vw teilemarkt

Lauter Jaulton im Stand

Lupinchen747
  • Themenstarter
Lupinchen747's Lupo

Guten Morgen.

Neulich Abend hatte ich ein bisher noch nie aufgetretenes Phänomen:
Ich stand innerstädtisch im Stau, weil Straßen abgesperrt waren. Nach etwa 30 Minuten stop&go ertönte plötzlich ein unglaublich lauter Jaulton für etwa 30 Sekunden, ohne dass ich sagen könnte, woher er kam - ich bin nicht mal sicher, ob er von der Lupine kam.
Ich hatte so etwas in der Art mal ab und zu (selten) bei der Auffahrt auf die Autobahn bei ca. 70/80 kmh, aber nie so laut und es war mehr ein kurzer Heulton wie beim Wind.

Jetzt frage ich mich, ob das der berühmte Lagerschaden an der Kühlerventilator sein könnte. Aber wenn ja, warum passiert das nur so selten?



Hallo Lupinchen,

es muss nichts ernstes sei. Ist natürlich möglich, dass der Kühlerlüfter infolge von stop and go von der ersten Stufe in die zweite Stufe geschaltet hat .... die zweite Stufe ist nahezu 5 mal stärker als die erste Stufe.
Wenn dann Laub o.ä. in den Ventilatorflügel kommt gibt es mal Lärm. Möglich ist auch, dass der Flügel nicht mehr gut ausgewuchtet ist .... dann läuft der Kühlerventilator recht laut.

Achte da mal drauf. Wenn es so ist hilft nur ein Lüftertausch. Gute Lüfter baut Hella. 1/3 des Preises von VAG.

Jürgen M.


Lupinchen747
  • Themenstarter
Lupinchen747's Lupo

Seit dem Jaulen sind jetzt 2 Wochen vergangen, ohne dass es wieder aufgetreten wäre.
Aber diese Anhäufung von Defekten macht mich nervös. Gestern z.B. rastete der Schalter für die Heckscheibenheizung ein und ließ sich nicht mehr abschalten, so als ob er festgeklebt wäre. Ich wollte später versuchen, ihn mit einem flachen Schraubenzieher o.ä. wieder rauszuziehen, hatte es dann aber vergessen.
Erst nach langer Fahrt und als der Motor zwischenzeitlich ausgeschaltet war,ging der Schalter wieder völlig normal, so als ob nie was gewesen wäre.



Hallo Lupinchen,

die zweite Stufe des Kühlerlüfters schaltet sich bei den jetzigen Außentemperaturen im normalen Fahrbetrieb kaum zu. Sogar die erste Stufe ist nur sporadisch in Betrieb.

Bei Betrieb mit einer manuellen Klima-Anlage läuft die erste Stufe immer mit. Natürlich muss die Klima-Anlage eingeschaltet sein.

Ich persönlich überwache 1. und 2. Stufe des Kühlerventilators mit Leucht-Dioden welche mir anzeigen, ob überhaupt der Ventilator läuft und in welcher Stufe.

Durch stop and go wird der Motor nicht mehr ausreichend durch den Fahrtwind gekühlt, sodass schon Kühlmitteltemperaturen von 100 ° C auftreten. Bei etwas mehr als 100°C schaltet die zweite Stufe des Lüfters zu. Und die macht, wenn Lagerschäden oder Unwuchten am Ventilator vorliegt, höllischen Lärm.

Die Temperaturanzeige im KI ist von etwa 72°C bis ca. 105°C Kühlmitteltemperatur immer +90°C. Das ist ganz bewusst so gemacht von den Konstrukteuren .... bei 100°C - Anzeige im KI würden nahezu alle die Werkstatt aufsuchen. Wasser kocht ja bei 100°C. Da das Kühlsystem aber unter Druck steht, fängt das Kühlmittel erst über 110°C zu sieden an.

Ein kurzer Überblick, hoffentlich ist er verständlich.

Lasse mal von einem etwas Fachkundigen manuell die Lüfterstufen 1 und 2 einschalten. Ventilator-Stecker abziehen und am Stecker extern 12 Volt einspeisen. Müssen aber etwas dickere Leitungen sein, da in der zweiten Stufe etwa 20-25 Ampere Strom fließen. Dünne Drähte werden sonst sehr schnell heiß ... bis zum Glühen. Also Vorsicht.

Jürgen M.


Antworten erstellen

Ähnliche Themen