vw teilemarkt

elektrik probleme

ronlupo
  • Themenstarter
ronlupo 's

Hallo an alle

Ich habe ein Problem mit unserem lupo und will mal fragen ob das Problem bekannt ist oder ob sowas schonmal jemand von euch hatte ich habe einen lupo als Zweitwagen der seid heute mittag nicht mehr richtig laufen will erst hatte er zündaussetzer bin dann zu VW gefahren dort sagte man mir im fehlerspeicher steht aussetzer zyl 4 für mehr hat man jetzt keine Zeit erst morgen mittag also bin ich wieder gefahren
als ich zuhause ankam stellte ich den Motor ab und auf einmal leuchteten alle warnleuchten und es war ein knacken zu hören als wenn ein Relais durchdreht
ich habe für kurze zeit die Batterie abgeklemmt danach war wieder alles normal zumindest für ein paar km dann fing wieder alles von vorne an

der Motor ist ein 1.0 Mpi
50ps
kennbuchstabe ANV

vielen Dank



Da liegt es doch nahe, dass man sich zuerstmal die Zündanlage anschaut, d.h. Zündkerze(n), Kabel und auch den Zündtrafo, dessen Gehäuse aufgrund von Rissen durch Alterung gerne zu Aussetzern infolge von Durch-/Überschlägen führt.


ronlupo
  • Themenstarter
ronlupo 's

danke für deine Antwort

das wollte ich auch machen nur nach abklemmen der Batterie lief er wieder kurz 1a und dann fing der Tacho an zu spinnen deshalb habe ich die zündung erstmal ausgeschlossen weil das ja nicht normal sein kann



Das Abklemmen der Batterie führt oft zu kurzzeitigem Verschwinden eines Fehlers, besonders wenn es generelle Probleme mit der elektrischen Anlage gibt.
Daher sollten auf jeden Fall auch die Anschlüsse der Hauptsicherungen (Blechstreifen) auf der Batterie und die Massekabelanschlüsse im Motorraum auf Oxydation geprüft werden.
Natürlich auch alle anderen Stecksicherungen, besonders Nr. 34 für den Zündtrafo und Nr. 16 für das KI (Tacho etc.)
Falls ein Relais verdächtige Geräusche macht, sollte man dem selbstverständlich auch nachgehen.


Hallo TE,

Du hattest den Motor abgestellt und dann begann das Knacken und ebenfalls das Leuchten aller Warnlampen ?
War das Radio eingeschaltet ? Oder kam das Knacken vom KI ( Warnlautsprecher ? ).

Der Zündschlüssel war noch gesteckt ? Was passierte als der Zündschlüssel abgezogen wurde ?

Vermute, dass das Zündschloss im S-Kontakt fehlerhaft arbeitet. Von dort bekommt die Si SB 16, 5A, ihre Spannung. Diese ist einmal die Schaltspannung für das Radio und die Spannungsversorgung für den Standlicht-Warnsummer.
Bei den leistungsstärkeren Lupos ( FSI, GTI ) erfolgen über die SB16 auch noch die Stromversorgungen der Schalttafeleinsatz, Steuergerät der ZV und die Diebstahl-Warnanlage.

Hast Du kürzlich das Radio gewechselt ? Einen Ausdruck des/der Fehlercodes von VW wäre hilfreich.

Jürgen M.


Antworten erstellen

Ähnliche Themen