vw teilemarkt

bremstrommel

real-iceman
  • Themenstarter
real-iceman's

servus!
gleich zu beginn eine frage:

muss bei mir die bremstrommel öffnen, um die beläge zu tauschen.
bin durchaus technisch versiert und schraube schon seit einigen jahren erfolgreich an autos rum- also kein laie oder anfänger.

allerdings hab ich nun schon einige horrormeldungen zum thema trommelbremsen gehört und will mir meine nicht gleich zerstören.

die sicherungsschraube hab ich entdeckt, allerdings reichte das lösen derselben nicht aus, um die trommel zu entfernen.

was muss ich denn da noch beachten?

danke für eure hilfe.

ice

ps: suchfunktion brachte mich nicht wirklich weiter



Also du musst mit net Taschenlampe durch ein Loch gucken und dann müssteste im oberem Bereich wo die Querverbindung der beiden Backen ist ein Keil sein der von oben nach unten zwiscehn die verbindung und die Bremsbacke gesteckt ist... dieser wird durch ne Feder nach unten gezogen...
Jetzt muss man diesen mit nem Schraubendreher ganz nach oben drücken...
Dadurch stellt man nämlich die backen zurück...
Die mutter Abschrauben und leicht mit dem hammer vor die Trommel klopfen.. so lösen sich lager und Trommel und du kannst sie abnehmen..


Ja, Trommeln entspannen wie beschrieben. Auf er Beifahrerseite ist dieser Keil rechts oben zu finden. Ca. 1 cm breit. Den kräftig durch ein Radbolzenloch nach Oben hebeln, dann machts "KLACK" und die Beläge sind zurück gesetzt. Natürlich solltest du die Handbremse nicht angezogen haben und auch nicht anziehen.
Dann die Trommel abnehmen. Dabei habe ich rundum mit einem Aluhammer drauf geschlagen, damit die sich löst.

Und wichtig, merke dir, wie die Federn sitzen. Mach am besten Fotos beim Ausbau! Lege die Federn so auf den Boden, wie sie auch in der Trommel zu sehen sind. So kannst du nach und nach die Trommel strippen. Ich empfehle auch neue Federn zu nutzen.

Also ganz einfach ist es nicht die wieder zusammen zu bauen, habe das auch kürzlich erst gemacht. Und zur Not hast du ja noch die andere Seite zum gucken wie es aussehen sollte...
Also nicht beide gleichzeitig auseinander reißen.

Um die Federn wieder einzubauen nimmst du am besten eine Spitzzange, da kannst du auf der halbrunden Seite die Federn einhaken, die Spitze der Zange in das Loch stecken und dann die Feder rein hebeln, so gehts am besten. Oder du hast natürlich so einen Haken, mit dem du die Federn ziehen kannst...


So, ich denke das dürfte an Tipps erstmal reichen.



real-iceman
  • Themenstarter
real-iceman's

das klingt doch recht umsetzbar.
werd das ganze ohnehin in einer mietwerkstatt machen, da werden gewiss auch genug da sein, die ggf. helfen können.

bin aber gerne unabhängig von der (körperlichen) hilfe anderer, deswegen fragte ich erst mal hier.

vielen dank schon mal, ich werde dann berichten!


Tu dir aber wirklich selber den Gefallen und mach Fotos...
Hört sich zwar Banane an, aber wenn mir das einer mal gesagt hätte, hätte ich mir ne Stunde Arbeit gespart



Hallo,

ich habe bei meiner Trommelbremse das Problem das die Beläge in der Trommel zu schleifen scheinen. Macht beim Bremsen immer ein ganz schönen Krach. Weiß von euch jemand wie man das beheben kann (evtl. Trommel schleifen) oder helfen da nur neu Bremstrommeln. Sind bei meinem noch die ersten und total verrostet.


Von Außen ist das nicht schlim...
Bremstrommel abbauen, Zustand prüfen, wenn alles ok ist Bremsbacken anschleifen und Bremstrommel von innen abschleifen,
Alles mit Bremsenreiniger reinigen und dann sollte es wieder gut sein.


