vw teilemarkt

DOT 5 Bremsflüssigkeit auf Silikonbasis - Erfahrun

blu.italia
  • Themenstarter
blu.italia's Lupo

Hallo zusammen,

was haltet Ihr von DOT 5 Bremsflüssigkeit auf Silikonbasis? Würdet Ihr eher davon abraten oder sagt Ihr, dass kann man machen und kennt eventuell auch eine gute Werkstatt die sich damit auskennt?

Würde mich sehr über Erfahrungen und Meinungen freuen, gerade in Bezug auf den Lupo, da ich diesbezüglich nicht viel gefunden habe im Internet.



Hallo!

hat wenn se neu ist einen höheren siedepunkt,
Aber musst au öfters wechseln


Bei fast allen fahrern ist kaum ein unterschied spürbar da nie in den temperaturbereich kommst wo es sinn macht


blu.italia
  • Themenstarter
blu.italia's Lupo

Vielen Dank für Deine Antwort, arosa gti.

Es ist für mich angedacht, dass ich dadurch nie wieder einen Bremsflüssigkeitswechsel machen muss, da Silikon kein Wasser aufnehmen kann. Es geht nicht um bessere Leistung oder ähnliches, nur um Verhinderung des Bremsflüssigkeitswechsel.



gelöschtes Mitglied
  • lupotreff.de Team

Bei so einem alten Auto wie dem Lupo/Arosa und der Tatsache dass das bisher ja auch stets funktioniert hat und die Bremsflüssigkeit ja nun nicht das lästige Intervall hat das man da groß umstricken muss/sollte tendiere ich in dem Fall zu "Never touch a running System"


Macht Euch mal lieber Gedanken um die Verträglichkeit mit den Gummis und Manschetten .

Cool an der DOT 5 sind die Farben, uncool, das sie sich nicht mit allen Gummis verträgt


moin.
eine nicht hygroskopische bremsflüssigkeit klingt ja erstmal nach lebenslanger füllung, ABER in jedem bremssystem gibt es verschmutzungen durch abrieb. was hilft denn 0% wasser wenn dreck im system für feste kolben sorgt
herrje, alle 2 jahre wecheln


gelöschtes Mitglied
  • lupotreff.de Team

So sehe ich das auch. Wenn ich überlege das es Apotheken-VW für 59€ anbietet kann man das alle 2 Jahre mal eben beim Service mitmachen lassen. Der "Aufwand" wäre es mir nicht wert da groß rum zu experimentieren.


Antworten erstellen