vw teilemarkt

Zigarettenanzünder ohne Funktion

doederino
  • Themenstarter
doederino's

Hallo Leute,

da ich in meinem Lupo eine Dockingstation für mein Smartphone installieren möchte, habe ich am Dauerplus und an der Masse vom Autoradio parallel eine Buchse für einen Zigarettenanzünder angebracht und diese mit 7,5A abgesichert.
Nun habe ich aber das Problem, dass der eingesteckte USB-Adapter nicht funktioniert. Ich habe auch bereits ein paar andere Adapter getestet aber ohne Erfolg.
Das merkwürdige ist, dass ich mit meinem Multimeter an der Buchse 12V messen kann und auch das Radio ohne Probleme funktionert, aber dennoch kein Verbraucher an der Buchse vom Zigarettenanzünder funktioniert.
Hat hier jemand von euch einen Tipp, was ich da tun kann?

Vielen Dank und liebe Grüße,
Daniel



Hallo,

ich hoffe, Du hast für den Abschluss die Pins 7 (rot) und 8 (braun) des Radiosteckers genutzt. Die Absicherung erfolgt dann über SB42 (15A).
Vermutlich hast Du eine Steckdose verwendet, bei der auch nur eine bestimmte Steckerart die Kontakte mit gutem Schluss herstellen kann, was die von dir benutzten Adapter anscheinend nicht tun.
Hast Du auch auf die Polung geachtet ? Plus sollte immer unten in der Mitte und Masse am Gehäuse der Steckdose liegen.

MfG


doederino
  • Themenstarter
doederino's

Hallo,

ja die Buchse ist korrekt angeschlossen, auch richtig gepolt.
Wie gesagt, mit dem Multimeter + an die Mitte unten und mit dem - an die Masse am Gehäuse erhalte ich auch +12V.

Die Buchse hat in der Tat eine recht große Tiefe, ich habe aber auch extra Adapter gestet, die recht lang sind und auch definitiv richtig steckten.

Ich habe mit 7,5A gesichert, weil der Querschnitt von der Buchse zu geringe ist und nur mit max 8A befeuert werden sollte.



Wenn die Tiefe des USB-Adaptersteckers ausreicht, kann es nur noch an den seitlichen Massekontakten liegen, die kein oder nicht genug Druck auf die Seitenwand der Steckdose bringen.
Eine Ausführung wie die folgende sollte das gewährleisten:
http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?icep_ff3=2&pub=5574856712&toolid=10001&campid=5336406245&ipn=psmain&icep_vectorid=229487&kwid=902099&mtid=824&kw=lg&icep_item=111826474191
Manche Adapter haben auch eine sehr schwache Feder hinter dem Pluskontaktstift.
Alternativ würde ich sonst eine andere Steckdose ausprobieren.


Hallo Daniel,

ich habe noch nicht genau verstanden was Du vor hast. Welches Smartphone hast Du und welche Dockingstation willst Du kaufen oder hast Du gekauft? Wenn Du magst kannst Du [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar] (http://goo.gl/81xqrW) sehen wie ich das gelöst habe bei mir im Lupo.

Bei mir ist aber schon immer der Zigarettenanzünder mit Strom versorgt auch ohne Zündung. Es wundert mich sehr, dass das bei Dir nicht der Fall sein soll? Mein Zigarettenanzünder hat wie gesagt schon immer dauerhaft Strom. An diesem habe ich die Smartphonehalterung inklusive drahtloser Ladefunktion und ein GPS Modul jeweils per USB angeschlossen. Beides funktioniert einwandfrei, zu jeder Zeit und wird dauerhaft mit Strom versorgt.

Und genau da liegt mein "Verständnisproblem". Warum hantierst Du mit Masse und Dauerplus rum, wenn Du doch eigentlich nur den Kfz USB Adapter einstecken musst und loslegen kannst?


doederino
  • Themenstarter
doederino's

Moin,

@blu.italia
ich hantiere mit Masse und Plus, weil ich nicht den bereits vorhandenen Zigarettenanzünder nutze sondern eben eine zusätzliche Buchse versteckt hinter dem Radio eingebaut habe. Mein Ziel soll nämlich so ziemlich genau das sein, wie es bei dir aussieht, nur dass die Standardbuchse da bleibt, wo sie ist, falls mal ein Mitfahrer auch sein Handy aufladen möchte oder was auch immer
Du hast bei dir ja das Kabel durch den Lüftungsschlitz gezogen. Kommt man da auch zum Radio? Und wie ist das mit der Temperatur und dem Kabel, wenn man die Heizung aufdreht?

Ich werde das später nochmal testen, kann ja wirklich nur der fehlende Kontakt vom Stecker sein, wenn an der Buchse an sich Spannung anliegt.


Danke für die zusätzliche Erklärung, jetzt habe auch ich Dein Vorhaben verstanden. Ich bin in Elektronik leider nicht sehr bewandert, mein erster Gedanke als ich das eben gelesen habe war jedoch, warum hast Du den neuen, Zusatzzigarettenanzünder nicht an die Kabel vom bisherigen Zigarettenanzünder angeschlossen?

Das mein Beifahrer einen USB Anschluss zur Verfügung hat, war für mich auch eine Überlegung, diese habe ich jedoch verworfen, da ich es nicht für nötig sah. Bis jetzt habe ich diese Entscheidung auch absolut nicht bereut. Nichtsdestotrotz könnte ich diese "Funktion" jederzeit problemlos nachrüsten. Das GPS Modul wurde ja auch erst im Nachhinein mit eingebaut und da war die Stromversorgung über den Zigarettenanzünder auch schnell hergestellt.

