vw teilemarkt

kühlsystem spülen akq 16v

gaston
  • Themenstarter
gaston's

hallo leute wollte mal fragen ob ihr wißt wie man das kühlsystem spült also wie man die alte flüssigkeit komplett rauskriegt beim normalem ablassen der kfl.bleibt ja immer noch ein rest im zylinderkopf drin.

ich dachte vielleicht könnte man den motor ja laufen lassen nur kurz versteht sich und immer wieder wasser nachkippen bis alles hell ist also nur noch wasser drin ist also keine färbung mehr zu sehen ist .....dann hätte ich doch kein frostschutzmittel mehr drin.

oder den motor laufenlassen bis kein wasser mehr kommt dann könnte ich ja später mit destilliertem wasser und frostschutzmittel arbeiten oder das fertigmixfrostschutzmittel bis -25 grad reintun....was meint ihr wäre dankbar für eure tipps



Warum willst Du überhaupt spülen ? Eine derartige Aktion ist nur sinnvoll, wenn die Kühlflüssigkeit verunreinigt wurde, z.B. durch Befüllen mit falschem Kühlmittelzusatz oder nach einem Schaden an der Zylinderkopfdichtung. Ansonsten ist es eine Lebenszeitfüllung, die nur bei Verlust im richtigen Verhältnis von Wasser und Kühlmittelzusatz wieder nachgefüllt werden muss, um Frost- und Korrosionsschäden zu verhindern.


gaston
  • Themenstarter
gaston's

danke erstmal für deine überlegungen moandi

weil ich mir noch nen lupo gekauft habe der aber so ne braune undefinierbare suppe im ausgleichsbehälter hat deshalb wollte ich den ganzen salat mal rausschmeißen.



Das ist natürlich etwas anderes. Wahrscheinlich kommt die Färbung vom Rost, weil mal wieder jemand geglaubt hat, dass im Sommer auch pures Wasser reicht und nicht gewusst, dass der Kühlmittelzusatz auch Korrosionsschutzmittel enthält. Oder noch schlimmer: untereinander unverträgliche Kühlmittelzusätze gemischt bzw. mal Kühlerdicht o.ä. Teufelszeug verwendet.

Dann würde ich das alte Zeug ablassen, mit destilliertem Wasser wieder auffüllen und den Motor für ein paar Minuten laufen lassen.
Danach den Prozess ein paar Mal wiederholen bis das Wasser nicht mehr oder nur noch leicht gefärbt ist.
Abschließend mit Kühlmittel/Wasser füllen. Dabei beachten, dass noch Reste im Kühlsystem sind, d.h. so kalkulieren, dass der Kühlmittelzusatzanteil an der Gesamtmenge nicht zu niedrig ist. Dabei natürlich auch den richtigen Kühlmittelzusatz (G12) verwenden.


gaston
  • Themenstarter
gaston's

Danke Moandi,

Du bist ja wirklich sehr hilfreich und schnell einfach klasse


braune undefinierte Flüssigkeit?
Da hat einer verschiedene Kühlflüssigkeiten gemixt:

G11 Grün (gibts auch in blau)
G12 rot
G12+/G12++ lila

G11 und G12 niemals mischen ==> braune undefinierte Flüssigkeit, je nach Mischungsverhältnis alkalisch und frisst dir Dichtungen

G11 und G12+/G12++ - kann man machen
G12 und G12+/G12++ - kann man machen

Ich hab für alles meine Fahrzeuge G12+ in der Halle und das fertig gemixt auf -35°C
Da kann man dann auch mal mit Wasser nachkippen ohne das der Frostschutz nicht mehr wirkt.


Hallo,

man kann übrigens nachlesen warum eine Kühlflüssigkeit braun wird. Braun wird das Kühlmittel nach VW, wenn man G11 grün mit G12 rot gemischt hat. Das scheint nach den Schilderungen der Fall zu sein. Der dazu ergangene Rat > Kühlmittel ablassen, auffangen und entsorgen, Motor dann gründlich spülen usw.

Übrigens, bei VAG gibt es fertige Mischungen, Frostschutz, Rostschutz und Wasser etc. bis -35°C. Ist ne Preisfrage.

Saubere Gefäße nehmen, abgekochtes Wasser ( hat keinen Sauerstoff mehr, kann auch nix rosten ) mit dem Frostschutzmittel vermischen . Beim Lupo benötigt man keine Messbecher .... 50% zu 50% passt immer. So die Tabellen bei jedem Inhalt der Kühlflüssigkeit, von 5,0 Liter bis 6,5 Liter.

Jürgen M.


Antworten erstellen