vw teilemarkt

Bremsanlage Kaputt?

gelöschtes Mitglied
  • Themenstarter

Hey Leute,
hatte heute eine unschöne Erfahrung auf der Landstraße... wärend der Fahrt musste ich nunmal bremsen, wärend dem Bremsvorgangs jedoch gab es ein "knall" oder besser ein "Stoß" im bremspedal und dieser wurde dann ziehmlich weich/lang , kurz dannach wurde dieser Steinhart und jetzt nach dem der Motor kurz aus war ist Praktisch kein Bremsdruck mehr zu spüren und ich kann ihn komplett durchdrücken ohne jedliche bremswirkung

Hat jemand eine vorahnung was passiert sein könnte oder was kaputt ist ?
ich würde direkt am Montag in einer Werkstatt kriechen ggf. jedoch wäre es "beruhigend" zu wissen was es ungefähr sein könnte...


Bremsflüssigkeit ist reichlich vorhanden im Ausgleichsbehälter. Die Handbremse funktioniert Problemlos wie immer.

Beim Bremsen spüre ich ein leichtes "verwackeln" im Bremspedal bis es eben "anschlägt" und nen "pluck" macht (geräusch)

Ich bedanke mich im Vorraus!



Ohne Gewähr:

war das Geräusch genau vor dir?
Ich würde zunächstmal den Bremskraftverstärker prüfen.
(Habe im Moment keinen Lupo greifbar zum nachsehen)

Ich denke der BKV arbeitet mit Unterdruck.
Prüf mal, ob der Unterdruckschlauch, (der meist irgenwo zum Ansaugtrakt führt) noch drauf ist.


gelöschtes Mitglied
  • Themenstarter

Also meine google suche ergab das bei einer starken Bremsung ehr die Bremsleitung drauf gehen ?

Bremssattel + Scheiben + Klötze sind vorne im November neu gemacht ink. Bremsflüssigkeitswechsel

aber ich werde mal mit einen Kumpel dem nachgehen. ggf. bremst einer und der andere lauscht ^^

Und ja das geräusch kommt von "Unten vorne" irgendwo

Die unterdruckschläuche hab ich noch nicht überprüft, ich erledige das nacher mal !



Wenn eine Bremsleitung oder ein Schlauch platzt, hast du plötzlich überhaupt keinen Bremsdruck mehr.
Ausserdem müßte dann irgendwo Flüssigkeit austreten und ich denke, dass dann auch relativ zügig der Behälter leer sein müsste.


gelöschtes Mitglied
  • Themenstarter

ok fehler ausfindich gemacht !

Diese "Naht" geht bei mir auseinander beim Bremsen, ich weis nicht ob sich das Reparieren lässt ?


Edit:
jemand ne Ahnung ob dieser hier passen würde ? http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?icep_ff3=2&pub=5574856712&toolid=10001&campid=5336406245&ipn=psmain&icep_vectorid=229487&kwid=902099&mtid=824&kw=lg&icep_item=251872405261


bremskraftverstrkert
bremskraftverstrkert

Ich würde an dem Teil nichts reparieren (oder gar schweißen).

Such dir einen neuen (oder gebrauchten).


gelöschtes Mitglied
  • Themenstarter

Hab das ausn Link gekauft , Teile Nummer ist die gleiche.

Weiß einer von euch was der einbau in einer Werkstatt ungefähr kosten dürfte ?


gelöschtes Mitglied
  • Themenstarter

für denjenigen der es vielleicht mal wissen will, es hat mich ~240€ beim Euromaster gekostet

Enthalten waren :

-Tausch des Bremskraftverstäker (Nur arbeitszeit da Teil in mein Fall 15€ gebraucht auf Ebay gekostet hatte)
-Bremsflüssigkeitswechsel + Entlüften
+ Neue schrauben


Antworten erstellen

Ähnliche Themen