vw teilemarkt

Motor All geht im Warmen Zustand unter Leerlaufdre

Fajen
  • Themenstarter
Fajen's Lupo

Guten Tag Lupo Gemeinde.
Ich habe folgendes Problem...
Ich habe bei meinem Lupo die Zündanlage erneuert, und zwar
Zündkerzen, Zündkabel, Verteilerkappe und Verteilerläufer.
Vorher lief er grotten schlecht.
Jetzt läuft er eigentlich ohne Probleme bis auf das oben beschriebene.
Sobald er warm gefahren ist und man fährt z.b. an eine Ampel ran, geht
Er erst normal auf Leerlaufdrehzahl und dann fällt er soweit ab, das der
Motor gerade noch eben am laufen bleibt. Er schwankt dann immer zwischen Leerlauf und kurz vorm absterben.
Was könnte mein Problem sein ?
Ich habe auch die Drosselklappe gereinigt und einen neuen Temperaturfühler für Kühlwasser verbaut. Die Klappe ist mit Tester neu angelernt.
Gruss und schönen 3. Advent



Grüß Dich.

Um erst einmal etwas Ordnung in die Sache zu bringen, würde ich zunächst einmal den Fehlerspeicher auslesen lassen.
Da könntest Du mit Sicherheit einige Informationen beziehen können.

Deine Beschreibung könnte meiner Meinung nach zu einer defekten Lambdasonde passen.
Diese fängt erst regelt erst wenn der Motor "warm" ist.
Die selbe Problematik hatte ich auch an meinem ALL.

Läuft der Motor beispielsweise im Teillastbereich (z.B. Halbgas) auch unrund?

Gruß


Fajen
  • Themenstarter
Fajen's Lupo

Hallo und danke für die Antwort.
Der Fehlerspeicher ist Leer, sorry habe ich vergessen zu erwähnen.
Es tritt nur im Leerlauf auf. Teillast und Vollast alles in Ordnung.
Wenn die Lamda hin wäre, müsste da nicht die Motorlampe leuchten ?



gelöschtes Mitglied

    Hallo,

    kontrolliere mal alle Schläuche des Unterdrucksystem auf Risse oder Löcher. Dazu Filtergehäuse abbauen. Kostet erst mal nichts.

    Gruß Hans


    Fajen
    • Themenstarter
    Fajen's Lupo

    Ok danke wird erstmal gemacht.
    Gebe dann Report


    Fajen
    • Themenstarter
    Fajen's Lupo

    So alles durchgeguckt.... alle Unterdruckschläuche überprüft und keine beschädigungen gefunden.


    Ansonsten hört er sich ganz normal an? Wie sieht der Luftfilter aus und wann wurde er das letzte mal gereinigt oder besser gewechselt? Von der Logik her könnte ich mir vorstellen, dass der Luftfilter ein wenig zugesetzt ist und der Motor dadurch im Stand schlecht "atmen" kann.

    Im kalten Zustand ist die kalte Luft noch gut nutzbar und dadurch hat er weniger Probleme aber sobald die Luft sich erwärmt kommen die Probleme zum Vorschein. Kalte, feuchte Luft ist immer am besten für den Motor, je wärmer dieser aber wird umso weniger ist die angesaugte Luft kalt und feucht. Ist jetzt leider nur suboptimal erklärt, aber besser fällt es mir gerade nicht ein.


    Fajen
    • Themenstarter
    Fajen's Lupo

    Der Luftfilter ist gerade neu sorry hätte ich ja auch mal dazu schreiben können


    Da es sich nach wie vor so liest, als wenn einfach nur eine Kleinigkeit falsch ist, würde ich als nächstes folgendes probieren:

    • Batterie für zehn Minuten abklemmen

    • danach die Batterie anklemmen und für fünf Minuten die Zündung einschalten und eingeschaltet lassen, wichtig: den Motor nicht starten, nur die Zündung

    • nun den Motor starten und für fünf Minuten laufen lassen, wichtig: alle Verbraucher (Radio, Lüftung, Klima, Licht) ausschalten und kein Gas geben während der Zeit

    Sollte er nach wie vor schlecht laufen, die Prozedur wiederholen, spätestens beim zweiten Mal sollte es dann funktionieren. Das ist die empfohlende Herangehensweise um eine Drosselklappe neu anzulernen.



    Fajen
    • Themenstarter
    Fajen's Lupo

    Ja werde ich gerne nochmal probieren die nächsten Tage.
    Nur ist er ja schon nach dem Austausch der Zündteile und Reinigungen
    Der Drosselklappe mit dem OBD Tester in der Werkstatt neu angelernt worden.
    Mal sehen wie gesagt, probiere es dann nochmal. DANKE


    Fajen
    • Themenstarter
    Fajen's Lupo

    Nabends
    da mein Problem immer noch besteht, wollte ich einfach mal in die Runde fragen ob es vieleicht der Saugrohrdrucksensor sein könnte, der die niedrige Drehzahl im warmen Zustand verursacht ?


    gelöschtes Mitglied

      Hallo,

      wenn das Unterdrucksystem, die Verbrennungsluftzufuhr und das Zündsystem ok sind, könnte die Kraftstoffversorgung, Kraftstoffdruck, ursächlich sein.

