vw teilemarkt

Solarplexius

mccrak
  • Themenstarter
mccrak's Lupo

Hy, hat hier schon jemand Erfahrung mit den Scheiben von [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar] gemacht?

Mich interessiert in erster Linie die wirkliche Passgenauigkeit und wie leicht bzw. schwer sie sich anbringen lassen.
Bilder vom Ergebnis wären natürlich auch schön.



Hallo,

deine Anfrage hat mich neugierig gemacht, und ich habe mir diese Scheiben von Solarplexius für unseren Lupo FSI gleich mal als Satz (Heck- und hintere Seitenscheiben) bestellt, da das Thema Sonnenschutz schon länger auf der Wunschliste stand.
Die Lieferung per dpd direkt aus Schweden klappte ohne Probleme in wenigen Tagen.
Vorsichtig sollte man beim Öffnen des Riesenumschlags aus Wellpappe sein, da es keine Überlappung der Pappe unter den Klebestreifen gibt. Ein Teppichmesser zu benutzen, ist also keine gute Idee, denn die Spitze könnte sofort in den unmittelbar darunter liegenden und nicht weiter verpackten Scheiben landen. Steht auch ganz oben in der Einbauanleitung – nur die liegt im Paket.
Die Scheiben bestehen laut Prospekt aus LEXAN®-Polycarbonat und sind übrigens 2 mm stark. Ein Gutachten vom TÜV-Nord liegt auch dabei.
Fotos habe ich nicht gemacht, denn darauf könnte man, außer dass die Scheiben jetzt von außen schwarz aussehen, nicht viel sehen und weil die Bilder bzw. das Video auf der Homepage eigentlich alles nötige zeigen.
Außerdem gibt es auf YouTube auch noch etliche Videos zum Thema.

Für die Seitenscheiben gibt es wegen der evtl. vorhandenen, etwas kleineren Scheiben in den Ausstellfenstern zwei verschiedene Ausführungen.
Den Schweden ist aber leider nicht bekannt, dass beim 3L und FSI bis zum Modelljahr 2001 aus Gewichtsgründen eine andere Heckklappe verbaut wurde, bei der das Bremslicht nicht oberhalb der Scheibe sitzt, sondern innen am oberen Rand hinter der Scheibe. Es fehlte also der entsprechende Ausschnitt analog zum Ausschnitt für den Heckwischermotor. Das war aber kein großes Problem, denn nach Anfertigen einer kleinen Schablone ließ sich der Bereich mit einer Stichsäge und dem passenden Sägeblatt für Kunststoffe leicht aussägen. Die kleinen seitlichen Ausschnitte für die Kabel zu den Scheibenheizdrähten habe ich übrigens vorsichtshalber auch noch 2-3 mm nachgearbeitet.

Das Einsetzen der Scheibe ging in meinem besonderen Fall nicht so einfach, weil ich wegen der Bremslichtverkleidung genau oberhalb der Wischermotorverkleidung ein weiteres Hindernis überwinden musste. Nach dem ersten (Fehl-)Versuch habe ich mich dann entschlossen, beide Verkleidungen abzubauen, was die Sache sehr viel leichter gemacht hat. Der kleine Nachteil ist, dass ein paar der Clips von der Verkleidung die Aktion nicht heil überstanden haben. Die Dinger sitzen derart stramm in den Löchern, dass es einem selbst mit dem entsprechenden Werkzeug nicht zerstörungsfrei gelingt. Wer also mal an den Heckwischermotor oder das Schloss ran muss, sei hier schon mal vorgewarnt.
Die Seitenscheiben waren dagegen ein Kinderspiel. Im Verhältnis zur Heckscheibe haben sie nach meinem Gefühl sogar ein wenig zu viel Luft an den Kanten. Man muss sie vor dem Ankleben der kleinen Keile schon ziemlich genau mittig ausrichten, damit an keiner Seite ein Lichtspalt zu sehen ist. Davon abgesehen ist es m.E. aber eine gute Lösung, und bei einem Lupo mit “normaler“ Heckklappe ist das Anbringen auch kein großes Problem.


mccrak
  • Themenstarter
mccrak's Lupo

Dank dir für die doch recht ausführliche Beschreibung. Klingt alles in allem nach ner Kaufempfehlung.
Werde dann auch mal bestellen.



@Moandi: kannst Du mal Bilder einstellen (auch wenn Du es eigentlich nicht machen wolltest) ? Wäre klasse es trotzdem mal am Lupo zu sehen.


Antworten erstellen