vw teilemarkt

KW Var. 3 für den GTI

Raceboy92
  • Themenstarter
Raceboy92's Lupo

Bin am schauen nach dem oben genannten Fahrwerk. Gibt ja hier im Forum einige die es im GTI angeblich verbaut haben...

Nur find ich im KW Katalog kein KW Var. 3 für den GTI, es gibt nur Variante 3 für den FSI.

Für den GTI sprich Lupo 6ES hab ich nur Var. 2 gefunden mit folgeneder Nr.: 15280045

Für den FSI sprich Lupo 6E folgende Nr.: 35280025 das ist Var. 3

Bin gerade etwas verwirrt.

Dazu noch folgender Link ins Teileforum, nur das keiner sagt das stimmt nicht:
http://item.teiletreff.de/019770-lupo-gti-mit-kw-v3-competition-und-17-zoll-bbs-rs



Ich hab in meinem GTI das V3 des "normalen" Lupo verbaut in Kombination mit Sturzkorrekturschraube von H&R.

Der GTI steht auch im Gutachten. Meines Wissens gab es anfangs überhaupt kein spezielles KW Gewindefahrwerk für den GTI, d.h. in diesem Zeitraum wurde dann immer das vom "normalen" Lupo verbaut.


Was sind denn die Unterschiede?
Können doch maximal im Dom liegen oder?
Mich würde der Sachverhalt auch interessieren.



Würd mich auch interessieren.

@dragongreen Wie fährt sich das KW V3 IM Vergleich zum original Fahrwerk? Ist es viel härter?

Bist Du im Gti auch schon mal H&R Federn gefahren? Wenn ja Kannst Du auch hier einen Vergleich ziehen?


Der Unterschied ist die Federbeinhülse des vorderen Dämpfers.

Durch die bereitere vordere Spur im GTI muss die Lochanordnung / und Lochgröße der Langlöcher zur Anbindung an das Radlagergehäuse anders ausgeführt werden, das Federbein steht in einem anderen Winkel im Radhaus als bei allen anderen Lupos!

Das Ausführung der verschiedenen Varianten 1 bis 3 für den 6X darf gemäß Gutachten nicht im GTI gefahren werden, er wird zwar oben mit aufgeführt aber der feine kleine Unterschied ist auf Seite 3 des Gutachtens zu finden (Kennzeichnung des vorderen Dämpfers; siehe Bild).

Das heißt, wenn der TÜVer richtig liest, dürfte er das V3 im GTI nicht eintragen.

Ich würde KW einfach mal anrufen und fragen ob es ein VAR 3 für den GTI gibt.


KW federbeinbezeichn
KW federbeinbezeichn

Danke Tipi,

ich habe heute die Info von KW bekommen, dass es das kW V3 für den GTI nicht gibt:

...Guten Morgen Herr xxxx,

die einzige Härteverstellung für den Lupo GTI bieten wir mit dem Variante 2 an. ( Art. 15280045).......


@Lupoktan:

Sorry, hatte deine Frage soeben erst entdeckt.

Im muss dazu sagen, dass ich das KW in meinem GTI mit 1.8T Motorumbau gefahren bin (am Ende auch mit geänderter Federbestückung an der VA aufgrund des Motorumbaus und das gepfeffert 2-Feder-System an der HA).

Im Allgemeinen ist das KW von Haus aus deutlich härter/straffer ausgelegt als z.B. das H&R Cupkit Komfort, welches in meinem "Alltags-Lupo" vebaut ist.

Wie der User "tipi" schreibt ist aufgrund der Achsgeometrie/Konstruktion des GTI das Gewindefahrwerk vom "normalen" Lupo nicht so einfach im GTI verbaubar. Aus diesem Zweck wurden bei mir die "H&R Triple C" Schrauben verbaut, um den Sturz wieder korrigieren zu können.

Nebenbei bemerkt gab es zu den Anfangszeiten lediglich eine KW Gewinde Variante für den Lupo, d.h. sowohl für den 6X (normaler Lupo) als auch 6ES (GTI). Das entsprechende Teilegutachten hab ich vorliegen. Aufgrund der oben genannten Unterschiede musste man sich dann der Sturzkorrekturschrauben bedienen. Ich denke dies wäre noch immer das mögliche Mittel, um das V3 auch im GTI verbauen zu können. Die Eintragung ist natürlich ne andere Sache aber Firmen wie z.B. gepfeffert.com können da bestimmt behilflich sein.

Gruß Stefan


Zitat:

Danke Tipi,

ich habe heute die Info von KW bekommen, dass es das kW V3 für den GTI nicht gibt:

...Guten Morgen Herr xxxx,

die einzige Härteverstellung für den Lupo GTI bieten wir mit dem Variante 2 an. ( Art. 15280045).......


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet. Zuletzt: 24.04.2015 von Lupoktan


Hm joa, und? Kaufste das V2? fehlt dir da etwa was an dem Fahrzeug? Wir fahren keinen Porsche GT3 RS, von daher sollten die Einstellmöglichkeiten schon ausreichend sein, oder?


@Stefan danke für die ausfürliche Antwort. Ich denke dann werde ich das Fahrwerk so lassen wie es ist. Härter kann ich es nicht gebrauchen.

@SBS: nicht falsch verstehen. Möchte mein Fahrwerk eher etwas komfortabler als härter haben. Scheint aber keine andere Möglichkeit zu geben, als mit serien Federn zu Fahren. Das Cup Kit Comfort gibt es ja leider für den Gti nicht mehr.



Zitat:

Aus diesem Zweck wurden bei mir die "H&R Triple C" Schrauben verbaut, um den Sturz wieder korrigieren zu können.


Heisst, wenn ich die Sturzkorrekturschrauen nicht verbaue, habe ich einen negativen Sturz? Wär ja nicht so schlimm auf der Strecke



Zitat:
Hm joa, und? Kaufste das V2? fehlt dir da etwa was an dem Fahrzeug? Wir fahren keinen Porsche GT3 RS, von daher sollten die Einstellmöglichkeiten schon ausreichend sein, oder?


Mit dem V2 ist man auf der Rennstrecke eingeschrängt. Man kann lediglich die Zugstufe einstellen, welche die Ausfedergeschwindigkeit definiert. Die wirkliche Härte beim Einpfedern is, wie beim V1, fest definiert und nicht verstellbar. Und das ist das Manko. Wenn du ne Strecke wie einen Tisch hast, kannste härter fahren, auf der Nordschleife brauchst du dann wie den Kompromiss. Ergo brauchst das V3. Wenn man dann noch mehr Kohle übrig hat, kann man zum Competition greifen. Das unterscheidet dann nochmal in Low und Highspeed bei der Druckstufe. Lowspeed=Härte beim durchfahren der Kurve also der Seitenneigung, Highspeed=Reaktion bzw Härte des Dämpfers bei Bumps. Der Dämpfer is dann in der Lage in Kurvenfahrten härter zu sein und bei einer Welle trotzdem schnell einzufedern.


Antworten erstellen