vw teilemarkt

Tank defekt / Unterschiede

Sirtomtom
  • Themenstarter
Sirtomtom's Lupo

Hallo Zusammen,
bin seit 3 Wochen auch Besiter eines Lupos. Anfangs sollte es nur ein Auto sei für den Winter. Allerdings muss ich jetzt schon sagen es macht Spaß mit dem Kleinen.
Leider habe ich beim Kauf so einige Sachen übersehen und der Wagen hat einen leichten Wartungsstau. Egal weil Schrauben macht ja Spaß.
Allerdings habe ich auch ein Problem was ich nicht so richtig in den Griff bekomme. Der Wagen stinkt förmlich nach Sprit. Ja ganz sicher Sprit. Habe schon so einiges hier im Forum gelesen und daher kann ich auch schon die meisten Fehler ausschließen. Jetzt nachdem ich den Wagen auf Rampen gefarhen habe kann ich unten am Tank auch Spuren von verdunstetem Sprit sehen. Kommt irgendwo von oben auf dem Tank. Die Pumpe und Anschlüsse sind es aber nicht. Da bei Kurvenfahrt und vollem Tank der Gestank am schlimmsten wird bin ich wirklich bei einem defekten Tanke angelangt. Mist.

Jetzt meine eigentlich Frage:

1) Sind alle Tanks beim Lupo Benziner gleich? Oder gibt es Baujahr Unterschiede oder gar Unterschiede zwischen 1,0 und 1,4. Ich habe übrigens den 1,4 60PS. Also nicht den 16V.

2) Kann ich den Tank auf Rampen ausbauen oder brauche ich ne Bühne? Gibt es irgendwo ne kurze Anleitung?

Danke schon einmal für eure Hilfe. Dieser Gestank muss weg. Das macht mich ganz duselig in der Birne.

Gruß
Thomas



1) Sind gleich
2) Nur mit Bühne. Die Hinterachse muss dazu ausgebaut werden !

Wenn der Bereich zwischen den Pumpenanschlüssen wirklich trocken ist (das solltest Du mit einer Hilfsperson nochmal während der Fahrt überprüfen, denn selbst geringste Mengen Benzin stinken und sind aber auch schnell verdunstet), besteht noch die Möglichkeit, dass der Dichtring unter der Überwurfmutter undicht ist oder die Überwurfmutter nicht fest genug angezogen ist (Drehmoment 80 Nm).


Sirtomtom
  • Themenstarter
Sirtomtom's Lupo

Hallo super und herzlichen Dank. Erst einmal gut zu wissen, dass die Tanks gleich sind. Dann kann ich mir einen aus einem 1.0 Liter Lupo kaufen. Hab da schon wenn an der Hand.
Werde auch noch mal deine Tipp mit der Hilfsperson versuchen und nen Kumpel mit Sachverstand hinten rein setzen.
Übrigens is gefühlt der Geruch extrem bei rechts Kurven dementsprechend wohl ehr links am Tank.
Mit dem Ausbau macht du mich jetzt etwas nachdenklich. Hinterachse ausbauen? Das hört sich nach viel arbeit an. Oder muß ich nur die Dämpfer los nehmen und dich Achse ablassen bis der Tank ausgefädelt werden kann. Wenn ich es richtig sehe müsste ich dann wie folgt das ganze angehen.

1) Tank möglichst leer fahren
2) auf die Bühne
3) Achse Ablassen
4) Benzinpumpe raus
5) alle Benzibleitungen unterm Wagen abklemmen
6) 4 Schrauben für die Haltebänder weg und glaube ich eine am Einfüllstutzen sowei auch den Tankdeckel von aussen
7) Tank raus fertig? Oder müssen die ganzen Hitzeschutzbleche vom Auspuff auch erst noch weg?

Danke
Thomas



Der gesamte Hinterachskörper muss runter, also alles was direkt oder indirekt dran hängt, muss getrennt werden, d.h. Punkt 3) ist ne Menge Arbeit.
- Räder abbauen.
- Stecker vom Drehzahlfühler abziehen falls vorhanden
- Schraubenfedern ausbauen
- Bremsleitungen trennen.
- Handbremsseile aushängen.
- Handbremsseile aus den Führungsrohren ziehen.
- Bremspedalbelaster einsetzen.
Dadurch wird das Leerlaufen der Bremsleitungen und der ABS-Hydraulikeinheit verhindert!
Bevor die Hinterachse ausgebaut wird, muss das Fahrzeug an den Tragarmen der Hebebühne verzurrt werden. Andernfalls besteht die Gefahr, dass das Fahrzeug von der Hebebühne abrutschen kann!
- die Stopfen aus dem Längsträger herausnehmen und den Zurrgurt einziehen.
Das Fahrzeug muss auf beiden Seiten mit den Zurrgurten verzurrt werden
- Schrauben für Hinterachskörper herausschrauben
- Hinterachse von den Dämpfern abschrauben
- mit Getriebeheber absenken

