vw teilemarkt

Hilfe! Radlager?

XXBONNIEXX
  • Themenstarter
XXBONNIEXX 's Lupo

Hallo,

Ich bin langsam am verzweifeln mit meinem kleinen Lupo. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich fahre einen Lupo 1.4 16v Bj. 98 55kw.
Vor kurzem musste ich so einige Dinge an meinem Auto machen lassen, wie z.B. Drosselklappe, Zündspule, Bremsen vorne, Endschalldämpfer, da er nicht so richtig lief. Er ging mir oft aus und ruckelte beim fahren. Als es weg war, nachdem ich das alles ausgewechselt hatte, lief er wieder.
Doch jetzt habe ich wieder ein Problem oder eher 2.
1. Er macht beim fahren vorne links ein Schleifgeräusch am Rad (würde ich vermuten) immer dann wenn das Rad einmal rotiert ist ob beim langsam fahren oder schneller fahren. Also immer wenn das Rad einmal rum ist. Was könnte das sein?
2. Er stand jetzt 3 Wochen und nun springt er nicht mehr an. Könnte es die Batterie sein?

Ich muss auch langsam zum TÜV und möchte den kleinen unbedingt da durch bekommen.

Bitte helft mir.

Kann mir keiner Helfen?



Hallo,

wegen der Schleifgeräusche sollte mal das betreffende Rad abgebaut werden. Dann genau alles ansehen. Insbesondere die Radbolzen ob diese an der Spitze des Gewindes Schleifspuren haben. Alles genau ansehen.

Eine Starterbatterie kann, wenn sie nicht voll geladen ist, drei Wochen nicht überstehen. Aber wenn der Anlasser kräftig dreht, liegt es nicht an der Starterbatterie.

Kann es sein, dass die Starterbatterie entladen ist ?. Dann die Frage, was für ein Radio ist verbaut ?, ein VAG-Radio, dann ist alles normal. Bei einem Fremdradio sieht es schon anders aus. Wenn der Antennen-Verstärker im Antennen-Fuß nicht über einen sogenannten Phantom-Adapter gespeist wird, lutscht dieser die Batterie leer wenn er auf Dauerplus auf geschaltet ist.

Über den Phantom-Adapter wird der Antennen-Verstärker über das Radio ein- und ausgeschaltet. Beim VAG-Radio ist dies intern im Radio gelöst.

Jürgen M.


XXBONNIEXX
  • Themenstarter
XXBONNIEXX 's Lupo

Danke für die Antwort.

Es ist ein Kenwood Radio verbaut, allerdings vom Vorbesitzer, weiss daher nicht wie es verbaut wurde zwecks Antennenanschluss. Die Lampen om Cockpit leuchten und nachdem ich 2-3 mal versucht hatte würden sie schwächer. Denke also das die Starterbatterie leer ist.
Er stand vorher auch eine Weile rum, da ich keine Zeit hatte um den Auspuff zu machen. Als das erledigt war ging er nach dem 3 mal an. Bin dann 2 Tage gefahren und jetzt stand er wieder 3 Wochen wegen dem Schleifgeräusch. Hatte Angst, wenn es das Radlager ist, sich fest fährt das Rad bzw blockiert wird.
Könnte man ohne das Rad abmontieren zu müssen auch so testen ob es das ist?



Hallo,

Du musst schon das Rad mal abbauen und nachschauen. Es kann auch sein, dass das Abdeckblech der Bremsscheibe, innen, u.U. schleift.
Radseite sicher anheben, abstützen und Ganghebel auf neutral. Dann von Hand mal das Rad durch drehen. Dann kannst Du schon lokalisieren wo das Geräusch herkommt. Dann das Rad ganz abbauen und richtig nach sehen.

Ist das Geräusch dauernd da oder tritt es überwiegend beim und nach dem Bremsen auf ?. Kann auch sein, dass die Kolbenrückstellung nach einem Bremsvorgang nicht mehr so funktioniert und der Bremsbelag an die Scheibe dauernd mehr oder weniger anliegt. Man kann den Kolben und Bremsbelag auch mal zurück drücken, aber wenn Du von diesen Arbeiten keine Kenntnis wie man es machen sollte hast, Werkstatt oder einen fachkundigen Bekannten fragen.

Batterie mal aufladen bis sie ganz geladen ist.

Jürgen M.


XXBONNIEXX
  • Themenstarter
XXBONNIEXX 's Lupo

Das schleifende Geräusch ist beim fahren, ob ich Bremse oder nicht. Sobald sich das Rad dreht kommt dieses Geräusch nach jeder umdrehung.
Ich werde Morgen einfach mal nachsehen und wie beschrieben ausprobieren. Hoffe es ist nicht das Radlager. Was würde mich ein Wechsel kosten?


Hallo,

aller Wahrscheinlichkeit nach ist es nicht das Radlager. Geräusche vom Radlager verstärken sich je nach dem ob man eine Links- oder Rechtskurve fährt. Dann sind das in der Regel auch Dauergeräusche und nicht so, wie Du es schilderst.
Schau erst mal in Ruhe nach. Vielleicht hast Du auch jemanden der sich dies mal anhört bzw. ansieht.

Jürgen M.


XXBONNIEXX
  • Themenstarter
XXBONNIEXX 's Lupo

Hallo, habe jetzt nachgesehen... wenn ich das Rad drehe hört man nichts und es ist nichts locker bzw wackelt nichts. Was könnte das dann sein?

Den Anlasser hört man. Also wird es definitv die Batterie sein.


Hallo,

kann es sein, dass vielleicht ein Gegenstand in den Reifen steckt ? ..... Nagel, Schraube, oder ähnliches etc.

Was meinst Du mit dem letzten Satz ? Den Anlasser hört man. Also wird es definitiv die Batterie sein. Erläutere das mal ein wenig.

Jürgen M.


XXBONNIEXX
  • Themenstarter
XXBONNIEXX 's Lupo

Hallo,

Also mein Auto ist wieder angesprungen, Dank Starthilfe. Das schleifen ist weg.



Hallo,

also Batterie ganz normal laden. Sie soll bei den fast winterlichen Temperaturen schon voll geladen sein.

Jürgen M


XXBONNIEXX
  • Themenstarter
XXBONNIEXX 's Lupo

Habe das Auto jetzt ca 1 Std angelassen bzw auch damit gefahren. Als ich ihn aus machte und wieder startete lief er wie immer. Er steht die Nacht in der Tiefgarage. Ich hoffe er springt morgen wieder an.
Das schleifende Geräusch ist auch weg, hatte das Bremsblech etwas zurück gebogen, es war sehr nah an der Bremse dran, denke das es das war.


Hallo,

dann war das ja ein erfolgreicher Sonntag für Dich

Jürgen M.


XXBONNIEXX
  • Themenstarter
XXBONNIEXX 's Lupo

Ja, hoffe das nicht noch mehr kommt. Danke für die Antworten.


& wenn deine Batterie schon (mehrmals) tiefenentladen war, ist sie Zelltod. Besorg die vor den minus Temperaturen ne neue, am besten eine Markenbatterie von Bosch oder Varta mit ordentlich Amper & Kaltstartstrom. Ich spreche aus Erfahrungen mit No-Name Batterien, stehe auch länger inner Tiefgarage.
Online habe ich 70€ statt vor Ort 130€ bezahlt.


Antworten erstellen

Ähnliche Themen