vw teilemarkt

Von innen vereiste Windschutzscheibe

Lupinchen747
  • Themenstarter
Lupinchen747's Lupo

Guten Morgen.

Von November bis Januar hatte ich oft von innen vereiste Scheiben morgens wie abends.
Ich habe meine Lupine erst seit knapp 2 Jahren, und die Vorbesitzerin kennt dieses Phänomen nicht, weil sie in Breitengraden mit milden Wintern wohnt.

Jetzt frage ich mich, ob es irgendeine undichte Stelle gibt, wo Wasser eindringt. Das Faltdach scheint ok zu sein, es sind keine Flecken von innen zu sehen.

Hat hier jemand Erfahrung mit sowas und kann einen Tip geben?



Das hatte ich letzten Winter auch des öfteren. Vor allem lag es bei mir aber wahrscheinlich an der Nässe, die man über die Schuhe ins Auto bringt.

Hast du dir alle Dichtungen der Türen angesehen? Sind sie vielleicht porös, oder hängen die Türen (Typische Lupo-Schwachstelle) sodass die Dichtungen nicht ganz aufliegen können?

Habe mir vor diesem Winter so einen Luftentfeuchtersack bei Aldi gekauft, und diesem den Winter über im Fußraum liegen. Seitdem habe ich morgens keine innen vereiste Scheibe mehr und beschlagen tut auch kaum noch was.

LG
Jan


Hallo Lupinchen

es könnte auch daran liegen, dass der sogenannte Wasserkasten ( der befindet sich
unterhalb der Windschutzscheibe ) voller Blätter und sonstige Matschansammlungen ( Schlamm ) liegt.

Diese Feuchtigkeit wird über das Pollenfilter selber und durch das Überlaufen des Wasserkastens ins Wageninnere übertragen. Das Wasser befällt auch schon mal den Frischluft-Ventilator .... der sitzt ganz in der Nähe. Dann beschlägt die Windschutzscheibe sobald etwas warme Luft kommt.

Das eintretende Wasser durchnässt den Teppich beifahrerseitig ( über den Pollenfilter läuft das Wasser ins Fahrzeug ) , aber auch fahrerseitig. Sieht man auf Anhieb nicht. Durch die warme Luft, mit hoher Luftfeuchtigkeit, im Fahrzeug und die kalte Windschutzscheibe kondensiert die Luft an der Windschutzscheibe aus und die Scheibe beschlägt. Natürlich im Winter friert das Ganze dann ein.

Folgendes schlage ich vor:

1.) Den Wasserkasten links und rechts von sämtlichen "Modder" befreien,
2.) Die Wasser-Ablauföffnungen säubern,
3.) Den Pollenfilter rausnehmen,
4.) Den Kasten ebenfalls säubern und einen neuen Pollenfilter einbauen.

Wichtig ist, den Wasserkasten restlos zu reinigen. Zuerst mit den "gelenkigen" Armen, dann evtl. mit Staubsauger, bzw. sanften Wasserstrahl solange bis die beiden Wasser-Ablauföffnungen im Wasserkasten vollkommen frei sind.

Greife mal links und rechts unterhalb der Wischerarme in den Wasserkasten und berichte mal was Du vorgefunden hast.

Um den Pollenfilter zu wechseln, beifahrerseitig vom Motorraum aus die drei Schrauben abschrauben, das Blech abnehmen und dann siehst Du schon den Pollenfilter. Fasse mal rein, er wird bestimmt nass bzw. feucht sein.

Mache das mal. Ich bin davon überzeugt, dass dann mit dem Beschlagen der Scheibe und auch mit dem Einfrieren Ruhe ist.

Gutes Gelingen .... ich weis, es ist eine Fummelsarbeit

Jürgen M






Das was Jürgen schreibt kann ich genau so bestätigen.

Nachdem das ganze Laub im Wasserkasten unter der Kunststoffabdeckung im Motoraum entfernt war, wurde einfach mit Druckluft in die Abläufe links und rechts gepustet und der ganze Schmodder kam unterm Auto wieder raus - danach war für 2 Jahre Ruhe bevor das Prozedere wiederholt werden musste.

Tip: So wenig wie möglich unter Bäumen parken, teilweise kommen die Blätter durch die Abdeckungsöffnen für die Arme der Scheibenwischer in den Wasserkasten.


Lupinchen747
  • Themenstarter
Lupinchen747's Lupo

Danke für die Hinweise, ich werde mal drauf achten.


Daran hab ich gar nicht gedacht, stimmt!
Hab die Stelle vor gut einem Jahr ebenfalls gesäubert. Da sammelt sich tatsächlich sehr viel Matsch, was auch schnell zu modrigem Geruch führen kann.


Ich hatte ein ähnliches Problem, jedoch ist bei mir der Schlauch zur Heckscheibenwaschanlage "im" Auto gerissen, sodass es immer wenn ich die Heckscheibe säubern wollte hinten nichts ankam und sich alles im Lupo unter den Matten gesammelt hatte
Vielleicht mal die Leitungen überprüfen?


Antworten erstellen