vw teilemarkt

Ölverlust am Getriebe

wolfi298
  • Themenstarter
wolfi298's Lupo

Habe heute meinen Lupo auf der Hebebühne gehabt und einen Ölverlust am Getriebe entdeckt. Habe gehört das soll ne Krankheit sein auch bei Polos das da ein Simmerring deffekt ist. Stimmt das hatte das schon mal jemand von euch? Was kostet da ne Reperatur? Bin euch für jede Antwort dankbar!



Hi Wolfi
Das Problem ist bekannt und schnell gelöst.
Es ist der Simmering von der Schaltwelle der die Undichtigkeit verursacht.
Kleines günstiges Teil das schnell ersetzt werden kann, würde ich nur vom Fachmann ersetzen lassen da man so einiges falsch machen kann, das bis zum ersetzten des Getriebes führen kann. Fahr einfach mal zum Händler und frag mal was das ersetzten des Schaltwellensimmerrings kostet. Es ist eigentlich eine schnelle Sache, ich brauche für die Arbeit 15 min.

LG
GTI


Hi Wolfi.
Hab das Theater bei meinem Lupi auch schon durch. Hat mich in der Fachwerkstatt ca.30 Euro gekostet. Hab das lieber machen lassen, hatte schiß das ich mehr kaputt mache...

Gruß Robert



Habe auch Ölverlust unter meinem Lupo festgestellt.
War heute kurz in der Werkstatt und habs nachsehen lassen. Er hatte leider gerad keine Bühne frei und meinte das es der Simmerring ist. Ich fahre morgen nun nochmal hin, dann guckt er richtig nach, meinte aber schon, dass das Teil günstig ist, jedoch schlecht auszubauen ist...naja mal schauen, was da auf mich zu kommt.

Aber nun zu meinr Frage, wenn der Simmerring undicht ist, verliehe ich dann Getriebeöl oder drückt da normales Motoröl durch?
Mein Getriebe ist nämlich ziemlich hackelig...das würde ich jetzt durch den Ölverlust begründen wenn ich an der Stelle Getriebeöl verliehre!


Getriebeoel.. normal ist das aber nur minimal was man da verliert.

Mein Kenntnisstand ist mittlerweile auch so das wenns gewechselt ist, recht schnell wieder "schwitzt" an der stelle. Richtig trocken wird das wohl fast nie sein.


gelöschtes Mitglied

    hab dazu auch mal schnell ne frage:
    meiner verliert auch seit geraumer Zeit Öl. Bei genauerem nachsehen hab ich festgestellt, dass es das Öl auch übers K&N 57i Kit rausdrückt. Also hab ich den rausgebaut und wieder den original Luftfilter reingebaut. Jetzt war ca. 1Monat nichts und jetzt verliert er irgendwo schon wieder Öl. Ich seh es nicht, ich riech es nur nach längerem Fahren. War schon mal in der Fachwerkstatt und die haben nichts gesehen, meinten ich müsste ihn paar tage dalassen und dann wird das getribe auseinander gebaut,..... hab aber keinen geldesel. Kann das bei mir auch dieser Simmering sein?

    Gruß Leif


    ZITAT;meiner verliert auch seit geraumer Zeit Öl. Bei genauerem nachsehen hab ich festgestellt, dass es das Öl auch übers K&N 57i Kit rausdrückt.

    ZITAT; War schon mal in der Fachwerkstatt und die haben nichts gesehen, meinten ich müsste ihn paar tage dalassen und dann wird das getribe auseinander gebaut.

    Das sind doch zwei verschiedene sachen,woh du von redest.....MOTOR OEL und GETRIEBE OEL...getriebe oel kann doch nicht durch die KN 57i rausgedrueckt werden

    Greetz Sammy


    Ja, also hat es Satie falsch beschrieben, oder er wird da wohl von einer Werkstatt über den Tisch gezogen...
    Köpfchen einschalten und los gehts.
    Beim Motoröl kann das übrigens normal sein... bis zum Ölwechsel verliert meiner auch immer bissel und nach dem Ölwechsel ist immer wieder ruhe, bis er näher rückt, dann scheint er immer etwas wech zu schlabbern


    Meiner verliert auch etwas öl, ich dachte erst das es am Simmering zur Kupplung hin liegt, den allerdings hab ich vor kurzem gewechselt und des Problem hab ich immer noch.
    Woher es aber genau kommt weiß ich leider nicht, genausowenig wo die besagte Schaltwelle sitzt.
    Allerdings kommt bei mir zumindest sehr wenig raus, musste bisher so gut wie nichts nachfüllen. Schaut von unten am Getriebe immer schlimmer aus als es ist.
    Das Getriebe würd ich mir hierfür allerdings nicht zerlegen lassen, fahr doch mal in ne andere Werkstatt und lass dich beraten.



    gelöschtes Mitglied

      hab in nem anderen Thread genau das problem gefunden was ich hab. ist wohl eine zylinderkopfdichtung dichtung.


      Wenn beim lupo mysteriöserweise Ölfeuchte von motoröl auftritt, welche nach einem Öl wechsel verschwindet, mal den Ölabscheider unter der ansaugbrücke kontrollieren. Über ausgelutschte Unterdruck und agr Schläuche zieht das Fahrzeug Feuchtigkeit aus der Umgebung in den Öl kreislauf und verschmandet so den Ölabscheider. Solange er nicht vollständig dicht ist, wird frisches, noch dünnflüssig Öl durchgelassen. Bei vollständiger verstopfung wird das Öl über die ventildeckel Entlüftung ausgeblasen.

      Dann drückt das Öl durch den luftfilter und die Kanäle, verdreckt die drosselklappe und setzt sich in jede ritze die es findet.

      Herrliche Sauerei!


      lupotreff.de
      #12 - 05.05.2020getriebe, ?lverlust stark simmering lupo lupo 1,4 ölt am getriebe vw 1,4 getriebe ölt simmerringe getriebe lupo lupo simmerring getriebe oelverlust getriebe simmerring getriebe arosa getriben simmering bei vw lupo simmering antriebswelle vw lupo wo kaufen was kostet eine reparatur von einem undichten simmering am getriebe simmerring getriebe lupo undicht vw lupo getriebe wellendichtung lupo+simmering undicht schaltwelle vw lupo ausbauen simmerring vw lupo schaltwelle undichtigkeiten am lupo getriebe schaltwellensimmering undicht, was tun lupo getriebe simmering getauscht schaltwellensimmerring beim lupo 2003
      Antworten erstellen

      Ähnliche Themen