vw teilemarkt

Wischer Problem

Right3r
  • Themenstarter
Right3r's

Hallo Erstmal.

Vorweg, ich habe über die Suchfunktion nichts passendes gefunden.

Mein Lupo hat ein Wischerproblem. Und zwar gibt es beim Wischen einen "blinden Fleck"...

Weder ein neuer Wischerarm noch diverse Scheibenwischer (Aero und die alte Bauform) haben das Problem nicht lösen können.

Der Fleck ist genau mittig vom Wischerblatt, sozusagen an der Befestigung zum Wischerarm und etwa 5 cm breit...

Ich bin ehrlich gesagt etwas ratlos und wüsste nicht, wie ich das Problem lösen soll.
Meiner Meinung nach fehlt dem Wischerarm der ausreichende Druck auf die Scheibe, allerdings wüsste ich nicht wie man den verstärkt.

Ich hoffe hier auf einen genialen Tipp, wie ich mein Problem lösen kann.


ACHJA, VW Lupo 1.0 Baujahr 1998


Mit den besten Grüßen



Das erste was mir in den Kopf geschossen ist, ist die der fehlende Druck, bzw. die Fehlende Kraft des Wischgestänges an sich.

Evtl. kann der Wischer dadurch nicht komplett auf der Scheibe anliegen und drückt sich beim Wischen dann nach oben.

Gruß


Right3r
  • Themenstarter
Right3r's

Das ist natürlich auch meine erste Vermutung gewesen.

Allerdings ist der Wischerarm nagelneu und die Feder ist auch eingesprüht worden... Gibt es die Möglichkeit eine Scheibe zwischen Wischermotorstange und Wischerarm zu packen, wodurch die Andruckkraft zunimmt?



Das ist eine gute Frage.
Ich habe mir das System hinter dem Scheibenwischer noch nie richtig angeschaut.

Also ich denke das irgendeine Komponente krumm ist, oder die Druckkraft nicht ausreicht.

Die Wischer die du probiert hast, sind alle neu gewesen, und richtig montiert?

Grüße


Right3r
  • Themenstarter
Right3r's

Alle Komponenten sind nagelneu, daher kann eigentlich nichts krumm sein.

Ich würde auch ungern den neuen Wischerarm verbiegen.

Mal eine doofe Frage, kann sich eine Fensterscheibe mit den Jahren verformen?


Genau das Problem habe ich auch, vor allem bei hohem Tempo geht die Sicht dabei flöten.
Aerotwins oder frische Bügelwischer mit Anpressspoiler haben auch nix geholfen. Ebenso wenig das einölen vom Gelenk.

Allerdings stand meine Murmel mal vor Jahren neben einer Lackierbude ohne Filter. Den Lacknebel habe ich auf der Karosse & vor allem auf der Scheibe nur mit Reinigungsknete entfernen können.

Bin jetzt schockiert das selbst ein neuer Wischerarm bei Dir nix geholfen hat.
Wollte mir ebenfalls einen bestellen. Hast Du einen Erstausrüster beim KFZ Shop oder bei VW bestellt?

Leider ist die Zugfeder kein Normteil & auch nicht leicht auszubauen.

Das Gestänge hatte ich mal bei einem anderen Luprosa gewechselt. (Kugelgelenkköpfe).

Es ist an drei Punkten starr mit der Karosse verschraubt. Man kann zwar versuchen das Gestänge hinter die Blechlaschen zu schrauben, aber ich bezweifle das dann noch genügend platz fürs Motörchen ist.

Das Gestänge kann nur beim Antrieb verschleißen & hat nix mit dem Anpressdruck der Wischer zu tun.


G 002.jpg
G 002.jpg
G 003.jpg
G 003.jpg

Zitat:

Genau das Problem habe ich auch, vor allem bei hohem Tempo geht die Sicht dabei flöten.


nimmt mal kürzer wischerblätter...weil hane das auch aber nur auf fahrerseite beifahrer seite ist ein kürzerer wischerblatt und da ists nicht...


@ Right3r

hatte das selbe Problem bei meinem Lupo, tausche einfach mal die Wischblätter, sie sind unterschiedlich lang.

Wollte es auch zuerst nicht glauben..........

Gruß Stefan


Waaas, also den kurzen auf der Fahrer- & der lange auf der Beifahrerseite.
Werd´s dann mal probieren.



@ Pyrodactil

und , hat es geklappt


Gibt es hier zu diesem Thema denn schon neue Meinungen ?


Zitat:

und , hat es geklappt


bin noch zu faul zum um Klipsen gewesen, melde mich diesbezüglich wenn ich auf der Bahn im Regen lupe.


Zitat:

bin noch zu faul zum um Klipsen gewesen


hehe ok dann warte ich mal bis die faulheit weg ist


Antworten erstellen

Ähnliche Themen