Im von mir verlinkten Beitrag in meinem letzten Beitrag siehst Du im Bild 119 und 120 eigentlich sehr gut wie das mit dem Stromkabel für die Smartphonehalterung gelöst wurde. Wenn Du die Verkleidung von der Lüftung abnimmst entstehen sozusagen zwei Luftschächte die nur aufeinander aufsetzen. Und genau zwischen der Verbindung habe ich das Stromkabel geklemmt. Um Deine Frage also abschließend zu beantworten: Ja, von da aus kannst Du in alle möglichen Richtungen verlegen, auch in Richtung Radio. Bezüglich wärme brauch man sich keine Sorgen machen, erstens sind die Kabel isoliert und zweitens ist wärme in diesem Temperaturbereich nicht schädlich für Elektronik.

Im Bild 119 siehst Du auch schön den Anschluss vom Zigarettenanzünder, da könntest Du wie gesagt super Deinen Strom für den neuen Zigarettenanzünder her bekommen.

Der Tipp von Moandi mit den seitlichen Kontakten vom USB Ladeadapter ist ohne Frage gut und richtig, jedoch würde ich beim USB Ladeadapter keine Kompromisse eingehen und da das beste kaufen was es derzeit so auf dem Markt gibt und das müsste der USB Ladeadapter von Anker (http://tinyurl.com/p43b833) sein. Er schafft sehr viel Ausgangsleistung und das ist wichtig wenn Du dort etwas anschließt, sonst lädt es ewig oder kann den Akku nur auf Stand halten aber nicht laden. Ja er besitzt keine Klammern als seitliche Kontakte, dieses Problem würde ich aber einfach so angehen wie ich (auch gut zu sehen auf meinem Bild 119) und den USB Ladeadapter mit dem Zigarettenanzünder fest verkleben mit Klebeband, damit hatte ich noch nie irgendwelche Kontaktprobleme.

Kannst Du noch kurz auf meine zwei zuvor gestellten Fragen eingehen:
Welches Smartphone hast Du und welche Dockingstation willst Du kaufen oder hast Du gekauft?

Mich würde das wirklich sehr interessieren wie Du das alles löst! Gern auch in Bildern!


doederino
  • Themenstarter
doederino's

Danke für deine ausführlichen Antworten.

Zitat:

[...] warum hast Du den neuen, Zusatzzigarettenanzünder nicht an die Kabel vom bisherigen Zigarettenanzünder angeschlossen?

Weil soweit ich weiß der Zigarettenanzünder und das Radio ohnehin über einen Anschluss verbunden sind. Ich habe mir daher die Stelle am Radio ausgesucht, weil ich da den kürzeren Weg gehen muss.
Zudem funktioniert es ja an sich, da eine Spannung da ist. Kann also eigentlich nur der fehlende Kontakt vom Adapter sein. Ist auch ein hochwertiger von Plantronics der mehr als genügend Ausgangsleistung bietet. Ich werde später mal versuchen, das Teil weiter herein zu bekommen. Hinterher verkleben ist auch klar, das hatte ich ohnehin vor.

Zitat:
Kannst Du noch kurz auf meine zwei zuvor gestellten Fragen eingehen:
Welches Smartphone hast Du und welche Dockingstation willst Du kaufen oder hast Du gekauft?

Telefon ist ein Sony Xperia Z1 Compact. Als Dockingstation kommt die originale von Sony (DK32) zum Einsatz. Ich habe die Gehäuseseitig etwas modifiziert, damit das Telefon auch während der Fahrt sicher hält.

Zitat:
Mich würde das wirklich sehr interessieren wie Du das alles löst! Gern auch in Bildern!

Bilder werde ich dann nochmal nachreichen, wenn dann alles endlich funktioniert

Gruß


Da bin ich wirklich sehr gespannt auf die Bilder und ob das auch so convenient ist wie bei mir. Vorstellen kann ich es mir ehrlich gesagt noch nicht, da ich durch meine alten Smartphonehalterungen weiß was für Vibrationen und Erschütterungen in so einem Auto stattfinden und da brauch man schon eine sehr stabile Halterung damit da nichts durch den Lupo fliegt.

Da der Zigarrenanzünder (SB46 15) und das Radio (SB42 15) getrennte Sicherungen haben, gehe ich ehrlich gesagt nicht davon aus, dass die beiden Sachen über einen Anschluss laufen. Das lässt sich auch allein dadurch schon erklären, dass das Radio nicht mehr mit Strom versorgt wird wenn die Zündung ausgeht und der Zigarrenanzünder weiter mit Strom versorgt wird bei ausgeschalteter Zündung. Aber wie gesagt Elektronik ist nicht so meins, kann mir auch gut vorstellen, dass sie trotzdem über eine Leitung laufen, aus der Sicht des Laien sieht es jedoch nicht so aus.



Zitat:

Das lässt sich auch allein dadurch schon erklären, dass das Radio nicht mehr mit Strom versorgt wird wenn die Zündung ausgeht und der Zigarrenanzünder weiter mit Strom versorgt wird bei ausgeschalteter Zündung.


Das Radio hat zwei Stromanschlüsse. Einmal über den ZAS-Kontakt SU und SB16 (5A) für den lfd. Betrieb und für Senderspeicher usw. von Dauerplus (30).


Antworten erstellen

Ähnliche Themen