vw teilemarkt

Lichtsummer defket

matthmu
  • Themenstarter
matthmu's Lupo

Hi Lupo-Freunde!

Bin neu hier, hab seit knapp 10 Tagen auch ein Lupo (bin Fahranfänger)...
Also, die Autowelt ist für mich vollkommen neu, ich finde mich erst ein.

Hab auch gleich mal Lehrgeld bei der Anschaffung bezahlt.
Wurde mehr oder weniger übern Tisch gezogen bei meinem ersten Wagen.
Und nun versuche ich, das Beste drauß zu machen...

Derzeit kämpfe ich mit vielen Problemen an meinem Lupo.
Versuche nun nach und nach, alles in den Griff zu bekommen...

Habt ihr eine Ahnung, wieso es nicht mehr piept, wenn ich das Licht vergesse auszuschalten und die Fahrertür öffne?! Bei der Beifahrertür funktioniert das ohne Probleme, nur nicht auf der Fahrerseite. Ich hab nun schon 2x das Licht vergessen und hatte am Tag darauf eine leere Batterie!

Was könnte das sein?

:(



Wenn du die Beifahrerseite öffnest, summt es wegen dem Licht? Soweit ich weiß, summt es doch nur, wenn die Fahrertüre geöffnet wird. Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege!

Dass es trotz eingeschaltetem Licht nicht mehr summt, geht wohl einigen Lupo-FahrerInnen (auch mir). Da wird der Summer selbst defekt sein, der, wenn ich das richtig verstanden habe, irgendwo hinterm Tacho ist und nicht so einfach zum reparieren ist.
Ich lebe damit jetzt schon ca. 4 Jahre und habe auch nicht unbedingt den Drang es zu reparieren. Vor allem, wenn es dein erstes eigenes Auto ist, wirst du dich recht schnell daran gewöhnen das Licht auszuschalten


gelöschtes Mitglied
  • lupotreff.de Team

Also der sog. Lichtsummer gibt normalerweise nur einen Ton von sich wenn:

- Abblend- oder Standlicht an sind
- der Schlüssel abgezogen ist
- die FAHRERtür geöffnet wird

Bei der Beifahrertüt sollte generell nur das Innenraumlicht angehen. Wenn eine dieser Funktionen defekt ist, dann liegt es meistens an den Microschaltern im Türschloss und/oder an der Sicherung für diese Funktionen, so wie bei mir zuletzt. Ansonsten kann der Summer selbst der im Kombiinstrument sitzt defekt sein. Um diesen zu tauschen muss die ganze Tachoeinheit raus.



gelöschtes Mitglied
  • lupotreff.de Team

PS: einfach auch mal die Suchfunktion mit benutzen. Einige solcher Probleme sind typische Krankheiten zu denen du hier zahlreiche bestehende Themen findest.


Also bei mir summt es auch bei der Beifahrertür...
Schau doch mal, ob das Innenraumlicht angeht, wenn du die Fahrertür öffnest und das Licht auf Türkontakt geschaltet ist... Wenn es aus bleibt, könnte es doch auch am Mikroschalter liegen.... ODER?


gelöschtes Mitglied

    Bei mir geht die Innenraumlampe an und es piept, wenn die Fahrer oder die Beifahrertür geöffnet wird


    Eben... Piept bei mir nämlich auch bei der Beifahrertür...


    matthmu
    • Themenstarter
    matthmu's Lupo

    Hab eben nochmal nachgeschaut...
    (Licht an, als wenn ich es vergessen würde auszumachen...)

    Fahrerstür: Öffne ich, geht kein Licht an, es summt auch kein Signal
    Beifahrerstür: Öffne ich, geht Licht an und es summt auch ein Signal

    Sicherungen scheinen alle okay zu sein...

    Was nun?!


    Ich tippe zu 90 Prozent auf den Mikroschalter im Türschloss..



    Ich glaube bei Lupos ohne ZV sind sie Türkontaktschater verbunden, also piept es bei beiden Türen.

    Und bei Lupos mit ZV sind die Türkontaktschalter einzeln mit dem Steuergerät verbunden.

    Sage auch, wie tealyc, hochwarscheinlich ist der Türkontaktschalter "defekt" (bzw. die Lötstellen).

    @matthmu
    Du kannst dir ja mal meine Anleitung zum Türkontakschalter reparieren durchlesen: http://www.lupotreff.de/forum/t/26120


    matthmu
    • Themenstarter
    matthmu's Lupo

    Hab keine ZV, also werde ich die Tür wohl auseinander nehmen müssen.
    Mal schauen, ob ich damit Erfolg habe. Komme erst nächste Woche dazu...


    matthmu
    • Themenstarter
    matthmu's Lupo

    So, ich widme mich wieder dem Problem...

    Hier mal ein Video, wie das ganze bei mir aussieht:[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar



  • Ich habe die Tür jetzt noch nicht auseinander genommen.
    Traue mir das auch ehrlich gesagt gar nicht wirklich zu.
    Nur weis ich nicht, wie ich das Problem in den Griff bekommen soll...

    Muss ich da nun wirklich die Tür auseinander nehmen?
    Oder liegt es vllt doch wo anders?