Tank ausbauen
- Batterie abklemmen
- Tank entleeren und Umfeld am Kraftstoff-Einfüllrohr reinigen.
- Befestigungsschraube für Tankklappe herausschrauben und Tankklappe ausbauen.
- Rücksitzbank nach vorn klappen
- Kofferbodendeckel ausbauen
- Anschlussstecker sowie die Rücklaufleitung vom Flansch abziehen
- Hinterachse ausbauen
- Einfüllstutzen am Aufbau abschrauben
- Spannbänder abschrauben. Dabei Tank mit Motor -und Getriebeheber abfangen.
- Tank nach hinten herausziehen


Sirtomtom
  • Themenstarter
Sirtomtom's Lupo

Ok! Danke das ist ne Menge Arbeit. Dann muß ich mir jetzt mal ne Bühne in meiner Umgebung suchen und mich an die Arbeit machen wenn ich nicht noch von außen ne undichte Stelle finden kann.
Danke für die Details!

Gruß aus Laatzen
Thomas


Hallo Thomas,

hier etwas zur Übersicht im Bereich Kraftstoff-Behälter. Bin mal von Baujahr 2002 ausgegangen :
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

Der Aktiv-Kohlebehälter mit seinen Anschlüssen und Leitungen könnte ebenfalls für die Geruchsbildung infrage kommen. Auch schon geprüft ?

Sollte der Kraftstoff-Behälter irgend wo undicht sein, kann man die Kurvenfahrt beim stehenden Fahrzeug simulieren ..... eine Türe auf und den Wagen kräftig mit dem Körpergewicht zum Schaukeln bringen, ohne das der Motor läuft. Dann sollte schon irgend etwas zu sehen und vor allen Dingen zu riechen sein.

Deinen Ausführungen entnehme ich, dass der Kraftstoff-Geruch nur während der Fahrt - also bei laufender Kraftstoff-Pumpe - auftritt. Bevor Du den Tank, ganz aufwendig wechselst, solltest Du sicher sein, wo der Kraftstoff nun sichtbar austritt.

Wenn Deine Annahme richtig ist, dürfte z.B. bei Reserve-Inhalt im Tank kein Kraftstoff-Geruch auftreten. Wenn ja, dann kontrolliere alle Anschlüsse nochmal.....bei laufendem Motor.

Schon hinten alles abgebaut und die Anschlüsse bei laufendem Motor auf Dichtheit geprüft ?. So sieht man nichts, der Kraftstoff-Druck hat schon einige - bar -. Wenn auf dem Tank in den Mulden und Vertiefungen Kraftstoff steht, läuft dieser sicher irgend wann an den Tankwandungen nach unten. Und wenn man etwas wartet verflüchtigt sich der ausgetretene Kraftstoff.
Das erneute Prüfen kostet erst mal keine große Mühe und auch kein Geld.

Jürgen M.


Hallo ! Also bei mir war die benzin pumpe undicht und zwar nur wenn der motor aus war und die pumpe kurz angelaufen ist!
Ein ganz kleiner haarriss am stutzen!

