5er ausgegangen, dass das so seine Richtigkeit hat.

So oder so, lange Weg, dummer Grund aber es funktioniert nun alles wieder und man ist wieder schlauer geworden und denkt sich wieder einmal, es gibt nichts, was es nicht gibt^^

An der Stelle Dank an alle, vor allem Hans Lupo der die letze Zeit tatkräftig mit nach dem Fehler gesucht hat und mich mit Infos, Schaltplänen und Ideen versorgt hat.

In dem Sinne, beste Grüße