Hab heute die Trommeln geöffnet und festgestellt, dass sie ihnen ungleichmäßig abgenutzt sind. Vielleicht schleifen deshalb die Bremsschuhe


Das eine Backe dicker ist als die andere ist normal.



Hallo,

das ist nicht normal. Eine " Bremsbacke " mehr abgenutzt als die andere deutet auf Fehler hin.
Federn nicht richtig ein gehangen, Nachstelleinrichtung funktioniert nicht richtig, Kolben im Bremszylinder einseitig schwergängig u.U. fest gerostet, Handbremsmechanismus schwergängig usw. usw. Das dies nicht normal ist, sollte jedem einleuchten.

Mit den Bremsen am Fahrzeug sollte man gewissenhaft umgehen. Die Bremsbacken, einschl. Bremszylinder sind zu tauschen und entsprechend den Vorgaben des RLF einzubauen. Auch die Bremsflüssigkeit sollte regelmäßig getauscht werden.

Jürgen M.


Danke für Antwort. Werde alles tauschen. Mein Hauptproblem an sich sind aber nicht die beläge, die sind gleichmäßig abgenutzt, aber das Gehäuse meiner Trommelbremse hat innen verschiedene riefen bzw. Abnutzungsspuren

Gruß Domi


Hallo Domi,

so viel Aufwand sind die neuen Bremstrommel auch nicht. Google mal im Internet. Kontrolliere, ob die Bremsseile der Handbremse leicht gängig sind.

Den Nachstellkeil für die automatische Nachstellung ganz lösen und dann die Bremstrommeln mit sanfter Gewalt möglichst gleichmäßig abziehen, abhebeln. An den Bremsbacken kannst Du eh nichts mehr kaputt machen, kommen ja neu.

Ein Tip von mir, kaufe Bremsbacken-Paare welche schon mit den Federn vormontiert sind. Lassen sich leichter einbauen. Und wenn Du die Handbremsseil-Nachstellung etwas zurück schraubst, lassen die Bremsseile sich wesentlich leichter wieder einhaken.

Jürgen M.


Noch ein Tipp von mir, wenn du die Radlager runterbaust, dann hast du auch viel mehr Platz für den Ein- und Ausbau der Bremsbacken samt Federn usw. Selbstredend muss die Schraube vom Radlager anschließend durch eine neue ersetzt werden.

Gruß

zac


Danke, hab alles an Teilen bestellt. Neue Bremstrommeln + Beläge, Kolben und Federn allerdings alles nicht vormontiert. Wird ein Spaß das zu zerlegen und neu zusammen zu bauen?


Hallo,

einen Rat noch. Fotografiere alles, bis ins Detail. Wie herum die Federn ein gehangen werden usw. usw. Beim Zusammenbau sind einige Federn zu spannen .... mit der Kombizange, viel Glück.

Ist auch die Erneuerung der Radlager vor gesehen ? Hast einmal alles offen.

Jürgen M.


Eigentlich noch nicht. Weiß noch nicht welches hinüber ist. Wo sitzt hinten eigentlich das Abs? Beim Radlager? Fahr den Lupo zurzeit auch nur im Winter. Für den Sommer hab ich ein Golf 3 Cabrio - das macht bei gutem Wetter einfach mehr Spaß


lupotreff.de
#17 - 11.11.2017vw lupo bremstrommel tauschen vw lupo bremstrommel öffnen öffnen einer bremstrommel strippen trommeln vw lupo bremstrommel austauschen &oq=&aqi=&fkt=&fsdt=&sa=2&q=lupo bremstrommel öffnen bremstrommel lupo löst nicht bremstrommel lupo einbauen vw lupo trommelbremsen entfernen? vw lupo bremstromel entfernen vw lupo bremstrommel backen bremsdrommeln tauschen vw lupo lösen bremstrommel vw lupo bremstrommeln tauschen lupo feder in bremstrommel vw bremstrommel löst sich nicht bremstrommel öffnen vw lupo lupo bremstrommeln tauschen vw lupo bremstrommel anbnehmen bremstrommel grafik vw
Antworten erstellen

Ähnliche Themen