vw teilemarkt

fehlerauslesegerät

gaston
  • Themenstarter
gaston's

hallo leute,

kann mir jemand sagen was für fehlerauslesegeräte es sich zu kaufen lohnt

schönen gruß



Hi also ich habe vcds mit hex can damit kannst du so ca alles auslesen was dem vw Konzern unterliegt .
Vw , audi , seat und skoda!
Bin sehr zufrieden auch sehr guter Support!
Ist zwar teuer aber lohnt sich!
LG gulli


Ein gute Alternative zum bisherigen VCDS HEX+CAN-USB ist das neue HEX-V2 Basiskit für Hobby-Anwender mit einer Beschränkung auf 3 bzw. 10 FIN.
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]



gaston
  • Themenstarter
gaston's

danke erstmal für eure mühe

also ich bräuchte das nur für lupos.ich will unsere 2 noch lange fahren und mich gut auskennen.
kann mir einer mal ein beispiel geben so schön praktisch wie so was durchführbar ist.

kann man da mal ein video sehen wie so was durchgeführt wird? sagen wir für einsteiger.
ein beispiel reicht schon. oder mal ein beispiel von euch wie ihr bei einem problem
vorgegangen seit.

schönen gruß
und danke schonmal


Dazu gibt es Downloads : [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]
Ansonsten jede Menge Youtube Videos zu diversen Anwendungsbeispielen.




gaston
  • Themenstarter
gaston's

danke für deine schnellllllllle antwort klasse!


Ich nutze es nicht (hab VCDS und diverse Markenunabhängige Tools) aber OBDeleven scheint eine gute Alternative zu sein. Ist allerdings für Android Geräte...



Hallo gaston,

ein für den Fehlersuch-Einsatz praktikables Gerät ist das AGV-Expert-Interface, ein Multifunktionsgerät, in Verbindung mit dem CarPort-Programm 2.28. Kostet für OBDII und weitere Leitungen wie KL, KKL und CAN-Bus zusammen etwa 150 EUR. Ein alter Lap-Top für 50 EUR bei eBay reicht dafür aus. Die gängigen Protokolle, insbesondere VW, werden bedient.

Für die wenigen Steuergeräte, welche der Lupo hat, ist dieses Equipment ausreichend. Ersetzt natürlich nicht ein Werkstatt-Gerät wenn Du viele Typen z.B. von VW auszulesen etc vor hast.

Wichtig ist, dass man weis, was man mit diesen Geräten machen kann und macht. Man sollte schon die Grundlagen der Fahrzeug-Diagnose-Technik beherrschen und auch zu analysieren wissen. Fehler ist nicht immer der Fehler, hier muss man vielfach die Kombination von Fehler beurteilen können.

Elektronik und Hochfrequenz-Technik habe ich mal an einer TH studiert. Deshalb kann ich die Auswerte-Elektronik auch ausreichend genau beurteilen.

Lies Dir mal den Link und die Gerätebeschreibungen durch, dann weist Du was das Ding kann. Ich kenne 2 Werkstätten welche diese Equipment mit Erfolg benutzen. Es gehört natürlich ein etwas umfangreicheres Bedienungs- und Auswertewissen dazu.

Hier der Link dazu: [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

Jürgen M.


gaston
  • Themenstarter
gaston's

Danke Jürgen...Klasse, einfach Klasse



gaston
  • Themenstarter
gaston's

hallo jürgen,

ich würde mich gerne einwenig mit der materie befassen insoweit das es nur lupos betrifft.
und natürlich will ich zb. kein getriebe zerlegen dann kauf ich mir lieber eins beim schrott.
ich will nur das unsere schätzchen laufen und selber gute ahnung haben.

ich würde gerne das auto gut kennen und mir sehr viel helfen können es macht auch gleichzeitig spaß wenn man erfolge auch kleine erfährt.Sachen zu lesen zu verstehen
dann auszuprobieren das ist einfach klasse und man bleibt geistig fit.

kann ich dich fragen welche steuergeräte der lupo noch hat?
wie kann ich mich an das thema --grundlagen der -fahrzeugdiagnose-technik-analysieren-- annähern.
kannst du literatur empfehlen?

schönen gruß
gaston


Hallo Gaston,

habe zwei Buch-Empfehlungen, welche sicher einige Vorkenntnisse erfordern .... sonst muss man sich diese aneignen.

Wenn Du Programme und / oder Equipments für OBD I oder OBD II oder KW 1281 etc. kaufst, egal welches Fabrikat, bekommst Du in der Regel die Bedienungsanleitungen. Keine Frage, die gehören dazu. Ist in den Werkstätten nicht anders, sind reine Bedienungsanleitungen und keine Lehrbücher.

Aber was warum so und nicht anders ist, also die Grundlagen, werden selten übermittelt.

Da gibt es eine Reihe Fachliteratur: Zu meinem Senioren- Studium ( Motorenbau ), RWTH, hatte ich über dieses Thema eine Diplom-Arbeit, 120 Seiten, meines Freundes ( Technischer Prüfer beim TÜV-Rheinland ) und zwei gute Bücher zur Verfügung:

Fahrzeugdiagnose mit OBD, Elektor-Verlag, ISBN 978-3-89576-223-9, 255 Seiten
Preis 39,95 EUR

OBD Fahrzeugdiagnose in der Praxis, Franzis-Verlag, ISBN 978-3-645-65156-1, 240 Seiten
Preis 39,95 EUR

Beide Bücher sind für den Unbedarften sicher schwer zu lesen. Google mal vielleicht findest Du ein Buch für Einsteiger.

Jürgen


gaston
  • Themenstarter
gaston's

Hallo Jürgen.
danke...klasse


Du kannst dich auch erstmal bei blafusel.de einlesen. Da findest dann auch fortführende Literaturvorschläge


gaston
  • Themenstarter
gaston's

Danke steq,


Auch zu OBD gibt es SSP's
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]


gaston
  • Themenstarter
gaston's

Danke Moandi

Klasse!Ihr seid ja hilfreich das es kracht ich dachte schon solche Menschen sterben aus.

Hammer.



Hallo gaston,

Der SSP 175 von Moandi ist gut zum Verstehen der Fahrzeugdiagnose OBD. Mit den SSPs wurden hauptsächlich die Mitarbeiter im Verkauf von PKWs geschult.

Lies mal alles durch und wenn Fragen sind versuchen wir diese mal zu beantworten.

Morgen ist erst mal der Audi 200, Avant, Allrad, getunter 3B-Motor, und mit vielen, vielen Zusatzeinrichtungen, dran. Mit der Radar-Pistole die Höchst-Geschwindigkeit messen. Die letzte Messung war 271 Km/h. Die Radar-Pistole hat nur eine geringe Fehlertoleranz.

Er wird übermorgen verkauft. Nicht unter 25.000, - EUR und natürlich in bar. Der Käufer ist schon ganz heiß auf den schnelle Hirsch ..... Nimmt den Audi mit nach Lybien. Meine Frau ist schon ganz traurig.

Da hab´ ich morgen noch etwas zu tun. Hoffentlich liegt kein Schnee.

Jürgen M.




Antworten erstellen