vw teilemarkt

Nur wenige Kontrolleuchten im KI

knappknackslive
  • Themenstarter
knappknackslive's

Hallo,
Ich habe mir einen Lupo angeguckt, der bis auf technisches sehr gut da stand.
Im Kombiinstrument haben einige Leuchten garnicht geleuchtet.
Geleuchtet haben jediglich EPC, die MIL und die Batterieleuchte.
Der Rest war tot. Also Reserve, Öl und Wassertemp. sowie Airbag fehlte.
Ausgelesen habe ich ihn, und es waren keine Fehler gespeichert. Es sind ja LEDs, ist der Fehler bekannt ?
Finde ich halt komisch, aber dadurch das kein einziger Fehler hinterlegt ist, sollte es eigentlich passen.



Also bei mir ging die anzeige für die kühöwasseranzeige nicht da habe ich über obd gleich einen Fehler bekommen ! Geber sporadisch signal fehlerhaft!
Das lag dann am Kombi fühler !
Vielleicht sind die anzeige Symbole noch noch ab gesichert und da nur sicherung durch! Da muss ich aber mal nach schauen welche sicherung das ist ! Sb 28
LG gullil


Zitat:

Vielleicht sind die anzeige Symbole noch noch ab gesichert und da nur sicherung durch! Da muss ich aber mal nach schauen welche sicherung das ist ! Sb 28

Wie kommst Du auf SB28 ? Da der TE bisher weder Baujahr/-monat noch Motorkennbuchstabe genannt hat, ist diese Aussage zu 90% falsch, denn ab Okt. 1998 ist es die SB27.
Außerdem ist darüber hinsichtlich der Kontrollleuchten das gesamte KI abgesichert. Wenn also einzelne Leuchten -besonders die für Airbag und ggf. auch ABS- nicht leuchten, ist beim Kauf besondere Vorsicht geboten, weil sehr wahrscheinlich daran manipuliert wurde, um schwere Fehler zu verschleiern.



knappknackslive
  • Themenstarter
knappknackslive's

2003 1.4 60ps, also AUD.
OBD hat keinen fehler abgespeichert.
Mich hat es halt vor allem gewundert, das auch die reservelampe nicht geht, wesshalb ich nicht wirklich an Manipulation glaube. Sieht halt nach den KI Ausfall aus. Sicherung könnte ich natürlich gucken
Danke schonmal


Über VCDS oder original Werkstatttester kann man die Symbole einzeln ansteuern und schauen ob sie tun. Entsprechend hat man dann den Fehler


Hallo TE,

wenn Du alle Fehlerspeicher ausgelesen hast, war der Speicher des Schalttafeleinsatzes 0x17 dabei ? Codierung 00141, Werkstattcode 00006. Wurde der KI - Speicher bei der Diagnose angezeigt ? Wenn ja und ohne Fehler, ist ein Manipulation fast auszuschließen.

Neben Manipulationen kann oder können auch tatsächliche Fehler vorliegen. Das der Fehler punktuell vorliegt ist bei der Vielzahl der durch Kontroll-Leuchten kontrollierten Stromkreise kaum anzunehmen.

Starter-Batterie-Spannung ist > 10 Volt, sonst arbeiten einige Steuergeräte ( KI ) nicht .... dann können sie in der Diagnose auch nichts anzeigen. Wenn das ok ist würde ich:

Im ersten Schritt prüfen: Sicherung SB 16 ..... Spannung des S-Kontaktes liegt auf Pin 30 des blauen Steckers am KI. Ist für die Stromversorgung einiger LEDs und den Lautsprecher im KI zuständig. Spannung kann man an Pin 30 messen. Überprüft auch ob Radio oder Licht an ist ( Gegenläufige Spannungen heben sich auf )

Dann wäre zu prüfen, der feste Sitz des blauen und grünen Steckers am KI. Sind die Bügel in der Tat eingerastet ?.

Inwieweit der Bremslichtschalter und Bremspedalschalter Einfluss darauf haben, müsste ich nachsehen. Überprüfe beides mal und ebenfalls die Leuchten und die Sicherungen SB 15 und SB 24.

Mach das mal, kostet kein Geld, erfordert nur ein Vielfachmessinstrument ( Gleichspannungsbereich ).

Gehen die Kontroll-Leuchten Abgaswarn-Leuchte ( MIL ), Generatorleuchte, Öldruckleuchte, EPC-Leuchte beim Start des Motors aus ?

Funktionieren die Heckklappen-Leuchte, Handbrems-Leuchte, die Türen-Leuchten, die Blink-Leuchten li und re, Nebelschluss-Leuchte und Fernlicht-Leuchte ?

Es gibt noch einige andere Stromkreise welche vom KI mittels Kontroll-Leuchten überwacht werden.

Ich glaube kaum, wenn es nicht Dein Fahrzeug ist, der Besitzer dies zulässt. Entweder gehst Du ein Risiko ein oder ....... suchst etwas anderes.

Jürgen M.




knappknackslive
  • Themenstarter
knappknackslive's

Lag wohl an der Batterie. Hatte es nochmal mit einem anderen Tester kontrolliert
Danach war die batterie schon platt, da das auto fast nen monat stand und ca 10 mal für maximal 500m gestartet wurde. Es leuchteten dann wieder alle leuchten.


Hallo,

prima, dass Du die Batterie mal gemessen hast. Hab´ ich mir schon gedacht, aus meinem Beitrag von heute:

Starter-Batterie-Spannung ist < 10 Volt, sonst arbeiten einige Steuergeräte ( KI ) nicht .... dann können sie in der Diagnose auch nichts anzeigen. Wenn das ok ist würde ich:


Jürgen M.


Antworten erstellen