vw teilemarkt

Radio einbauen

Freyester
  • Themenstarter
Freyester 's

Hallo ich habe mir ein JVC radio zugelegt , nachdem ich es eingebaut habe habe ich gemerkt das es nur geht wenn die Zündung an ist , ( das ist doof weil wenn ich sie aus machen und wieder anmache sich das Radio ganz neu anmeldet, also keine Sender gespeichert) ich habe dann mal in der Anleitung geguckt und hab gelesen man muss am mitgelieferten Kabelbaum zwei Stecker umstecken, jetzt bekommt das Radio Dauerstrom, und man muss es manuell ausmachen und anmachen,so meine frage an euch kann ich es irgendwie machen so das das Radio an geht wenn ich die Zündung an machen und wenn ich sie ausmache das es alleine aus geht , und das es auch geht wenn garkeine Zündung an ist



Hallo,
wenn du die "zwei Stecker" (Zündungs- und Dauerplus) vertauscht, dann geht das Radio mit der Zündung entsprechend ein/aus.
Dass du es bei ausgeschalteter Zündung anschalten kannst, geht allerdings nicht. (ist zumindest bei den meisten Radios so)

Du könntest alternativ den Anschluss für Zündungsplus (des Radios) auf Dauerplus legen, dann kannst du das Radio auch einschalten, wenn die Zündung aus ist. Aber dann schaltet es sich mit der Zündung auch nicht automatisch ein/aus

Gruß Niklas


Hallo Freyester,
vielleicht solltest Du erstmal schreiben, was für ein Auto Du überhaupt hast.
Du bist hier zwar im Lupo-Forum, aber bei einigen Leuten heißt das noch nicht, dass sie auch ein Problem mit einem Lupo haben. Die zweite wichtige Info zu einer Lösung wäre, ob vorher schon mal ein VW-Radio oder Fremdradio drin war bzw. ob überhaupt eine werkseitige Radio-Vorbereitung installiert war, d.h. ein entsprechender ISO-Stecker da ist und wie der ggf. (noch) verkabelt oder evtl. auch schon total verbastelt ist.
Wenn dein neues JVC Radio die eigentlich in jedem auf dem europäischen Markt erhältliche Radio enthaltene "Zündlogik" besitzt, sollte es auch nach deinen Vorstellungen funktionieren können.
Folgende Zeilen zur Erläuterung - sind teilweise zitiert von folgender Webseite:
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]
Zündlogik ist die Funktionalität europäischer Autoradios, welche sich selbstständig mit der Zündung ein- oder ausschalten.
Bei Radios mit Zündlogik wird die Elektronik des Radios (+ Verstärker) über den ungeschalteten Plus des Fahrzeugs versorgt, der geschaltete Plus vom Zündschloss wird nur von der Elektronik im Radio (in der Regel ein Digitaleingang des Mikroprozessors) ausgewertet, wobei fast kein Strom fließt. Aus diesem Grund sind die entsprechenden Kontakte im Zündschloss meist auch nicht sonderlich belastbar und keinesfalls dazu geeignet das Radio (plus eventueller Endstufe) mit Strom zu versorgen!
Das mit dem Vertauschen der beiden Leitungen funktioniert natürlich nur wenn das Radio dafür ausgelegt ist, also Zündlogik unterstützt - das sollte eigentlich bei allen Geräten für den europäischen Markt der Fall sein. Bei den Geräten namhafter Hersteller (z.B. von Philips, Grundig, Blaupunkt) war das auch jeweils so in der Bedienungsanleitung erwähnt. Bei heutigen Geiz-ist-Geil-Chinageräten ist solch eine grundlegende Funktion aber wohl nicht mehr selbstverständlich.
Will man z.B. in einem VW ein Radio ohne Zündlogik so betreiben, dass es mit der Zündung an- und ausgeht, dann benötigt man dafür einen kleinen Adapter mit Leistungsrelais. Ohne diesen Adapter bleibt das Radio immer an Spannung und muss manuell ein- und ausgeschaltet werden.


Wenn dein Radio also wirklich keine Zündlogik hat, sollte das folgende Teil helfen:
s. nächster Post



Sorry , der o.a. Beitrag einschl. Link lässt sich mal wieder nicht ändern.
Hier neuer Versuch:
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]


Antworten erstellen

Ähnliche Themen