vw teilemarkt

OBD2 Protokol / Frage

Paxter
  • Themenstarter
Paxter's Lupo

Hallo Leute,

ein Kollege von mir hat sich die Woche spaßhalber mal son billig OBD2 Gerät mit Bluetooth für seinen Mazda gekauft und damit an seinem Fahrzeug auch alles super auslesen/löschen etc können. Nun haben wir das selbe Gerät mal an meinen Lupo 1.0 BJ 1999 Motorcode: ALL gehängt und natürlich hat es nicht funktioniert. Verbindung zum Adapter war kein Problem aber das Programm aufm Android Handy (Torque lite) hat dann fröhlich durch die Protokolle gesucht und irgendwann nen Fehler geschmissen.
Haben den Vorgang sowohl mit eingeschalteter Zündung als auch mit laufendem Motor getestet. Haben auch das nicht orginale Autoradio mal abgeklemmt da eine kurze Google suche dies als mögliche Fehlerquelle angegeben hat.

Dies ist der billig China Adapter den wir verwendet haben:
EXZA® HHOBD® Bluetooth Torque Android Diagnose CAN BUS Interface
(die URL Funktion will bei mir irgendwie nicht bzw schmeißt mich dann auf die falsche Seite aber ist unter dem Namen auf Amazon zu finden)

Da ich auch gerne ein OBD2 Gerät für meinen Lupo hätte (für Fehlercodes etc) hier nun ein paar Fragen.

1. Kann der Lupo überhaupt einfach so mit einem ODB2 Gerät gelesen werden. Habe mal gehört das zwar ein ODB2 Port verbaut ist aber die ganze Hardware dahinter ist noch ODB1 (keine 2te Lambda Sonde etc). Der ADAC/die Werkstatt hängt sich zwar auch immer dran um Fehler auszulesen etc aber der ihre Hardware ist ja meist für normalsterbliche sehr weit gegriffen.

2. Welches Protokoll benutzt der Lupo für sein ODB? ISO 9141-2? Oder ist es was ausgefallenes das die billig Geräte nicht damit klar kommen?

3. Haben wir vllt nur irgendwelche Einstellungen im Programm selber nicht richtig gemacht? Konnte man zb."ELM327 auto timing adjustment" deaktivieren oder "available odb2 PIDs managen". Da haben wir als "Laien" natürlich die Finger von gelassen.

4. Kann mir jemand ein gutes ODB2 Gerät empfehlen das mit meinem Lupo funktioniert (falls es das gibt)? Sollte zumindest Fehlerspeicher lesen/löschen können alle sonstigen Spielereien sind nett aber nicht zwingend nötig. Theoretisch hätte ich auch ein Laptop zur Verfügung falls das eine bessere/preiswertere Option ist einfach nur nen Kabel+Software zu kaufen.

Mir ist durchaus bewusst das Zeug aus China für 15€ oft nicht vernünftig funktioniert, da ich aber keine 50€+ investieren will nur um dann festzustellen das es auch mit einem anständigeren Gerät nicht funktioniert frag ich lieber mal nach.

Bin für alle Antworten und Anregungen dankbar.

mfg Paxter



Zu Smartphone mit Bluetooth und den entsprechenden Interfaces kann ich dir nichts sagen.
Aber mit einem Laptop/Notebook kann es auch mit billigen China-Adaptern für 10 € klappen, wenn die Software damit klar kommt - ist etwas Glücksache, welche Hardware man da gerade erwischt. (KKL-Adapter)
Wichtig ist, dass die Software das alte proprietäre VW-Protokoll KWP1281 (K-Leitung) beherrscht.
Ich habe neulich mal mein altes Billigteil (bevor ich mir VCDS zugelegt habe) mit der neuesten Free Edition 2.2.18 von CarPort getestet und es funktionierte.

Edit
Lese gerade nochmal nach - die Free Edition kann wohl nur lesen, aber nicht löschen.
Hatte nur getestet, ob die Verbindung überhaupt klappt, was ja -wie Du schon gemerkt hast- auch nicht selbstverständlich ist.


Paxter
  • Themenstarter
Paxter's Lupo

Danke erstmal für die Antwort. Das mit dem KKL- Adapter und der K-Leitung hat mir sehr geholfen. Deshalb hats wohl auch mit dem Bluetooth Ding nicht funktioniert.
Nun habe ich mich mal ein wenig umgeschaut und einige bezahlbare Kabel gefunden.
Kann die Carport Software den was? Also 30 Euro für das auslesen/löschen vom Fehlerspeicher erscheint mir ein wenig hoch gegriffen wen es auch scheinbar ähnliche Software gratis/billiger gibt. VCDS kommt natürlich nicht in die Tüte, bei dem Preis müsste das Auto schon inklusive sein.

mfg Paxter

*edit* als Kabel hab ich nun mal das Autodia k409 oder k509 ins Auge gefasst.



Hier der Link zur Original CarPort Seite :
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

Das Problem bei vielen und meist alten Programmen ist, dass die nur noch unter XP laufen.
Ich denke, im Vergleich zu VCDS ist das mit 30 € ein akzeptabler Preis, zumal es auch auf Win 7, 8 u. 10 (32 + 64 bit) läuft.
Dazu noch ca. 10 € für das K409 und Du kannst schon einiges machen. Aber mehr -wie Codierungen etc.- wolltest Du ja auch nicht.


Paxter
  • Themenstarter
Paxter's Lupo

Alles klar danke dir. Habe ein Bundle auf Amazon gefunden K409 + Carport Basis Modul KKL für 40€. Denke das fair. Das Ganze kommt am Montag an werde dann nochmal für zukünftige Suchende berichten.

mfg Paxter


Ich habe seinerzeit [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar] ([Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar] ) ein wenig über das Thema Bluetooth OBD Adapter geschrieben. All die damals veröffentlichten Informationen sind nach wie vor gültig und richtig. Das Ding funktioniert tadellos mit meinem Android Smartphone.


Paxter
  • Themenstarter
Paxter's Lupo

So hier nun noch einmal abschließend. Habe mit wie schon oben beschrieben das K409 + Carport Basis Modul KKL bei Amazon für 40 Euro bestellt. Das ganze Zeug kam dann auch heute an. Software schnell aufn Laptop gespielt und den zugeschickten Aktivierungscode eingetippt. Die Software hat sowohl den Adapter als auch den Lupo direkt erkannt und brav alle Steuergeräte abgeklopft und sogar 2 sporadische Fehler (hab meine Drosselklappe letztens gereinigt) ausgespuckt. Fehler löschen ging auch Problemlos. Für alle weiteren Späße (codieren etc.)muss man ein wenig mehr Geld in die Hand nehmen und die Profi Version bestellen. Oder man versucht es mit irgendeiner Freeware.

An dieser Stelle nochmal danke an alle Helfer.

mfg Paxter


Antworten erstellen

Ähnliche Themen