vw teilemarkt

Motoren Spezialist gesucht

stn-member
  • Themenstarter
stn-member's

Hallo,

mein Motor drückt seit kurzer Zeit Öl aus der Ventildeckel-Entlüftung (siehe Foto).
Ich habe, um das Öl aufzufangen, einen Aufangbehälter verbaut (siehe Foto).
Der blaue Schlauch geht normalerweise zum Original-Luftfilter. Dieser war völlig verölt.

Hier sammelt sich bei gefahren 1000 km ca. 250ml ÖL.

Der Motor läuft, meiner Meinung nach, sauber und rund, ohne untypische Geräuche oder Leistungsverlust. Der Öleinfüllstutzen sieht auch sauber aus (keine "Mayonaise").

Mein erster Gedanke war Kurbelwellenentlüftung.
Diese habe ich gereinigt, war nötig, aber leider ohne Erfolg.

Fakten:
1.4 L Benziner, 60 PS, AUD Motor (siehe Foto).
Tachostand 157.000 km, wöchenliche Fahrleistung 500 km Autobahnkilometer.

Ich bin dankbar für Infos, wie ich das Problem beheben kann.

Gruß
Manfred



IMG_20160116_145732.
IMG_20160116_145732.
IMG_20160116_145642_
IMG_20160116_145642_
IMG_20160116_145657.
IMG_20160116_145657.

Mahlzeit,

ist der Motor Serie bzw. wurde schon mal was dran gemacht (zB. Kolbenringe)?
Bist du dir sicher, dass du nicht zu viel Öl drin hast? Das überschüssige Öl könnte über die Entlüftung in den Luftfilterkasten gelangen, soweit ich weis.
Leuchtet irgendeine Warnleuchte und hast du mal den Fehlerspeicher ausgelesen?

Im Internet hab ich auf die schnelle nichts handfestes gefunden, aber dieser "Blow-By" Effekt hört sich plausibel an.[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

Bin aber auch kein Fachmann

MfG


stn-member
  • Themenstarter
stn-member's

Hallo,

am Motor wurde noch nichts gemacht, ausser die üblichen Wartungsarbeiten.

Ich bin jedoch der Meinung, wenn es z.B. die Kolbenringe sind, würde der Motor das Öl über den Ölmeßstab rausdrücken. Oder?

Gruß



Mhhh, am Motor wurde noch nichts gemacht ? OriginalLuftfilter ist wohl nicht mehr drauf. Schläuche wurden wohl gewechselt. Alles richtig angeschlossen ?

Was ist das für eine Flasche o.ä. auf dem Bild ?

Jürgen M.


Zitat:


Was ist das für eine Flasche o.ä. auf dem Bild ?


Das ist der Auffangbehälter für das austretene Öl den er eingebaut hat.
250ml ist schon nicht wenig.

Bin grad etwas überfragt


Aha, ja so kann man sich vorübergehend helfen. Aber irgendwo kommt das Öl schon her. Dies ist nicht aus der Kurbelgehäuse-Entlüftung.
Das Öl kommt aus dem Ventiltrieb. Der Anschluss, wo die Flasche dran hängt diente der sogenannten Querbelüftung des Zylinderkopfes und hat eine Verbindung zum Luftfilterkasten. Eines der Nockenwellenlager könnte ausgeschlagen sein. Ebenfalls kommen die Ventilführungen ( Dichtungen ) in Betracht. Durch Überdruck, wo auch immer herkommend, wird dann das Öl, normalerweise nur die Öldämpfe, durch den Anschluß jetzt in die Flasche befördert.
Ein prüfen des Druckverlustes
lässt schon eine Aussage zu, wo es undicht ist


Antworten erstellen

Ähnliche Themen