vw teilemarkt

Lupo Gamma Radio

DaniRot
  • Themenstarter
DaniRot's Lupo

Hallo, ich habe meinen Lupo erst seit kurzem. Es war das Original VW Gamma Radio drinne, das habe ich problemlos ausgebaut und ein Pioneer eingebaut. Läuft super, hab mich vorher informiert und auch die beiden Kabel vertauscht von denen immer die Rede ist. Kurz darauf ging die Motor check leuchte an, kann es was damit zu tun haben?
Dann habe ich noch das Problem das ich nur 2 Radio Sender empfangen kann und die rauschen. Und zum Schluss würde ich gerne den CD Wechsler tauschen gegen ein Ablagefach aber ich hab keine Ahnung wie ich den Stecker hinten raus bekomme. Bin ein absoluter neuling was das angeht.
Danke im voraus.



Hallo,

es ist nicht ganz einfach ein VW-Radio gegen ein Nicht-VW-Radio zu tauschen. Nachstehend eine Übersicht, was alles zu berücksichtigen ist:

Fremdradio in einem Lupo anschließen:

Soll ein Fremdradio, also ein Nicht-VW-Radio, in der Folge Nachrüstradio genannt, in einem Lupo, oder auch in anderen VW-Fahrzeugen mit ISO-Steckern, funktionieren, so ist einiges zu beachten.
Dazu sollte der schwarze ISO-Stecker im Kabelbaum des Radioschachtes aber nach Möglichkeit unverbastelt sein.

Soll das Nachrüstradio funktionieren, so müssen als erstes Pin 4 ( Schaltplus oder auch Zündungsplus ) und Pin 7 ( Dauerplus ) des schwarzen ISO-Steckers getauscht werden. Dies kann man durch ein Adapterkabel oder auch durch umstecken der Pins im ISO-Stecker erreichen. Weiter unten werde ich die Pin-Belegungen erläutern.

Geschieht dies nicht, reagiert das Nachrüstradio nicht auf das Einschalten der Zündung und auch die Speicherdaten gehen beim Abziehen des Zündschlüssel verloren. Das Nachrüstradio schaltet sich auch nicht beim Abziehen des Zündschlüssels aus.

Zuerst mal die Original-Belegung des ISO-Stecker im Lupo:

Pin 1

Geschwindigkeitssignal oder GALA - Signal zur geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeanpassung. Wird auch für Navigations-Radio benötigt.

Pin 2

Telefon-Mute. Schaltet das Radio stumm wenn eine Freisprechanlage verbaut ist. Diese legt dazu den Pin 2 auf Masse.

Pin 3

K-Leitung, wird zur Diagnose des Radio benutzt ( Nur VW-Radios )

Pin 4

Hier liegt das sogenannte Schaltplus vom S-Kontakt über die Sicherung SB 16, nicht von Klemme 15, des Zündanlass-Schalters an. Wird auch vielfach Zündungsplus genannt. Liegen hier 12 Volt an, schaltet sich das Radio automatisch ein. Voraussetzung ist, dass das Radio über den Einschaltknopf selber eingeschaltet ist. Bedienungsanleitung beachten.

Pin 5

Hier liegen 12 Volt an. Dient zur Diebstahlsicherung. Wird auch als Safe-Pin bezeichnet.

Pin 6

Beleuchtung des Radios

Pin 7

Hier liegt Dauerplus, Klemme 30 über die Sicherung SB 42 an. Für Speicher etc. und für den Betriebsstrom des Radios

Pin 8

Masse von Klemme 31


Soweit die Original-Belegung des ISO-Steckers, schwarz, im Lupo. Siehe hierzu auch Lupo-Stromlaufplan 57 / Blatt 1 bis 4.

Soll nun ein Nachrüstradio verbaut werden, sind einige Dinge zu beachten. Benötigt wird unbedingt die Belegung der ISO-Buchse des Nachrüstradios ( Betriebsanleitung ).

Vom Grundsatz her sind folgende Änderungen vorzunehmen:

1.) Pin 4 und Pin 7 tauschen . Darauf achten ob je nach Hersteller des Radio dies überhaupt erforderlich ist. Betriebsanleitung unbedingt beachten.

2.) Pin 3 auslösen oder abschneiden, isolieren und zurück binden. Wenn nicht, bekommt man Probleme mit der Fahrzeug-Diagnose.

3.) Pin 5 auslösen oder abschneiden, isolieren und zurück binden. Macht man dies nicht hat man sich einen Dauerverbraucher von etwa 300 mA eingerichtet und an dem neuen Radio hat man auch nicht mehr lange Freude.

