vw teilemarkt

gebrauchtwagenkauf: typische schwachstellen

pluto_fahrer
  • Themenstarter
pluto_fahrer's Lupo

hallo zusammen,

ich bin einfach mal so unverschämt und starte hier einen gebrauchtkauf-thread. falls das an dieser stelle nicht gewünscht ist, bitte nicht gleich hauen, verschieben oder späterer relaunch wäre doch auch was?!

ansonsten würde ich gern hier meine 2cent zu einem "worauf man achten muss"-thread dazugeben, vielleicht macht ihr es mir ja einfach nach und schreibt eure erfahrungen dazu?

ok, ein langer thread wirds wohl nicht werden, schließlich hat ein lupo ja kaum schwachpunkte ....

da ich quasi lupofahrer der ersten stunde bin (98er modell), hat sich doch ein bißchen was angesammelt:

- ein im leerlauf auftretendes klirrendes geräusch aus dem getriebe lässt sich durch den einbau eines zusätzlichen zwischenstücks ins getriebe beheben, wurde damals bei mir auf kulanz erledigt

- oberhalb der vorderen schottwand in fahrtrichtung links gibt es eine öffnung, durch die ein teil des kabelbaums ins innere geführt wird. dieses "loch" ist mit einer gummitülle "abgedichtet", die allerdings die meiste zeit ihres lebens außerhalb der fassung verbringt. die tülle kann zwar immer wieder reingedrückt werden, sprang aber bei meinem lupo immer wieder raus. folge: massiver wassereinbruch im innenraum! teils war der ganze fahrerfußraum durchnässt, was besonders im winter toll ist: das kondenswasser gefriert an den scheiben, sodass man das auto von innen UND von außen eiskratzen muss.
im sommer sind kühle füße ja noch ganz toll, aber im winter möchte ich nicht in meinem eigenen auto auf dem eis ausrutschen...
abhilfe hat bei mir ein freundlicher nicht-vw-mechaniker geschaffen, der die tülle schlicht mit dichtungsmasse im kabelloch fixiert hat. komplett dicht!
also beim kauf des wagens auf feuchtigkeit im fußraum achten, diese kann nämlich uU größere schäden anrichten

- ein klappern aus dem bereich des fahrwerks beim überfahren von kanaldeckeln etc. kann evtl von einem defekten hinteren stoßdämpfer kommen, wurde bei mir auf kulanz getauscht

- die reserveradbefestigung mittels einer großen plastikschraube zerbröselt sich gern selbst. die teile liegen dann in der wanne und klickern fröhlich vor sich hin, bis der fahrer dem wahnsinn nahe ist.
seit der zweiten zerfetzten schraube verzichte ich gern

- die aufrollautomatik des fahrergurts versagt bei entsprechender laune hin und wieder ihren dienst, bis man sich daran gewöhnt hat und den gurt gaaaanz langsam manuell aufrollt (durch reinschieben). ein werkstattauftrag an vw lohnte sich in meinem fall nicht, auf der rechnung stand zwar der posten "fahrergurt gangbar gemacht", besser war es jedoch nicht. auf ein eigenes nachsehen habe ich verzichtet, da sich der gurt jetzt manchmal wieder selbst aufrollt.

- wie in meinem früheren thread geschildert, gibt der heckwischer nach ca. 10 min seinen dienst auf und macht so lange siesta, bis man den motor neu startet. da ich befürchte, dass es sich um einen defekt des steuergeräts handelt, kann sich eine prüfung vor dem kauf lohnen (heißt schließlich sTEUERgerät).

- der schalthebelsack wird nach nur 81.000km porös und löchrig, ärgerlich und bei verschmutzung wohl auch teuer

- wegen der süßen rundlichen wagenfront ist lupo ziemlich anfällig für steinschläge am vorderen rand der motorhaube. gottseidank sehr gut grundiert, rostets nicht so schnell, aber wenn, wirds auch hier teuer

- schlecht ziehende bremsen sind relativ leicht zu beheben und idR nicht teuer

- zylinderkopfdichtung und ölverbrauch sollten sowieso bei jedem gebrauchtwagenkauf überprüft werden. da lupo in einigen versionen ziemlich viel gewicht mit ziemlich wenig motor bewegt, würd ich gerade hier die augen aufmachen und es selbst prüfen, zb durch eine ausgedehnte probefahrt

- auf die türdichtungen achten, sie sollten dicht schließen, sonst ist ärger vorprogrammiert

- auf unfallschäden achten, die heutigen stoßfänger sind ziemlich gut, sodass man so manchen rempler evtl nicht auf den ersten blick bemerkt

