vw teilemarkt

Lambda Signal zu klein

Chris1207
  • Themenstarter
Chris1207's

Hy an alle,

Ich hab folgendes im Feherspeicher
525 lambdasonde g39
07-10 Signal zu klein sporadisch
Laut meiner Freundin läuft er im Leerlauf oft unrund und ich finde wenn man Gas gibt rust er schwarz aus dem Auspuff
Drosselklappe hab ich gereinigt und neu eingestellt
Kann mir da jemand weiterhelfen?

Gruss



Hallo,

hier die Google-Übersetzung einer holländischen Seite mit Fehlercodes zum 525:

Schwaches Signal ? (Signal zu niedrig)

Mögliche Symptome:
Emissionen außerhalb der Spezifikation
Erhöhter Kraftstoffverbrauch
Auspuffgase sind viel zu reich
Kontaminierte Zündkerzen
Keine Lichtemission

Mögliche Ursachen:
Sicherung (en) sind nicht der Kontaktaufnahme oder defekt
(G39) defekt
Verdrahtung und / oder Verbindungen von / nach (G39) defekt

Mögliche Lösungen:
Prüfen / ersetzen Sicherung (en)
die Sicherung (en) entfernen, da draußen
Nehmen Sie die Enden der Sicherung (en), sauber (sehr leichtes Anschleifen mit feinem Sandpapier, dann nur sehr wenig Kontaktspray drauf)
Sicherung (en) durch die Messung mit einem Multimeter (die Sicherung (en) manchmal sieht gut aus, aber der Schein trügt)
Sicherung (en) ersetzen / austauschen
Manchmal ist nichts auf der Außenseite des Sicherungskastens sichtbar, aber im Inneren ist defekt Sicherungskasten
ist der Teil, in dem Sie die Sicherungen oxidiert oder geschmolzen drücken?
Prüfen (Messblöcke) / Ersetzen (G39)
Überprüfen / Reparieren Verkabelung und Anschlüsse von / bis (G39)


Chris1207
  • Themenstarter
Chris1207's

Also ist das eine Sicherung oder wie?



Wie, "ist das eine Sicherung" ?
Du sollst die Sicherung SB1 (10A) für die Lambdasonde kontrollieren, bzw. die elektr. Leitungen und deren Steckverbindungen von der Lambdasonde auf evtl. Kontaktprobleme.
Hier findest Du einen Downloadlink zum SSP196 über den 1.4 16V Motor.[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]
Auf Seite 19 findest Du was zur Lambdasonde spez. zum AKQ Motor.


Chris1207
  • Themenstarter
Chris1207's

Ah jetzt verstanden das werde ich machen , also die lambdasonde selbst schließt du aus ?


Nein. aber das ist die erste Maßnahme.
Kann natürlich auch die Sonde selbst sein. Steht aber auch im o.a. Text.
Zitat:

Prüfen (Messblöcke) / Ersetzen (G39)


Chris1207
  • Themenstarter
Chris1207's

So hab ich heute kontrolliert , scheint alles io , wenn ich die Sicherung ziehe und starte läuft er genauso schlecht , wie es meine Freundin beschreibt .Problem ist wie im Fehlerspeicher gespeichert das es sporadisch Auftritt .wenn die Sicherung gesteckt ist läuft er wieder vernünftig wenn ich sie rausnehme wieder schlecht und nu


Willst Du mich veralbern oder was
Oder glaubst Du ohne Sicherung (= ohne Strom) arbeitet die Lambdasonde ?
Du solltest sie rausziehen und prüfen ob sie i.O. ist und guten Kontakt im Sicherungskasten hat.
Wenn der Fehler nach dem Löschen nicht wieder kommt ist doch alles ok.



Chris1207
  • Themenstarter
Chris1207's

Nein aber würde sie nicht arbeiten , hätte es keine Veränderung gegeben oder ?weiss nicht was das mit veralbern zu tun hat
Problem ist ja das der Fehler wieder kommt .
Nicht sofort aber nach einer gewissen Zeit , sporadisch halt .
Ich hatte ja geschrieben wenn ich die Sicherungen ziehe und dann den Motor starte ist das Motorverhalten genauso wie es meine freundin beschreibt, er stinkt , qualmt und läuft unruhig .
Ergo entweder ist die Stromversorgung zwischendurch mal gestört oder ja keine Ahnung



Zitat:

Problem ist ja das der Fehler wieder kommt .

Dann sag das doch gleich so !
Also liegt der Fehler nicht an der Sicherung.
Bisher hast Du behauptet "wenn die Sicherung gesteckt ist läuft er wieder vernünftig."
Wenn auch das Kabel von der Sonde und deren Anschlüsse am Steuergerät einwandfrei sind (hast Du ja geprüft - Zitat: "scheint alles io"), dann wird wohl die Sonde defekt sein.
Die VW ET-Nr. ist 06A906265P
Von Bosch gibt es z.B. hier eine, wenn Motor AKQ von 10/1998 - 05/1999:
http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?icep_ff3=2&pub=5574856712&toolid=10001&campid=5336406245&ipn=psmain&icep_vectorid=229487&kwid=902099&mtid=824&kw=lg&icep_item=291113365587


Chris1207
  • Themenstarter
Chris1207's

Kann es dann sein das sie mal funktioniert und mal nicht ? Wenn ich den Fehler lösche und ne runde fahre ist der Fehler nicht im Speicher abgelegt ...


Ich frage jetzt noch einmal:
Hast Du den Anschluss am Steuergerät für die Einspritzanlage (J448) auf Kontaktprobleme geprüft ? Es liegt im Wasserkasten auf der Beifahrerseite etwa unter dem rechten Scheibenwischer. Gerade dort kann es aufgrund der Lage zu Korrosionsproblemen wegen Feuchtigkeit kommen.
Einfach mal die Abdeckung zwischen Scheibe und Spritzwand wegbauen und den Stecker abziehen und die Kontakte säubern, zumindest ein paar mal abziehen und wieder aufstecken.


Chris1207
  • Themenstarter
Chris1207's

Oh ok das ist ein guter Hinweis, das habe ich noch nicht gemacht .ich werde berichten .danke !


Chris1207
  • Themenstarter
Chris1207's

Moin Moin,

so die Stecker habe ich am We mal abgezogen, also oxidiert war da jetzt nichts.Sah alles sauber aus.....
Dann wird es wohl doch die Lambdasonde selbst sein...


Chris1207
  • Themenstarter
Chris1207's

So hab die Lamda getauscht, der Wert im Leerlauf liegt jetzt bei irgendwas um die 0,94.... V ist der Wert o`k?


Gruß


Ohne Sollwerte und Prüfgeräte kann man nur abwarten, ob der Fehler wieder kommt oder nicht.


Chris1207
  • Themenstarter
Chris1207's

die AU wird es nachher zeigen


Antworten erstellen