vw teilemarkt

Ladedruckabfall ?

einsteiger
  • Themenstarter
einsteiger's Lupo

Servus Members;

eine Gute Zeit Allen und Dank für Euer Interesse vorab !

300.000 km haben der Muckel und ich nun hinter uns geschafft. Eine Neue Windschutzscheibe hat er dafür von mir bekommen- neben der mir bestmöglichen routinemäßigen Zuwendung, eben.

Aktuell hat er aber wieder was:

Nach dem Löschen des sog.
"Sporadischer Fehler- Ladedruckabfall", dem Tausch der Druckdose am Lader schaltet das Fahrzeug ab- und an doch noch in den Notlauf. Der Mechanismus den diese Dose betätigt quietscht im Gehäuse- ich persönlich kann mir vorstellen dass das noch "Normal" ist, da ich glaube dass da diese
"Schaufelverstellung" drin ist und der Bereich auch Heiss wird, oder ?

Der Mechaniker meines nun immer mehr schwindenden Vertrauens gab an dass er nun auch nicht sagen könne was ich tun solle- wer kennt das nicht !

Soweit ich das also bisher prüfte sind das Plastikrohrsystem und der Ladeluftkühler dicht, etwas Öl im Kreislauf, die andere Druckmembrane ( Oben) regelt ebenso- wenn ich mal an den Schläuchen sauge/ reinpuste scheint mir das auch in Ordnung so.

Klar, ich versuche eine weitere Materialschlacht und den Besuch beim Freundlichen ebenso möglichst zu vermeiden- wie wohl die Meisten hier- nur was kann ich denn nun selbst noch machen, bitte ?



Antworten erstellen