vw teilemarkt

OBD Probleme

F3aR
  • Themenstarter
F3aR's

Hallo,

Ich habe das Problem das seit einiger Zeit die Motor Kontrollleuchte ohne ersichtlichen Grund aufleuchtet. Wenn ich die Batterie über Nacht abhänge, leuchtet sie nicht mehr bis sie irgendwann plötzlich wieder anfängt. War schon im der Werkstatt (ÖAMTC) und ein Freund hat es mit einem OBD-Lesegerät versucht und ein andere mit Laptop und Kabel, allerdings hat es nie funktioniert. Ich habe jetzt gelesen das es aufgrund der K-line vom Radio sein kann, allerdings weiß ich nicht genau was das heißen soll bzw. Wie ich das beheben kann. Habe einen Kenwood Radio eingebaut.

Bin für jede Hilfe dankbar!



Im Stecker für das Radio ist auf Pin 3 ein weiß/graues Kabel (K-Line), das solltest du aus dem Stecker für das Radio auspinnen und isoliert zurückbinden.


F3aR
  • Themenstarter
F3aR's

Danke für die rasche Hilfe werde das ausprobieren. Mein 1.0 ist BJ 11/1999, also müsste er OBD 1 verbaut haben soweit ich das herausfinden konnte richtig?



F3aR
  • Themenstarter
F3aR's


F3aR
  • Themenstarter
F3aR's

Bin endlich dazugekommen das zu machen, ein grau/weißes kabel ist bereits zurück gebunden und isoliert und dazu noch ein grün/weißes und ein rotes...

Hab zwei Stecker einen braunen und einen schwarzen, beide mit 1 beschriftet.

Brauner Stecker:
3: rot
4: braun/rot
5: blau
6: braun/blau

Blauer Stecker:
4: rot
5: grau
6: grau/blau
7: braun/rot
8: braun


Kann es sein das bei den anderen Kabeln irgendwo etwas falsch ist? Oder muss der Fehler dann wo anders liegen?


Aus meiner Sicht scheint die Belegung soweit in Ordnung zu sein.

Schau mal ob die Sicherung Nummer 11 in Ordnung ist. Die ist für die Spannungsversorgung für den OBD-Anschluss zuständig.


F3aR
  • Themenstarter
F3aR's

Die 11er Sicherung ist in Ordnung, laut den Bild am Dekel dürfte sie aber für den Tacho sein (Der sich auch abgedreht hat als ich die Sicherung rausgenommen habe). Auf dem Steckplatz 27 ist das Selbe bild, aber dort ist die Sicherung auch in ordnung.

Kann es sein das Irgendwo ein Wackelkontakt im System ist, da ich auch manchmal eine Fehlermeldung bekomme ohne das sich irgendwas am Fahrzeug ändert? (Wenn ich über nacht die Batterie abklemme ist der Fehler weg und irgenwann leuchtet plötzlich wieder die Motorkontrolleuchte auf)


Hast du auf keines der Steuergeräte Zugriff oder nur auf MSG nicht?


F3aR
  • Themenstarter
F3aR's

Soweit ich das Beurteilen kann auf keines.


Hab den OBD immer hinter den Aschenbecher angesteckt und die Geräte haben immer angezeigt das keine Verbindung hergestellt werden konnte...



Ok was für ein Tool nutzt du zum Auslesen? irgendein Clone oder was vernünftiges? Funktioniert es bei anderen Fahrzeugen?

Die Belegung vom OBD Stecker ist genormt.

T16/16 Klemme 30
T16/4 Klemme 31
T16/7 K-Leitung

bitte mal durchmessen!


F3aR
  • Themenstarter
F3aR's

Habs mit einem Billig obd gerät, einer recht guten Software am Laptop und dem Top gerät aus einer Werkstatt versucht, hat nie funktioniert.

Werde ich machen, nur wo genau muss ich das messen *angel


Zitat:

Werde ich machen, nur wo genau muss ich das messen


Hier ist einnmal die Belegung der OBD-Buchse: [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

Einmal zwischen Pin 4 und 16 messen, ob bei eingeschalteter Zündung 12V anliegen

Dann kannst du noch versuch zwischen Pin 4 und 7 messen (bei eingeschalteter Zündung). Es sollten weniger als 9V anliegen ( [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar] )

Achte darauf, dass die Messspitzen auch wirklich Kontakt zum jeweiligen Pin haben, evtl mit blanken Büroklammern behelfen!