      Ist der Leerlaufschalter richtig justiert ? Dies wäre zuerst zu prüfen.

      Der Kraftstoff-Druckregler ist über einem Unterdruck-Schlauch mit dem Drosselklappengehäuse verbunden und wird so über den Unterdruck im Ansaugkrümmer gesteuert. Das heißt, im Leerlauf wird bei hohem Unterdruck der Kraftstoffdruck ganz gering gehalten.

      Wenn dieser Vorgang gestört ist, kommt es zu einem von Dir geschilderten Leerlauf. Auch startet der warme Motor nicht immer einwandfrei.

      Beachten muss man hierbei, dass beim Kaltstart eine Kraftstoffanreicherung durch die länger geöffneten Einspritzventile erfolgt...... das so angereicherte
      Gemisch lässt den Motor rund laufen.

      Ist der Motor nun auf Betriebstemperatur wird die Anreicherung vom Motorsteuergerät vermindert bzw. abgeschaltet. Nun wird der Kraftstoffdruck vom Unterdruck im Ansaugkrümmer weiter gesteuert.

      Erhöht sich die Motordrehzahl , verringert sich natürlich der Unterdruck im Ansaugkrümmer und der Kraftstoffdruckregler erhöht den Kraftstoffdruck .... der Motor läuft einwandfrei.

      Prüfe mal die Verbindungen des Unterdruckschlauches vom Kraftstoffdruckreglers zum Drosselklappengehäuse. Kostet im Moment nichts.

      Ich hoffe, dass ich diese Vorgänge verständlich beschrieben habe.

      Gruß Hans


      Fajen
      • Themenstarter
      Fajen's Lupo

      Hallo Hans

      Das hört sich erstmal plausiebel an und wird am Wochenende mal durchgecheckt.
      vielen dank für Deine ausführliche Beschreibung Top


      gelöschtes Mitglied

        Moin Hans,
        ich habe seit 6 Jahren genau die gleichen Probleme wie der Themenstarter mit meinem Lupo. Trifft dein Tipp auch evtl. bei mir zu (75 PS, 1.4 16 V, MKB AUA) ? Ich bekomm es einfach nicht in Griff, und VW ist auch ratlos. Und ich habe auch keine Lust mehr noch unendlich viel Geld in den alten Loop zu stecken, nur für Fehlersuche... Und die MKL leuchtet auch seit sechs Jahren, ich lösche sie hin und wieder (Fehler: Gemisch zu mager) weil es einfach nervt und für TÜV-Zwecke.


        Fajen
        • Themenstarter
        Fajen's Lupo

        Fehlersuche bis jetzt ohne Erfolg !
        Es ist jetzt grad noch was neues dazu gekommen.
        Heute morgen habe ich ihn gestartet (geschüttet wie aus eimern) ist er gut angesprungen, dann aber wieder aus gegangen.
        2ter Startversuch bischen georgelt und dann lief er. (Starker Benzingeruch)
        Er verschluckt sich bis zur warmphase des öfteren beim anfahren und beim Beschleunigungsfahrten. sobald er warm gefahren ist kein verschlucken mehr, dann bleibt nur noch das vorhandene Problem mit der Drehzahl übrig.
        habe jetzt auf Verdacht nochmal neue Zündkabel und gleich die Zündspule bestellt. Vieleicht hat die Spule ja ne Macke, oder eines der neuen Kabel ist Schrott.... sonst geht die Suche weiter.
        Eins habe ich aber festgestellt... zieht man den Unterdruckschlauch gleich hinten rechts am Motor ab (der mit dem T-Stück) geht die Drehzahl etwas hoch. Fährt man denn so ne Runde mit abgezogenem Schlauch und steckt Ihn dann wieder auf, läuft der Motor ruhiger und pendelt sich bei 850 - 900 umdrehungen ein. Das ganze hält aber dann leider ca. nur 1 Tag danach ist wieder vorbei. Vieleicht hilft das ja bei der Fehlersuche


        Fajen
        • Themenstarter
        Fajen's Lupo

        UPDATE:
        Gestern eine Neue Zündspule, nochmal neue Kabel und einen neu gebrauchten Verteiler eingebaut (bei meinem alten war die Welle ausgeschlagen ).
        Drehzahlschwankungen dadurch so gut wie behoben.
        fängt aber trotz alledem manchmal in der Warmphase an zu Vibrieren der Motor diesmal bei konstanter Drehzahl.
        bin fleissig weiter am forschen.


        Antworten erstellen

        Ähnliche Themen