vw teilemarkt

Xenonwaschdüsen Sprühen unkontrolliert ?

Lupinchenx3
  • Themenstarter
Lupinchenx3's Lupo

Hallo zusammen ,

Leider habe ich diverse Probleme mit meinem kleinen , die mich echt verzweifeln lassen .

Und zwar , sprüht er immer wenn es kälter wird unkontrolliert vorne aus den Düsen , und zwar so lange bis der Behälter leer ist .
Er sprüht dann so hoch , das ich mich jedesmal zu Tode erschrecke .
Wir haben jetzt die Sicherung raus gemacht , das Relais hört man aber noch wie verrückt knacken .
Leider klappt seit dem die Hupe auf einmal auch nicht mehr ?.

Wir kommen nicht mehr weiter , Vcds spuckt dazu auch nichts aus und im Internet finde ich darüber auch nichts .

Hilfeeeeeee



Da sowohl die Pumpe für die Scheinwerfer-Reinigungsanlage als auch das Relais für das Doppeltonhorn über Sicherung SB47 abgesichert sind, sollte der Ausfall der Hupe klar sein.
Da das Relais für die Scheinwerfer-Reinigungsanlage die Signale der Scheibenwaschanlage (Pumpe betätigt) und des Lichtschalters (Abblendlicht eingeschaltet) auswertet wird das Relais (Nummer 95) wohl defekt sein.
Die Höhe des Strahls dürfte reine Einstellungssache sein.

P.S.
Wie ich gerade in der Rubrik "Mitglieder stellen sich vor" entdeckt habe, hat sich meine Annahme, von der ich bei den o.a. Ausführungen ausgegangen war, bestätigt, dass es sich um einen GTI mit serienmäßig verbauten Gasentladungslampen -wie die Xenon-Scheinwerfer bei VW offiziell heißen- handelt.
Leider fehlen noch die Angaben zum Baujahr/-monat und im Zusammenhang mit der Scheinwerfer-Reinigungsanlage, ob das Fahrzeug serienmäßig mit Tagfahrlicht ausgestattet ist.


Lupinchenx3
  • Themenstarter
Lupinchenx3's Lupo

Hey ,

Ja GTI von 2001/6 tagfahrlich hat er nicht ?



Ja ok. Nach Durchsicht der entsprechenden Stromlaufpläne kann man nur zu dem Schluss kommen, dass das Relais defekt ist. Wie schon erwähnt wird die Pumpe über SB47 versorgt und vom Relais J39 angesteuert, wenn im Lichtschalter der Kontakt T17/11 beim Einschalten der Scheinwerfer Spannung bekommt und dann zusätzlich die Scheibenwaschpumpe per Schalter betätigt wird. Die Spritzdauer und -verzögerung ist entweder fest oder (zumindest bei neueren Fahrzeugen im Bordnetzsteuergerät) codierbar. Was da beim GTI, der sowas ja noch nicht hat, ggf. möglich ist, müsste in der Bedienungsanleitung stehen.
Eigentlich bleibt nur die Möglichkeit, das Relais Nummer 95 (ET-Nr. 701955200) zu tauschen. Ist mit ca. 80 € allerdings nicht gerade billig. Es müsste auf Platz 11 des Relaisträgers hinter den Sicherungen sitzen. Oder mal versuchen, es zerstörungsfrei zu öffnen - evtl. sind die Kontakte des Arbeitsstromkreises zusammen gebrannt, weil die Pumpe sie zu stark belastet hat.


Antworten erstellen