vw teilemarkt

1,4 TDI Kühlwasserverlust bei ausgeschalteter Heizung

Born2drive
  • Themenstarter
Born2drive's

Moin,
Gibt zwar schon einige beiträge zum Thema Kühlwasserverlust, aber nichts gefunden was meinem Problem entspricht.

2000er Lupo 1,4 TDI

Und zwar verliere ich seit dem es wärmer geworden ist und die heizung immer auf ganz Kalt steht, auf einmal kühlwasser, und das nicht zu knapp, ich komm ca 50km mit einer füllung. Es kleckert aber nichts wenn er steht.
Nun habe ich eben aufm heimweg mal getestet und sie Heizung auf maximum aufgedreht und bin so nach hause gefahren, und siehe da, die Lampe blieb aus, kühlwasser blieb drin.

So nur was ist jetzt das problem? Thermostat? Wärmetauscher?
Vielleicht kann mir ja einer weiterhelfen



Da wird wohl das Thermostat defekt sein und den großen Kühlkreislauf nicht freigeben.
Müsste an den entsprechenden Wasserschläuchen fühlbar sein.
Durch das Anstellen der Heizung wird wenigstens noch der Heizkreislauf geöffnet und bringt etwas Kühlung für den Motor. Wenn der Wärmetauscher undicht wäre, würde man bald nasse Füsse bekommen.


gelöschtes Mitglied

    Das Kühlwasser kann so ohne weiteres nicht verschwinden.
    Entweder Kopfdichtung-schaden oder Wärmetauscher oder Schlauch undicht.


    Es war schon mal bei meinen Kumpel so in der art...... wenn der wagen erst warm war fing der Wasserverlust erst da an.

    Ursache: hinter dem Thermostat war der Schlauch undicht........


    so hört es sich auch bei dir an



    Antworten erstellen