vw teilemarkt

Spannrolle Keilrippenriemen 1.0 MPI AUC wechseln

Sammi
  • Themenstarter
Sammi's

Guten Morgen zusammen,

ich möchte die Spannrolle meine Lupo 1.0 MPI AUC wechseln, da sie helle Surrgeräusche von sich gibt.

Kann man die Spannrolle irgendwie nach unten drücken und arretieren, so dass man die Rolle und den Keilrippenriemen abnehmen kann?

Hat jemand vielleicht einen Auszug aus einer Reparaturanleitung?

Vielen Dank für Eure Hilfe.



Moin,

das geht indem Du die Befestigungsschraube löst, dann mit einem Inbusschlüssel die Spannrolle links herum drehst und anschließend die Befestigungsschraube wieder anziehst. Aber wenn Du die Spannrolle ersetzen willst, dann schraube sie doch gleich ganz ab. Warum im gelockerten Zustand dann noch erst wieder fixieren


Also ich schraube zwar gerne, aber ich habe es wechseln lassen, weil man da von unten schlecht rankommt. Die Spannrolle gibt's nur von sehr wenigen Herstellern einzeln fürn 10er, den den kpl. Spann Arm bekommste ab 35€. Jetzt ist endlich ruhe im Karton, vor allem bei nasskalten Kaltstarts.



@Pyrodactil
Beim 1.0er mit MKB=AUC sieht es doch etwas anders aus als beim 1.4er
Die einzelne Spannrolle ist meist kaum billiger als ein ganzer Satz, und wenn man schon dabei ist, dann doch auch gleich den Zahnriemen mit wechseln.

@Sammi
Du brauchst den FgNr.-abhängigen Reparatursatz (vor/nach Bj. 03/2000)
bis FgNr. 6X-Y-060 000 ET-Nr. 030198119A oder z.B. CT846K1-CONTITECH
ab FgNr. 6X-Y-060 001 ET-Nr. 030198119B oder z.B. CT846K2-CONTITECH

Einzelne Spannrollen gibt es z.B. hier:
bis 03/2000
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]
ab 03/2000
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]


Die Spannrolle wird doch beim Zahnriemenwechsel ersetzt, warum sollte man diesen Wechsel also einzeln durchführen? Wann war euer letzter Zahnriemenwechsel? Eventuell habt ihr da noch Ansprüche weil es nicht länger als zwölf Monate her ist?


Der Zahnriemen hat damit überhaupt nix zu tun. Vom Flachkeilrippenriemen werden Lichtmaschine, Servopumpe & ggf, der Klimakompressor mit angetrieben. jetzt läuft sogar die Servopumpe (die 1 jahr alt ist) besser, & ich dachte es lag am Lenkgetriebe. Nein, der Riemen wurde nicht mehr ausreichend vom alten Spannarm gespannt, & der Riemen rutsche ab & zu geräuschlos durch.

Der Zahnriemen treibt die Nockenwelle & Wasserpumpe mit an, die Pumpe sollte mit gewechselt werden.


Jetzt habe ich mich wahrscheinlich falsch ausgedrückt. Was ich sagen wollte, wenn man bei Volkswagen einen Zahnriemenwechsel dürchführen lässt, dann wird bei diesem Zahnriemenwechsel die Spannrolle eigentlich mit gewechselt. Daher sollte man mit der Spannrolle eigentlich keine Probleme bekommen, da diese ja "regelmäßig" ausgetauscht wird. Die Frage an Sammi wäre jetzt, wann das letzte Mal ein Zahnriemenwechsel bei seinem Lupo durchgeführt wurde?


Oh sorry, das war dann wohl mein Fehler, weil ich durch den Begriff Spannrolle sofort auf den Zahnriemen geschlossen habe, bei dessen Wechsel der Keilrippenriemen ja auch abgenommen werden muss.

Also nun noch mal von vorne:
Da er eine Spannrolle hat, muss eine Servopumpe mit im Spiel sein.
Sonst würde der Riemen ja mit der Lima gespannt.
Auszug aus dem Reparaturleitfaden:
Ausbauen
– Bauen Sie die Abdeckung für den Keilrippenriemen aus.
– Kennzeichnen Sie nun die Laufrichtung des Keilrippenriemens.
- Schwenken Sie die Spannrolle an der Befestigungsschraube mittels eines Schraubenschlüssels im Uhrzeigersinn.
– Nehmen Sie den Keilrippenriemen ab.
Einbauen
– Legen Sie den Keilrippenriemen zuerst über die Kurbelwellen-Riemenscheibe. Zuletzt den Riemen auf die Spannrolle schieben.
Beim Einbauen des Keilrippenriemens achten Sie bitte auf die
Laufrichtung und auf einen korrekten Sitz des Riemens in den Riemenscheiben.
Der weitere Zusammenbau erfolgt sinngemäß in entgegengesetzter Reihenfolge zum Ausbau.


Sammi
  • Themenstarter
Sammi's

Zitat:

Da er eine Spannrolle hat, muss eine Servopumpe mit im Spiel sein.
Sonst würde der Riemen ja mit der Lima gespannt.
Auszug aus dem Reparaturleitfaden:
Ausbauen
%u2013 Bauen Sie die Abdeckung für den Keilrippenriemen aus.
%u2013 Kennzeichnen Sie nun die Laufrichtung des Keilrippenriemens.
- Schwenken Sie die Spannrolle an der Befestigungsschraube mittels eines Schraubenschlüssels im Uhrzeigersinn.
%u2013 Nehmen Sie den Keilrippenriemen ab.
Einbauen
%u2013 Legen Sie den Keilrippenriemen zuerst über die Kurbelwellen-Riemenscheibe. Zuletzt den Riemen auf die Spannrolle schieben.
Beim Einbauen des Keilrippenriemens achten Sie bitte auf die
Laufrichtung und auf einen korrekten Sitz des Riemens in den Riemenscheiben.
Der weitere Zusammenbau erfolgt sinngemäß in entgegengesetzter Reihenfolge zum Ausbau.


Moin,

erstmal vielen Dank für die ganzen Antworten. Und JA! Es geht NICHT um den Zahnriemen! Es geht nur um den Keilrippenriemen, der Servopumpe und Lima antreibt.

Mit der obigen Aussage kann ich auf jeden Fall schon was anfangen. Demnach dürfte das Ganze ja ziemlich easy und in ca. 5-10 Minuten erledigt sein...

Ich berichte.



Sammi
  • Themenstarter
Sammi's

Kleiner Zwischenstand:

Geräusche wurden heftiger... heute hat sich die Rolle dann verabschiedet. Gut, dass ich schon eine neue bestellt habe. Der freundliche Mann vom ADAC hat mir die alte Rolle auch gleich ausgebaut!

Ausbau wie beschrieben.


Antworten erstellen

Ähnliche Themen