- auf die dritte bremsleuchte achten, hier sollte kein wasser in die innenseite gelangen können

so, hoffe das hilft einigen gebrauchtwagenkäufern weiter. die geschilderten schäden sind im vergleich zu anderen autos überschaubar + lupo ist in jedem fall zu empfehlen!



gelöschtes Mitglied

    gute tips.
    und in kombination mit http://www.lupotreff.de/html/forum.../139.html
    hat man eine unschlagbare waffe fuer lupo-gebrauchtwagenkaeufer.

    gruss,
    tom


    pluto_fahrer
    • Themenstarter
    pluto_fahrer's Lupo

    ui, denn hatt ich doch glatt übersehen! hoffe da gibts keine mecker von den mods?!

    vergessen hab ich auch noch was:
    - glühbirnenwechsel der vorderen scheinwerfer ist eine zumutung, weil sehr platzsparend gebaut wurde. des weiteren empfiehlt es sich, h4-leuchten mitzunehmen, lupo zerdeppert nämlich ca. eine pro jahr. hoffe es liegt nicht an besagtem steuergerät in ausgerechnet meinem lupo

    - vibrationen bei bestimmten geschwindigkeiten, zb 80 und 120kmh, müssen nicht gleich von defekten radlagern stammen, sondern kommen oft von schlecht gewuchteten oder billigen reifen. hier kann sich ein reifentausch lohnen, radlager tauschen kostet geld, zumal man dann meist auch gleich die bremsen repariert, wenn man schon an der nabe werkelt. wenn dann beides unnötig ist und die vibration an den reifen lag, macht das keinen spaß

    - gerade mal zwei liter scheibenwaschflüssigkeit halte ich für sehr wenig. jedenfalls bin ich im winter ständig damit beschäftigt, wasser nachzufüllen. riesige behälter sind selten, doch zwei liter sind nichts bei täglicher fahrt mit front- und heckwischer. evtl gibt es da was zum nachrüsten, habe aber noch nichts gesehen

    - verschmutzte scheibenwaschdüsen kann man sehr einfach reinigen: man zieht den schlauch an der düse ab und pustet düse und schlauch mit druckluft vorsichtig frei, und zwar in umgekehrter richtung

    viel spaß!



    wow!

    wirklich gut geschrieben!
    DANKE!


    pluto_fahrer
    • Themenstarter
    pluto_fahrer's Lupo



    ebenfalls danke!


    pluto_fahrer
    • Themenstarter
    pluto_fahrer's Lupo


    und ich hab noch was gefunden:

    - mit zunehmendem alter scheinen sich die fahrertüren bei vw gerne mal auszuhängen, sodass die türen nicht mehr auf anhieb schließen und man sie teils ziemlich zuknallen muss. zumindest habe ich dies bei zwei freunden mit 2er- und 3er-golf feststellen können, genau wie bei meinem früheren polo.
    lupo hat das (noch?) nicht, könnte aber eine frage der zeit sein.

    - stahlfelgen rosten gerne mal an die radnaben an. will man seine reifen wechseln, zb von winter auf sommer, können die felgen sogar festgerostet sein. der freundliche reifenhändler von nebenan wird sich gerne darum kümmern, nimmt aber ebenso gerne geld dafür.
    ein WENIG kupferpaste an der auflagefläche der felgen auf der radnabe wirkt wunder, darf aber KEINESFALLS auf die bremsen oder in die nabe gelangen!

    - sitzbezüge, die wie mit salzsäure behandelt aussehen, werden eventuell mit einem teppich-reiniger wieder sauber. man sollte aber genau hinsehen, denn oft bleiben auch verschmutzungen

    - das fahrertürschloss wird mit zunehmender beanspruchung hakeliger, teilweise wird die verriegelung trotz drehbewegung des schlüssels im schloss nicht entriegelt. so meint man, seinen lupo gerade aufgeschlossen zu haben, kommt aber trotzdem nicht rein!

    - qualitativ hochwertige reifen wirken wunder, was die laufruhe angeht! seit lupo auf dunlop und conti läuft, gibts kaum noch vibrationen. habe selten ein auto gesehen, das man mit so einfachen mitteln wieder laufruhig bekommt! oft ist dann noch der stoßdämpfer bzw. das radlager hinüber, sodass sich die neuen reifen kaum bemerkbar machen. bei meinem lupo hats gereicht...

