vw teilemarkt

Preis okay?

Yezariel
  • Themenstarter
Yezariel's

Hallo, liebe Lupo-Freunde!

Darf ein Lupo von 1998, knapp über 85tausend gelaufen, 75 PS, 1 Vorbesitzer, scheckheftgepflegt, sieht gut in Schuss aus, noch 2.200 Euro kosten? (Tüv noch bis Nov 2019)

Augenscheinliche Mängel: Beifahrerfenster öffnet nicht mehr, Fahrertür knackt.
Was kosten das Beheben dieser Mängel?

Ich würde den Kleinen gerne nehmen, finde aber, für ein 20 Jahre altes Auto ist das schon viel Geld, oder? Gerade, weil ich unbedingt noch die Scheibe machen lassen würde...

Ich freue mich über Einschätzungen und Ratschläge!
Yez



Was ein Fahrzeug kosten "darf" bestimmen einzig und allein Verkäufer und Käufer.
Wenn der Wagen dir zu teuer ist, zwingt dich ja niemand, ihn zu dem vom Verkäufer verlangten Preis zu kaufen, wenn er nicht mit sich handeln lässt.
Zumindest die bei mobile.de "verlangten" Preise für vergleichbare Fahrzeuge liegen im selben Rahmen, was aber noch nichts über die tatsächlich erzielten Preise aussagt.
Auch mit nur 85 Tkm bleibt es , wie Du selbst richtigerweise bemerkst, ein 20 Jahre altes Fahrzeug, bei dem bestimmt nicht nur ein Fensterheber zum Problem werden könnte. Am besten ist immer, man lässt mal einen fachkundigen Prüfer (gibt es z.B. beim ADAC oder DEKRA) drüber schauen. Ist zwar nicht kostenlos, aber es bietet eine gute Grundlage bei der Preisverhandlung.


Yezariel
  • Themenstarter
Yezariel's

Danke für die Antwort!

Ja, klar, der Markt bestimmt die Preise, aber ich dachte halt, hier im Treff kann man aus Erfahrung einschätzen, ob das viel zu hoch angesetzt ist für das Alter

Aber Du hast natürlich recht, ein Werkstattcheck ist bei so einem alten Auto sicher sinnvoll.
Mal gucken - ist leider alles nicht so einfach gerade aus verschiedenen Gründen. Eigentlich bräuchte ich schon gestern einen neuen Wagen...



Antworten erstellen