Zitat:
Wenn ich über nacht die Batterie abklemme ist der Fehler weg und irgenwann leuchtet plötzlich wieder die Motorkontrolleuchte auf

Das ist übrigens normal. Indem du eine Zeit lang die Batterie abklemmst, haben die Steuergeräte keinen Strom mehr und es werden die Fehlerspeicher gelöscht.
Erst nach einer bestimmten Zeit (oder Distanz) werden die Fehler wieder in den Fehlerspeicher "aufgenommen"


F3aR
  • Themenstarter
F3aR's

Mache ich morgen Nachmittag und meld mich. Danke für die super Erklärung!


gelöschtes Mitglied

    Hallo,

    ist der Stromversorgungsstecker ISO nicht schwarz ?

    Im braunen ISO-Stecker sind die Anschlüsse für die Lautsprecher.

    Der blaue Stecker hat ganz andere Funktionen.

    Beim schwarzen Stecker ist der PIN 3 aus zu lösen.

    Wenn Du ein Nicht-VW-Radio eingebaut hast, müssen die PINs 4 und 7 im schwarzen ISO-Stecker getauscht werden.

    Gruß Hans


    F3aR
    • Themenstarter
    F3aR's

    Ich habe mich hier wohl geirrt. Habe mit Blauen Stecker eigentlich den schwarzen Stecker gemeint. Und dort ist der dritte Pin bereits draußen.


    gelöschtes Mitglied

      Hallo,

      alles klar, kann passieren.

      Hier eine kleine Anleitung und die Original-Steckerbelegung des schwarzen ISO-Steckers:
      [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]


      Hoffe, es hilft ein wenig weiter. PIN 5 ist auch nicht unproblematisch.

      Gruß Hans


      steckerbelegung.jpg
      steckerbelegung.jpg

      F3aR
      • Themenstarter
      F3aR's

      Hab jetzt gemessen:

      Zwischen Pin 4&16 bekommen ich: 11,75 V

      Und zwischen Pin 4&7 bekommen ich 10,44 V

      Anscheinend bekommen ich zwischen 4&7 zu viel...


      Ok. Ich hab jetzt auch mal bei meinem Lupo gemessen:

      Zwischen 4&16: 13,13V
      Zwischen 4&7: 4,0V (bei ausgeschalteter Zündung)
      Zwischen 4&7: 11,50V (bei eingeschalteter Zündung)

      Bin jetzt irgendwie verwirrt, weil es ja weniger als 9V sein sollte, aber ich auf alle Steuergeräte zugreifen kann


      F3aR
      • Themenstarter
      F3aR's

      Ja das ist tatsächlich komisch... Gibt noch eine andere Möglichkeit das zu messen? Wo kommen die kabeln vom Steuergerät an?


      gelöschtes Mitglied

        Hallo,

        den Stromlaufplänen - CAN-Bus Vernetzung - ( 48 / 1-3 ) kann man dies entnehmen.

        Die Verbindungen High-Bus / Low-Bus in den Leitungssträngen Schalttafel und Motorraum sind ok ? Insbesondere die Steckverbindung T10s , 10-fach,
        grau, die Leitungen orange / braun, T10s/5, und orange / schwarz, T10s/4 prüfen.

        Von den einzelnen zu überwachenden Steuergeräten sind es jeweils die orange / braunen und die orange / schwarzen Leitungen welche zum Steuergerät für Diagnose-Interface für Datenbus gehen.

        Bei fast jedem Steuergerät sind Steckverbindungen in der Leitungsführung zu überprüfen.

        Die Sicherung SB10, 5A, ist ok ? Je nach Baujahr und MKB kann dies variieren.
        Kann auch SB11 sein.

        Die Leitung zum PIN 5 im ISO-Radio-Stecker sollte ebenfalls ausgesteckt werden.

        Ich würde die Spannungen am Diagnosestecker, mal bei abgezogenem
        und bei aufgestecktem ISO-Stecker des Radios, messen. Also zweimal messen um Kabelvertauschungen, durch wen auch immer veranlasst, auszuschließen.

        In meinem vorherigen Post habe ich die Original-Belegung des VW-ISO-Steckers mit Farbangaben der Zuleitungen eingestellt. Dies sollte unbedingt geprüft werden.


        Gruß Hans


        PS.: F3AR, wohnst Du in F und bist Funkamateur ?


        Antworten erstellen

        Ähnliche Themen