    - ein tägliches warmfahren des autos wirkt sich absolut positiv auf den ölverbrauch aus. bei den schwächeren lupos müssen recht kleine motoren ein schweres auto bewegen, sodass motor und getriebe besonders beansprucht sind. deshalb sollte man sie schonen, indem man bei kaltem motor frühzeitig hochschaltet. nach ca. 15 km kann man ihn dann auch treten.

    ich habe die vergleichswerte, denn früher habe ich mir darüber keine gedanken gemacht und bin einfach losgefahren. seitdem ich darauf achte und lupo langsam warmfahre, ist der ölverbrauch auf nahe null gesunken. und das öl sieht nach knappen 15.000 km aus wie gerade eingefüllt, und das trotz hoher drehzahlen - aber eben bei warmem motor.
    vorher hatte man die verschmutzungen im öl deutlich gesehen, und der ölverbrauch lag bei ca. einem liter auf 10.000 km. auch nicht viel, aber knappe null sind doch noch günstiger!

    - seltsamerweise verschlechtert sich der radioempfang zusehends, und das trotz nicht veränderter senderauswahl! auch ein mehrfaches ab- und aufschrauben der antenne brachte keine abhilfe. ich werde es wohl mit einem neuen radio probieren.

    - die auspuffanlage ist nach ca. 5-6 jahren komplett fällig. das ist ja auch ok, ist schließlich ein verschleißteil. habe die komplette anlage bis zum kat wechseln lassen, denn nach auspufftopf 1 stirbt automatisch topf nr.2! die können wohl ohen einander nicht leben...

    - da lupo in der 50PS-variante nur über eine nicht gerade kräftige motorbremse verfügt, sind die bremsen eine potentielle schwachstelle. lieber mal regelmäßig danach schauen, das erspart einem den schrecken in der werkstatt, wenn man fast komplett abgeriebene klötze und scheiben gezeigt bekommt.

    hope this helps!


    Was ich noch finde:
    Der Griff, um den Fahrersitz nach vorn zu klappen sitzt sehr locker. Hab ich häufiger mal in der Hand und finde, dass das anfänglich nicht so war.

    ansonsten - sehr nette Beiträge.


    Ich würde noch die Drosselklappe hinzufügen.

    Wenn bei der Probefahrt oder später der Lupo einfach ausgeht, keine Panik ist mit ziemlicher Sicherheit die Drosselklappe. Einfach mit der Garantie (hat jedes beim Händler gekaufte Fahrzeug) hingehen und reinigen lassen. Danach ist das Problem behoben




    Lupo/Arosa Macken (alle Autos strotzen vor Ärgernissen)



    UND: das türschliessen nervt sehr, weil meist nachgedrückt werden muss. es dürfte doch die luft durch die Innenraum-entlüftung UND durch den Belüftungsfilter leicht entweichen (test: tür bei offenem fenster schliessen) Weiss jemand rat? habe neuenPapierFiltervorne, finde aber hinten keine (verstopfte?) Ent-Lüftung.

    und: Türschliessungen innnen (und vieles andere) öfters schmieren ist wohl die Rettung vor teuern Kosten.Achtung auf richtiges Mittel ist wohl immer wichtig.Für kunststoffe wirkt Öl oft mies!



    (seitdem ich etwas Fett in den motorraum schmiere ( wo er drauftreten kann), klettert kein Marder mehr rein ) *freu, endlich Ruhe

    -



    Moin,

    die Innenraumentlüftung hinten findest du hinter dem Stoßfänger. Ist aber unwahrscheinlich, dass die dicht ist. Hats vielleicht mal einen auf die Tür bekommen, seitdem ist sie leicht (minimal reicht schon) verzogen. So wars bei mir, oder isses. Dafür is dann aber auch schön dicht.

    Gruß Maddin


    Hi, dank dir für deine Bemühung.
    Aber ich sagte ja, wenn ein Fenster oder eine andere Tür offen ist, gehen beide Türen normal leicht zu. Es geht ...verdammt... keine Luft LEICHT nach aussen, weder durch die Lüftung vorn noch hinten. Beim Aussteigen täglich zwanzigmal oder des Beifahrers... kriegt man einen Anfall wegen andauernd zweimal zuschlagen müssen.

    Unter dem Stossfänger aussen ist der Austritt, ist er innen im Kofferraum irgendwo zu sehen bitte?
    grüsse Ingo


    lupotreff.de
    #12 - 04.09.2006sicherheitsgurt lupo fahrer dichtung drittes bremslicht vw lupo technische schwachpunkte beim lupo schwachstellen vw lupo gebrauchtkauf reserveradbefestigung golf iv vw lupo glühbirnenwechsel einfach was muss ich beim kauf von vw lupo beachten lupo schalthebel sack scheibendüse verstopft golf typische lupo macken belüftungsfilter verstopft pkw vw klirrendes geräusch vw anschnallgurt entriegeln vw andauernd klappern arosa sicherheitsgurt gangbar machen steuergerät lupo auf was muß ich beim kauf achten nach autokauf hoher Ölverbrauch lupo scheinwerfer kulanz schlechte bremsen vw lupo 1.0 automatische verriegelung lupo defekt
    Antworten erstellen