vw teilemarkt

Wie Leiste geradebiegen oder reparieren?

Lupinchen747
  • Themenstarter
Lupinchen747's Lupo

Die Schutzleiste an meiner Beifahrertür war an einer Stelle schon seit ein paar Jahren von der Tür einen kleinen Spalt abgelöst.
Jetzt hat sie ein A****** so verbogen, dass sie weit herausragt und man dran hängenbleibt.

Weiß jemand, wie man sie vielleicht ohne größere Schäden abkriegt, um sie gerade zu biegen und wieder anzubringen?



tuer.jpg
tuer.jpg

Wenn der vordere Abschnitt noch gut fest ist, würde ich sie gar nicht komplett abreißen.
Andernfalls würden beim Ablösen des Rests wahrscheinlich noch mehr Verformungen entstehen.
Das ist ja nur ein leichter "Bogen", so dass ein guter Kleber (Sikaflex 221 *) ihn bändigen sollte.
Während der Trocknungszeit gut mit Panzerband fixieren.
Der auf der Tür bzw. an der Leiste verbliebene alte Klebstoff muss natürlich soweit wie möglich entfernt werden.
Der orignale Klebstoffentferner D 002000A2 von VW ist natürlich sauteuer, aber mit Aceton sollte es auch gehen.
Zum Schutz des Lacks den Bereich ober- und unterhalb der Leiste vorsichtshalber abkleben.

*)[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar


  • Lupinchen747
    • Themenstarter
    Lupinchen747's Lupo

    Ein Freund meinte, die Spannung wäre zu stark für einen Kleber. Er schlug vor, das Ende eher anzuschrauben oder aber mit einer Flex abzuschneiden.



    Man kann die Spannung natürlich nur vor Ort spüren, aber ich glaube dein Freund kennt die Kleb- und Haftkraft von Sikaflex nach Austrocknung nicht. Bis dahin muss die Leiste selbstverständlich gut fixiert werden.
    Anschrauben geht wohl auch, aber ich wollte es aus optischen Gründen nicht vorschlagen.
    Abflexen ist doch wohl das allerletzte.
    Dann noch eher beide Leisten abnehmen und die ganze Seite cleanen - machen ja auch viele.


    Antworten erstellen

    Ähnliche Themen