LG gulli


Sirtomtom
  • Themenstarter
Sirtomtom's Lupo

Hallo Jürgen,
dir auch erst einmal besten Dank für die Hilfestellung.
An den Aktiv-Kohlebehälter habe ich auch schon gedacht. Bin mir allerdings nicht sicher ob der sich verbrauchen kann oder nicht. So weit ich weiß muss man den nicht tauschen. Alle Benzin führenden Leitungen im Motorraum sind ok auch vom Taktventil des Behälters zur Drosselklappe. Der Schlauch vom PCV zur Drosselklappe ware kappt aber ist auch getauscht als ich am We die Drosselklappe gereinigt habe. Also im Motorraum nix zu riechen von Sprit. Sowohl wenn der Motor an oder aus.
Noch mal zur Klarstellung es riecht immer nach Sprit. Schon wenn ich in den Wagen einsteige. Beim Fahren wird es nur schlimmer wenn ich randvoll getrankt habe und oder starke Kurven fahre. Als ich den Wagen gekauft habe ware er unter halb voll und es ware nur minimal zu riechen. Bin aber auch erst 200km gefrahren.
Anschlüsse unterm Auto sind auch alle takko. Benzinfilter ebenfallse furtz trocken. Unterm Auto wenn ich auf den Tank schaue sehe ich halt so Laufspuren von einer Flüssigkeit! Allerdings immer schon recht trocken wenn ich unter den Wagen krabbel.
Werde es wie du vorgeschlagen hast mal im Stand versuchen und den Wagen ordentlich durchschütteln.
Danke auch noch mal für den Link! Der hilft!
Habe ja noch die Hoffnung, dass Teil Nummer 10 oder 11 vielleicht nicht i.O. sind aber um das zu sehen muss ich ja auch wohl den Tank ausbauen.
Noch eine Fragen und zwar kommt im Mortoraum ja mit Vor- und Rücklauf noch ein weiterer Schlauch an. Dachte das wäre die Tankentlüftung zum Aktivkohlefilter. Wo kommt die denn hinten am Tank an. Finde da keinen Anschluss für!

Danke noch mal macht Spaß mit euch das Problem anzugehen.

Gruß Thomas


Sirtomtom
  • Themenstarter
Sirtomtom's Lupo

Die Seite[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar] kannte ich noch nicht.
Das ist ja der Hammer! DANKE!

Thomas



Hallo Thomas,

keine Ursache. Hier hilft jeder. Wenn Du in dem Link zurück gehst auf - Gruppenteile - dann findest Du weitere Gruppen, in diesen Gruppen .... insbesondere wo der Kraftstoff angegeben ist .... findest Du etwas über Leitungen, Aktiv-Kohle-Filter, etc. etc.

Ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber es geht. "Spiel" mal damit rum.

Es könnte durchaus sein, dass der große Dichtring, im ersten Bild die Nummer 3, fehlt oder defekt ist. Ist der Dichtring unter dem Schraubdeckel. Man kann davon ausgehen, dass da vom Vorbesitzer schon dran gearbeitet wurde ... aber nicht fachgerecht. Aber Vorsicht bei der Arbeit walten lassen ..... am Deckel hängt so einiges dran.

Aktiv-Kohle-Filter würde ich nicht ganz ausschließen wollen. Sitzt vorne rechts im Radkasten oder auch schon mal im Motorraum, im Wasserkasten vorne rechts, das ist etwas höher, sitzt der Pollenfilter. Über diesen gelangt die Frischluft ins Wageninnere. Ist z.B. der Schlauch, welcher vom Aktiv-Kohle-Filter zur Drosselklappe führt, ab oder defekt, könnte über den Pollenfilter Kraftstoff-Dunst ins Wageninnere gelangen, und das, sobald der Motor läuft.
Wenn das so ist, Kraftstoff-Geruch setzt sich dann auch im Wageninnere ab, so dass er ständig wahr zu nehmen ist. Kann sein, muss nicht sein. Also mal prüfen.

Irgendwo habe ich mal kurz etwas über die Wirkungsweise des Aktiv-Kohle-Filters geschrieben. Ich suche mal auf meinem PC ob dieser Beitrag noch vorhanden ist

Gutes Gelingen

Jürgen


Sirtomtom
  • Themenstarter
Sirtomtom's Lupo

Hallo Jürgen,
gerade noch mal ordentlich den Wagen zu zweit ordentlich durchgerüttelt und geschüttelt. Sieh eindeutig nach Tank links oben aus. Alles andere kann man mittlerweile ausschließen. Bin mir immer aber immer noch nicht ganz sicher wie der Geruch dann in den Wagen kommt. kann ja nur durch die Abdeckung über der Benzinpumpe sein. Sehr merkwürdig.
Tank habe ich gerade gebraucht gekauft. Muss ihn nur noch abholen. Der gute Mann hat gesagt er hat ihn ohne Achse ausbauen tauschen können.

Wenn du noch was über den Aktivkohlefilter findest würde ich mich freuen. Nur um es zu verstehen.

Noch mal die der Link ist einfach Bombe. Ist bei meinen ganzen Kollegen auch voll eingeschlagen.

Gruß
Thomas


Sirtomtom
  • Themenstarter
Sirtomtom's Lupo

Hallo zusammen!
Tank ausgebaut und Fehler gefunden.
Der Vorbesitzer hat wohl seine Endstufe am Tank festgeschraubt! Was für ein ?!
Danke für eure Hilfe! Hat mir sehr geholfen!

Gruß Thomas


Antworten erstellen

Ähnliche Themen