vw teilemarkt

Lupi für meine Tochter

Rüdi
  • Themenstarter
Rüdi's Lupo

Moin

Ich komme aus Nordhessen, (Kennzeichen HR, ZIG, MEG, FZ) und baue gerade einen 2004er Lupo mit 50PS AUC Motor auf.

Dieser leidet unter gewaltigem Wartungsstau, aber bei 400 Euro darf man keine Wunder erwarten, und ist für mich als Hardcoreschrauber auch kein Problem

Es geht langsam in die Endphase, Anfang März soll der auf die Strasse, vorher aber noch HU bei der Dekra bestehen

Falls jemand aus dem Nahbereich mal Probleme hat von wegen Fehlerspeicher auslesen....., ist immer gerne willkommen

Gruss Rüdi



Hallo Rüdi,

herzlich Willkommen im Lupotreff Forum.

Ich habe den gleichen Motor, nur etwas älter. Was genau fällt oder ist unter den Wartungsstau gefallen? Aus meiner Sicht ist ein Lupo und dieser Motor sehr wartungsfreundlich. Wenn er 400 Euro gekostet hat, hat er wahrscheinlich schon sehr viele Kilometer hinter sich? Ich würde meinen mit derzeit 183.000 Kilometer niemals für 400 Euro verkaufen. Da hast Du wirklich einen sehr guten Deal gemacht und der Verkäufer einen sehr schlechten. Für so wenig Geld gehört ein Lupo nicht verkauft, dafür ist dieses Auto viel zu gut.

Dein Angebot bezüglich Fehlerspeicher auslesen ist sehr großzügig, ich finde dass sehr gut. Habe hier noch viel Spaß und hoffentlich sieht man sich mal wieder.


Rüdi
  • Themenstarter
Rüdi's Lupo

Moin

Laufleistung knapp über 200tkm

Bremse hinten runter, Innenleben und Trommeln, kostete mich gute 50 Euro, hatte die Sachen teilweise noch liegen vom Golf 3

Auspuff von vorne bis hinten, wobei ich vorne ein Flexrohr für 10 Euro eingeschweißt habe, den Kat und den Mittelschalldämpfer ordentlich lange haltbar geflickt und den Endpott durch einen neuen für 22 Euro ersetzt habe

Stoßdämpfer hinten samt Anschlagpuffer neu, Markenteile per Ebay Schnäppchen für zusammen 15 Euro

Traggelenke vorne beidseitig, hatte ich noch Lemförder Teile vom Polo 6N im Fundus, ebenso die Koppelstangen.

Wischermotor hinten fest, zerlegt, gängig gemacht und gut gefettet, Kostenaufwand 0,00 Euro

Wischergestänge vorne schwergängig, eine Schubstange kaputt, ausgebaut, zerlegt, gängig gemacht, geschmiert und Schubstange vom A4 aus Fundus leicht umgebaut, Kostenpunkt 0,00 Euro.

Relais 99 aus Fundus nachgerüstet

Lüftermotor schwergängig, dadurch Vorwiderstand durchgebrannt, ausgebaut, Lüftermotor gereinigt und Lagerung geschmiert, Vorwiderstand aus Fundus vom A4

Glühlampe für Heizungsregler erneuert, Fundus

Winterräder aus Fundus vom Polo 6N montiert

Jetzt steht noch Zahnriemenwechselan, Satz von Contitech für knappe 10 Euro mit Wapu liegt schon bereit, und Ölwechsel, wobei ich wohl die Sorte wechseln werde, jetzt ist 5W30 drin, halte 5W40 für sinnvoller, ist auch deutlich günstiger.

Alles in allem für mich nur Peanuts, für einen Halter der auf eine Werkstatt angewiesen ist, aber ein mehrfacher wirtschaftlicher Totalschaden

Habe den von einem Händler gekauft der sicher auch noch dran verdient hat, denke mehr als 200 Euro haben die Vorbesitzer nicht bekommen, ist aus zweiter Hand

gruss Rüdi



Rüdi
  • Themenstarter
Rüdi's Lupo

Moin

Zahnriemen drauf, Ölwechsel gemacht und heute früh bei der Dekra gewesen zur HU:

Tüv 02/2018 "ohne festgestellte Mängel"

Soll nur noch neue Wischerblätter drauf machen, die liegen aber eh schon bereit von SWF

Der Prüfer war begeistert von dem Wägelchen, und als er die Summe von Kaufpreis und Investitionen hörte hat er ganz komisch geschaut...

Geht doch

Rüdi


Antworten erstellen