vw teilemarkt

12V Steckdose gegen Instrument tauschen

Trespassing
  • Themenstarter
Trespassing's Lupo

Hallo zusammen,

verzeiht die Frage, aber ich bin in Sachen Elektrik nicht sonderlich bewandert.

Ich möchte gerne ein paar zusätzliche Steckdosen und ein Voltmeter verbauen. Ich dachte an [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar] - wobei ich gerne die 12V-Dose weglassen würde und gegen einen [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar] ersetzen möchte, um das ganze dann auch kontrolliert ein- und ausschalten zu können.

Meine Frage dazu: Kann ich einfach die 12V-Buchse abknipsen und deren Kabelage verwenden? Ich möchte die Versorgung primär über den Kippschalter laufen lassen - und somit die beiden anderen Dosen über diesen steuern - Würde dabei dann ein solcher [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar] Sinn machen?

Das ganze möchte ich dann in dem sinnbefreiten Ablagefach unter den DIN-Schächten unterbringen.

Besten Dank für eure Aufmerksamkeit.

Beste Grüße
Sebastian



Instrumentenleiste.j
Instrumentenleiste.j
Kippschalter.jpg
Kippschalter.jpg
Sicherungsschalter.j
Sicherungsschalter.j

Zitat:

Meine Frage dazu: Kann ich einfach die 12V-Buchse abknipsen und deren Kabelage verwenden? Ich möchte die Versorgung primär über den Kippschalter laufen lassen - und somit die beiden anderen Dosen über diesen steuern - Würde dabei dann ein solcher Sicherungsschalter Sinn machen?


Du kannst die Zuleitungen vom "Zigarrenanzünder", wie das Teil offiziell heißt, natürlich verwenden. Eine zusätzliche Sicherung samt Halter (das Foto zeigt keinen Sicherungsschalter , sondern einen Sicherungshalter) braucht man nicht, weil die Steckdose über SB46 bereits mit 15 A abgesichert ist. Wenn Du also die neue Steckdose schaltbar machen willst, solte der Schalter auch 15 A vertragen und nicht wie oft bei solchen Angeboten nur 2 A o.ä. für ein kleines Lämpchen. Wenn die neue Konstruktion keine Beleuchtung hat, dann das grau/blaue Kabel isolieren und weglegen.


Trespassing
  • Themenstarter
Trespassing's Lupo

Sorry, natürlich "Halter" und nicht "Schalter"... Aber gut, dann lass' ich das weg.

Der HAMA-Schalter, den ich nehmen wollte, der ist mit 10 A/12 V ausgewiesen... Ich dachte, das würde reichen. Die Auswahl ist ja groß genug - da werde ich sicherlich noch etwas Passendes finden.

Dann werde ich mich mal mit Material eindecken und loslegen. Wenn ich das Voltmeter anschließe, dann besser vor oder hinter die USB-Dose? Davor, oder?



Zitat:

Wenn ich das Voltmeter anschließe, dann besser vor oder hinter die USB-Dose?


Parallel nicht in Reihe !

Bei 10 A sind ja auch schon 120 W Belastung möglich. Für die meisten Kleinverbraucher also ausreichend, aber bei einem Notebook-Netzteil oder gar einer Kühlbox wird es evtl. schon kritisch.


Trespassing
  • Themenstarter
Trespassing's Lupo

Ja, parallel... Natürlich.

Also eine Kühlbox oder ähnliches kommt nicht dran. Maximal zwei Smartphones - wenn überhaupt. Von Preis und Optik nimmt es sich ja nichts, ob 10 A oder 20 A. Dann gebe ich doch lieber 3 EUR mehr für einen solideren Schalter aus und hab' dann nicht doch irgendwann Ärger. Ja, das ist ein Plan.

Dann besorge ich dieser Tage den Kram, sodass ich dann loslegen kann.


Antworten erstellen

Ähnliche Themen