    :(


  • Ist ja komisch, dass der Lichtsummer angeht, wenn du die Innenleuchte anschaltest.

    Wenn du ganz sicher gehen willst, ob es der Microschalter ist, kannst du den Microschalter bei offener Tür durchmessen.
    Du musst nur die [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar

  • und mit einem Multimeter das braune und braun/gelbe Kabel vom schwarzen Stecker durchmessen


  • matthmu
    • Themenstarter
    matthmu's Lupo

    Ja, das ist ja das komische, dass der Lichtsummer angeht sobald ich die Innenleuchte anschalte. Ich versteh das alles auch nicht, steige da nicht durch. Wenn ich wenigstens wüsste wo genau das Problem liegt, könnte ich es auch endlich mal in Angriff nehmen...

    Ich war heute mal bei VW, ein neues Türschloss kostet mich knapp 72 Euro. Auf eBay bekommt man sie schon für knapp 25 Euro, das wäre noch okay. Würde ich machen, wenn ich defintiv wüsste dass es auch wirklich an diesem komischen Türkontaktschalter liegt. Aber das wiederrum erklärt eben nicht, dass es summt wenn ich die Innenbeleuchtung anschalte?!



    Sicherungen habe ich heute nochmal ALLE gecheckt, wie es vom Werk aus sein soll. Die nötigen Unterlagen hab ich von VW bekommen. Jede Sicherung ist okay und genau so, wie groß und wo sie sein soll. Das kann ich nun also auch endlich ausschließen.

    Kann jetzt noch das mit dem durchmessen versuchen. Mal schauen, ob ich das hinbekomme, Multimeter habe ich. Hast du da vielleicht noch ein paar Bilder, die das genauer erklären? Was genau soll ich da durchmessen?


    Bilder hab ich leider nicht

    Du nimmst zuerst die Abdeckung beim Motorhaubenhebel ab: [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar



  • Dann trennst du die schwarze Steckverbindung
    Und dann nimmst du den Teil den du abgezogen hast.
    An die Kontakte von dem dünnen braunen Kabel hälst du die eine Messspitze und an dem braun/gelbem die andere Messspitze.

    Bei offener Tür sollte ein sehr kleiner Widerstand oder 0 Ohm angezeigt werden und bei geschlossener Tür sollte das Messgerät nichts anzeigen (oder anders herum, hab ich nicht mehr im Kopf )

    Wenn bei geöffneter Tür, als auch bei geschlossener Tür nicht angezeigt wird (kein Durchgang) ist der Microschalter bzw die Lötstellen defekt.
    Dann kannst du dir entweder ein neues/gebrauchtes Schloss kaufen oder dir mal meine [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar
  • anschauen


  • matthmu
    • Themenstarter
    matthmu's Lupo

    Hey, Danke LupoNik.
    Also, ich hab das heute mal so gemacht wie Du geschrieben hast.
    Beim durchmessen passierte garnix, nur als ich es "brückte" hats gepiepst.

    Ich war nun aufm Schrottplatz und hab mir ein "neues" Schloss besorgt.
    Ich hätte es gerne eingebaut, aber die Schrauben in meiner Tür sind durch.
    Komplett durchgedreht, die krieg ich so nie wieder auf... (-.-)

    Aber LupoNik, hast Du Dir mal mein Video angeschaut? Meinst Du wirklich dass es mit der Tür zusammen hängt, da ja der Lichtsummer angeht wenn ich die Innenbeleuchtung anschalte? Das ist doch auch alles andere als normal, oder?!



    Stromfluss ist natürlich bei offener Tür gegeben... Sonst geht ja auch die Deckenfunzel nicht an...


    matthmu
    • Themenstarter
    matthmu's Lupo

    tealyc, wenn ich Türen geschlossen habe und das Licht an ODER aus hab und dann die Innenbeleuchtung (Decke, Schalter ganz nach links) anmache, ertönt der Summer. Das kann doch nicht normal sein?! ...


    @tealyc Stimmt, muss ja so sein

    @matthmu
    Also dann ist auf jeden fall der Microschalter kaputt.

    Das mit der Innenbeleuchtung und dem Summen ist wirklich komisch.
    Könnte mir nur vorstellen (mehr oder weniger), dass der Schalter in der Innenraumbeleuchtung nicht richtig schaltet.

    Das mit den Schrauben ist wirklich blöd. Mir würde spontan nur einfallen, die vorsichtig aufzubohren


    Mit nem Linken Bohrer vorsichtig die Schraube rausbohren oder mit nem rechten durchbohren, anschließend nieten (evtl. neue Einnietmuttern ausm Karossieriebau), ich empfehle die erste Möglichkeit...

    Also summt es IMMER, wenn du deine Deckenleuchte einschaltest, egal ob dein Lichtschalter ein oder aus geschaltet ist? Wenn dem so wäre, wärs höchst verwunderlich...
    Summt es denn auch so, wie es soll (Standlicht oder Scheinwerfer an plus Tür auf)?

