vw teilemarkt

AGR-Ventil Bohrung im Zylinderkopf

betondieter
  • Themenstarter
betondieter's

AGR-Bohrung im Zylinderkopf. Hallo Lupofreunde, bin Neu hier im Forum. Habe mir einen 1,4l 16 V mit 75 PS als Zweitfahrzeug zugelegt und gleich beschissen worden . Folgendes Problem: der Zylinderkopf hat keine Bohrung für das AGR- Ventil. Wahrscheinlich wurde mal der Kopf getauscht. Die haben das Ventil einfach angeschraubt und fertig. Komme Ich um einen Wechsel des Kopfes herum? Eventuell Bohrung nachträglich anfertigen. Ist das möglich? Und was für Unterschiedliche Köpfe gibt es eigentlich? Motor ist der AUA. Grüße und Danke schon mal.



Bei den älteren Baujahren mit den MKB AHW, AKQ und AFK wurde das AGR-Ventil an einem Flansch am Abgaskrümmer angeschlossen. Da in deinem Fall das AGR-Ventil aber am Zylinderkopf angeschraubt wurde, d.h. es müssen ja Gewindebohrungen vorhanden sein, kann ich mir nicht vorstellen, dass keine entsprechende Bohrung für die Abgase vorhanden ist. Wurde diese evtl. nur mit einer Blechplatte verschlossen, wie es immer mal wieder als Tipp verbreitet wird, wenn es Probleme mit der AGR gibt ?


betondieter
  • Themenstarter
betondieter's

Danke für die Antwort. Mein Werkstattmeister konnte es auch nicht glauben. Habe es aber selbst gesehen. Die Gewindebohrungen sind vorhanden. Die Bohrung für den Kanal zum Krümmer aber nicht. Die Nummer am Kopf ist 036103373 J oder T. Lg



036103373T ist die alte ET-Nr. vom ZK eines AKQ Motors.


Antworten erstellen