vw teilemarkt

Simmerringe wechseln?

Giggi
  • Themenstarter
Giggi's Lupo

Ich habe den Motor meines Lupo gerade ausgebaut. Die Kupplung hat nicht mehr viel Belagstärke, bis die Nieten kommen, diese werde ich also wechseln, Soll ich den Kurbelwellensimmering und den am Getriebeingang auch wechseln, oder sind das keine typischen Problemstellen, so dass der Aufwand nicht lohnt. Motor ist 1.0 ALL, Getriebe DKG, Laufleistung 137000 km.
Vielen Dank



Hallo,

ich halte es immer so, mit Murphy ..... Change never a running System .... wenn alles trocken ist, besteht kein Grund zum Wechseln. Achte aber auf die Dichtung des Schaltfingers, auch da gilt, wenn trocken, dann ok.
Sollte wieder erwarten die Dichtung des Schaltfingers nicht ganz abdichten ..... äußerste Vorsicht beim Wechsel der Dichtung. Ein kleiner Kratzer auf dem Schaltfinger und es wird dort niemals mehr dicht.

Jürgen M.

Zur Kupplung:

Erneuern solltest Du ebenfalls das Ausrücklager, die Führungshülse, die Druckplatte, die 6 Schrauben der Druckplattenbefestigung. Auch sind einige Dehnschrauben zu wechseln, zu erneuern. Wie der Name schon sagt dehnen sich diese Schrauben wenn sie mit den erforderlichen Drehmoment angezogen werden. Eine Wiederverwendung sollte daher möglichst nicht stattfinden. Die Schrauben der Achswellenbefestigung, getriebeseitig, sollten, wenn sie gelöst wurden, ebenfalls erneuert werden.

Der automatisch nachstellende Kupplungszug ( 20-25 EUR ) könnte bei der Gelegenheit auch gewechselt werden.

Der "Freundliche" bei VAG berät Dich ganz sicher.

Jürgen M.


Giggi
  • Themenstarter
Giggi's Lupo

Danke für den Tip, den Simmerring am Schaltfinger habe ich schon gewechselt, dort war es auch deutlich undicht. Der Kupplungszug wurde auch schon getauscht, der ist noch OK.
Nochmals Danke für die Einschätzung.
Günther



Antworten erstellen

Ähnliche Themen