4.) Da ja der Antennenverstärker im Antennenfuß beim Original - VW - Radio über die Antennenleitung mit Spannung versorgt wurde ist nun die Einfügung eines sogenannten Phantom-Adapters erforderlich. Die Stromversorgung wird nicht an Dauerplus angeschlossen ( dann Dauerverbraucher ), sondern an den Remote - Ausgang des Radio ( Pin 5 ) . Hierzu die Betriebsanleitung des neuen Radios unbedingt beachten.
Ohne Phantom - Adapter hat man einen schlechten Empfang.

5.) Bei Verwendung eines Adapter - Kabels unbedingt darauf achten das Pin 3 und Pin 5 nicht belegt sind.

Die Kabelfarben habe ich bewusst nicht erwähnt, da einmal in den Fahrzeugen schon mal Änderungen in den Stromlaufplänen vorgenommen wurden und auch Vorbesitzer etc. des Fahrzeuges Änderungen am Stromversorgung - Stecker ( ISO, schwarz ) vielfach ebenfalls Änderungen vorgenommen haben können.

Beim Einbau eines Nachrüst - Radios leistet ein Vielfach - Messinstrument gute Dienste.

Ist alles, wie vor, gemacht und ausgiebig kontrolliert worden, dann sollte das Nachrüst - Radio beim Einstecken des Zündschlüssels die Schaltspannung aktivieren ( S-Kontakt ) und beim Starten des Motors und Rückstellung des Zündschlüssels in Betrieb gehen. ( X-Relais schaltet beim Startvorgang u.a. das Radio ab )


Nach Ausschalten des Motors und Steckenlassen des Zündschlüssels bleibt das Radio in Betrieb und zwar solange, bis der Zündschlüssel abgezogen wird. Schlüssel raus, Radio aus.

Und die gespeicherten Sender im Radio sollten auch erhalten bleiben.

Wenn Du vorstehendes beachtest, hast Du Freude an Deinem neuen Radio

Jürgen M. ( Hans Audi 200 )


PIN 1 - Gala Signal (Geschwindigkeitssignal) vom Radio trennen.
Die Leitung geht auf dein Motorsteuergerät und wird durch die Zubehör-Radios gestört.
Gerade Fehlerspeichereinträge bis abnormales Verhalten alles möglich dadurch.

Zwecks Radio-Empfang brauchst eine Phantom-Einspeichung.
Gibts original mit der Teilenummer 1H0 035 551 liegt aber >40€ oder via Amazon kriegt man die schon für 4.-



Hallo,

es ist nicht erforderlich das Gala-Signal auf Pin 1 des schwarzen ISO-Steckers zu entfernen. Das sogenannte Galasignal kommt von Hallgeber für die Geschwindigkeit, sitzt meist am Getriebe, und ist bei fast allen Fahrzeugen aller Marken an Pin1 des genormten ISO-Steckers vorhanden. Es ist ganz einfach das Geschwindigkeitssignal ( elektrische Impulse ) vom Fahrzeug, sonst nichts. Im Radio wird diese Impulsfolge zur Steuerung der Lautstärke verwendet. Je schneller das Fahrzeug, je mehr Impulse und je größer die Lautstärke. Auch wenn das neue Radio eine GALA nicht besitzt, brauchst Du das GALA-Signal auf Pin 1 nicht zu entfernen. Lies aufmerksam in allen Punkten die Betriebs- und die Bedienungsanleitung durch.

Das sogenannte GALA-Signal wird auch bei Radios mit GPS oder andere GPS-Geräte benötigt. Ich selber habe in meinen Fahrzeugen 2 solcher Radios.

GALA steht für G eschwindigkeits- A bhängige- L autstärke- A npassung. Hat heutzutage nahezu jedes Radio.

Viel wichtiger ist es die Pins 3 und 5 nicht zu beschalten. Ob Du Pin 4 und Pin 7 tauschen musst, kannst Du der Dokumentation des neuen Radios entnehmen. Das erste Ergebnis hast Du schon ... Pin 3 beschaltet und schon funktioniert die Fahrzeug-Diagnose nicht mehr, bzw. "spinnt" rum. Pin 3 des ISO-Steckers der VW-Fahrzeuge ist der Diagnosepfad des Radios. Ich kenne kein Fremdradio welches an Pin 3 ein Diagnosesignal zur Verfügung stellt. Also hier auch Vorsicht sonst kann es Schäden am Radio und der Fahrzeug-Elektronik geben.
Pin 5 ist der Remote-Pin des Radios. Dort und nur dort schließt Du die Stromversorgung des Antennenverstärkers an. Das ist der Stromversorgungs-Draht des sogenannten Phantom-Adapters.

Lies meinen Beitrag aufmerksam durch, dann machst Du keine Fehler. Du kannst Dich auf meine Ausführungen verlassen.

Vergiss bitte nicht bei allen Arbeiten an der Fahrzeug-Elektrik und beim Aus- und Einbau der Radios immer den Minuspol an der Starterbatterie abzuklemmen.

Jürgen M.


Antworten erstellen

Ähnliche Themen