    Tante Edith:
    Mir ist gerade evtl. ein kleines Licht aufgegangen...
    Und schaltet der Türkontaktschalter Masse und die Deckenleuchte wird über Masse geschaltet (natürlich nur im Mittleren Modus), sonst über geschaltetes Plus und Dauermasse. Beide Kabel (geschaltete Masse vom Türkontaktschalter und Dauermasse) findest du unter schon mehrfach erwähnter Verkleidung. Wenn jetzt die "Dauermasse" von der Deckenleuchte sich mit der "geschalteten Masse" des Türkontaktschalters berührt (Beide Kabel kreuzen sich), könnte es da nicht sein, dass bei eingeschalteter Deckenleuchte der Summer davon ausgeht, dass ne Tür offen ist und dann auslöst?
    Ist ja nur ne Theorie... Aber möglich wärs, oder?


    Sry für meine Formulierung... Ich hoffe, du konntest es verstehen...


    matthmu
    • Themenstarter
    matthmu's Lupo

    @LupoNik + @tealyc

    Wegen der Innenbeleuchtung, also, am Schalter direkt vermute ich keinen Defekt. Denn er schaltet eigentlich so, wie er soll. Nur mit dem Unterschied, dass es summt (Akustikwarner) sobald ich es komplett an stelle. (Schalter ganz links) Licht geht zwar dann an, genau so wie es soll, aber es summt eben auch. Und da isses auch egal, ob Licht an oder ausgeschaltet ist. Ich mach dazu morgen nochmal ein Video und auch mal Fotos vom Stecker in der A-Säule unten. Mir scheint das alles ganz komisch...

    Davon abgesehen funktioniert das Licht ja auf der Beifahrer-Seite genau so wie es soll, wenn es auf mittig gestellt ist. (Tür auf -> Licht geht an) Nur eben bei der Fahrerseite nicht, was ziemlich ärgerlich ist.

    Ich würde das Problem schon gerne vor richtigem Herbstbeginn in den Griff bekommen, jetzt stehe ich allerdings erst mal vor dem Problem mit den durchgedrehten Schrauben. Und neue "Klips" für die olle Türverkleidung muss ich mir auch neue besorgen, die brechen ja mal sowas von schnell ab. Ach, das Auto bringt mich noch um den Verstand...

    :(


    matthmu
    • Themenstarter
    matthmu's Lupo

    So, mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher, dass es das Türschloß bzw. der Türkontaktschalter ist. Innenbeleuchtung funktioniert wie es soll, hab sie nun mit einem anderen Lupo eines Bekannten verglichen. Also werde ich nun zusehen, wie ich die Schrauben aufbekomme und dann das Schloss wechseln kann...

    Ich halte euch auf'm Laufenden...


    matthmu
    • Themenstarter
    matthmu's Lupo

    Also, gestern und heute hab ich mich wieder dem Problem widmen können. Zuerst hat mir ein Kumpel geholfen, die Schrauben aufzuflexen (Schlitz), damit wir die aus der Tür rausbekommen. Hat auch super geklappt, ich denke die Lösung ist besser, als zu bohren. Neue Schrauben hab ich mir noch schnell aufm Schrottplatz besorgt...

    Heute hab ich dann mal das Schloss ausgebaut. An dieser Stelle danke an LupoNik, dank deiner Anleitung hat das auch super bei mir als Laie prima geklappt. Leider brachte mir deine Anleitung aber nicht all zu viel, da mein Schloß genietet ist und ich es nicht wie Du komplett zerlegen konnte. Was ich jedoch sah, war der Micro-Schalter, welcher bei mir völlig hinüber ist. (siehe Bild) Ich konnte das Kabel, welches am Schloss angesteckt ist brücken und TADA, es werde Licht und mache Piep! ^^ Also liegt es definitiv an dem blöden Schalter im Schloss. (siehe Bild)

    Leider fand ich kein 1:1 Schloss auf dem Schrottplatz, welches in mein Lupo passt. Also muss ich nun wohl in den sauren Apfel beißen und ein neues Schloss bei VW bestellen. Kostenpunkt: 72 Euro. Mal schauen, ich hätte schon gerne dass das wieder funktioniert, aber mit sauber machen oder Schalter wechseln ist da bei mir nicht geholfen. Entweder hol ich es mir nun wirklich bei VW oder einen Nachbau auf eBay, mal schauen.

    Update 07.09.2014:

    Sooooo, ich habe das Problem nun gelöst. Hab mir das neue Schloss bei VW gekauft und eingebaut. JETZT ist alles so, wie es sein soll. Es summt wieder wenn ich das Licht vergesse und auch die Innenbeleuchtung geht an, sobald ich die Tür öffne. Jetzt kann der Herbst kommen!

    LupoNik, danke für deinen Beistand und die tolle Hilfe! Natürlich auch an alle anderen. Vllt wird aus mir als totaler Laie ja noch ein wahrer Schrauber, wenn ich mit meiner Kiste fertig bin. Jedenfalls mag ich den Lupo je mehr ich dran schraube immer mehr... I like!


    IMG_0128.JPG
    IMG_0128.JPG
    IMG_0136.JPG
    IMG_0136.JPG

    Antworten erstellen

    Ähnliche Themen