vw teilemarkt

Lupo Verkaufen

LupoAMG
  • Themenstarter
LupoAMG's

Hallo liebe Lupo-Fans,

Ich bin am Überlegen meinen Lupo zu verkaufen. Ich will ihn allerdings nicht unter Wert verkaufen und weiss nicht wieviel mein Lupo Wert ist. Vielleicht kann mir ja einer von euch behilflich sein.
Dann stell ich ihn euch mal vor:

VW Lupo 1,4
BJ: 2002
Kilometer: 26.500
Getriebe: Automatik
Leistung: 75 PS

Ausstattung:

- ABS
- Servo
- 4 x Airbag
- Nebelscheinwerfer
- elektr. Spiegel
- elektr. Fensterheber
- Sonderlakierung
- Klimaanlage
- Sitzheitzung
- Voll-Lederausstattung
- beheizbare Heckscheibe
- Radio ( Bluetooth, Aux, Freisprecheinrichtung) (Originalradio noch vorhanden)
- kaum abgefahrene Allwetter-Reifen

Die Elektronik der Fensterheber wurde vor knapp einem Jahr erneuert. Zudem wurde der Zahnriemen vor 8.000 Kilometern gewechselt.


De Lupo hat leider 2 kleine Schönheitsfehler.
Einmal ein Kratzer an der vorderen Stoßstange unter dem linken Scheinwerfer. Dieser Kratzer ist von der Vorbesitzerin verursacht worden. Der Kratzer ist ca. 2-3 cm lang.
Und dann noch 2 weiter Kratzer die man mir hinten in die Stoßstange geritzt hat.

Sonst ist der Wagen super in Schuss. ( Garkeinen Rost)

Jetzt ist die Frage: Wieviel bekomm ich für meinen Lupo?

LG Andreas Weiershaus






gelöschtes Mitglied

    Zitat:

    Kilometer: 26.500


    fehlt da ne 0 am ende oder fehlt da ne nummer am anfang ?


    LupoAMG
    • Themenstarter
    LupoAMG's

    Die Zahl stimmt schon so



    gelöschtes Mitglied

      Krass nur 2000km im Jahr


      LupoAMG
      • Themenstarter
      LupoAMG's

      Auch immer Motorschonend gefahren worden. Technisch ist der einwandfrei.


      realistisch 2.200 - inklusive der Kratzer.

      Anbieten würde ich für 2.600 und dann mit dem Preis runtergehen.

      Die Kilometer spielen bei BJ 2002 keine Rolle, da ist man selber schuld. Eventuell muss man sogar hinnehmen, als Lügner bezeichnet zu werden. Lieber sagen ist von der Oma und die war immer mit uns einkaufen. Der Wagen stand also immer in der Garage.


      LupoAMG
      • Themenstarter
      LupoAMG's

      Ich hatte eigentlich an 3000 gedacht, durch die ganzen Ausstattungen. Grade wenn ich sehe für wieviel andere Lupos weggehen, die deutlich mehr Kilometer runter haben und nur die Basis Ausstattung besitzen. 2.200 werden Lupos mit über 125.000 Kilometern angeboten.


      Wie ich schon schrieb, die Laufleistung spielt bei dem Alter keine Rolle.

      Ich bekomme einen FSI mit Climatronic und Automatik für 2.800 - mit handeln für 2400. Was wird dann wohl dein 1.4 16V wert sein.
      Wenn Du Zeit hast, dann kannst Du natürlich als Preis aufrufen, was Du möchtest, auch die 3000. Aber ob Du dafür einen Käufer findest, das steht auf einem anderen Blatt.
      Meiner ist ja auch für 7000 drin.


      Hi,

      ich bin auch am Überlegen, ob ich meine Knutschkugel verkaufe und mir einen "echten" Lupo GTI hole.

      Vielleicht könnt ihr mir sagen, was mein Kleiner noch so wert sein könnte:

      Baujahr: 1999
      Motor: 1,4 16V 55kW
      ca. 188.500km gelaufen

      Ausstattung:
      * elektr. Fensterheber
      * Zentralveriegelung (mit dem 2-Tasten-Klappschlüssel-Funkfernbedienungl)
      * Easy Entry
      * elektr. Faltdach (ohne Risse, voll funktionsfähig, habe ich erst Oktober 2012 getauscht)
      * GTI Sitzausstattung (Stoff; wie neu - nicht abgesessen, keine Flecken)
      * rote Sicherheitsgurte (vom Lupo GTI)
      * 2x Becherhalter (erst im Juni 2015 nachgerüstet).

      Sonstiges:
      * Friedrich Motorsport Endschalldämpfer (seit Juni 2014)
      * Schwarze klarglas Scheinwerfer und Blinker (mit E-Pfüfzeichen)
      * GTI Rückleuchten (neu - erst vor 2 Wochen eingebaut)
      * Neues Alpine-Autoradio (Juni 2015 gekauft)
      * Audio System-Soundausbau (Hochtöner, Lautsprecher in den Türen, Verstärker, Subwoofer in Reserveradmulde - Kofferraum ist noch voll nutzbar!)
      * neue Kupplung (Juli 2015)
      * neue Trommelbremsen (Juni 2015 - komplett getauscht inkl. Trommeln)
      * neue Winterreifen auf den original 14" Alus (erst seit Ende Oktober drauf)
      * Auspuff (bis auf den Endschalldämpfer) komplett getauscht (März 2015)
      * hintere Seitenscheiben und Heckscheibe mit einer 85%-Folie getönt (von einer Firma Ende September 2015 machen lassen)
      * Seitenleisten entfernt
      * Ölwannendichtung im September 2015 erneuert
      * neue Batterie (Dezember 2014)
      * neue Nebelscheinwerfer (Oktober 2015)
      * Teilfolierung in Wagenfarbe im Innenraum

      Das Auto ist rostfrei (hatte nur jeweils einen kleinen Rostfleck an der Heckklappe und am Heckklappengriff, die jedoch im Sommer 2015 fachmännisch von einer Firma entfernt und komplett lackiert wurden)

      14" Sommerreifen gibt es zwar - allerdings ohne Felgen, da für Frühjahr 2016 eigentlich Gewindefahrwerk und 16" Alus geplant waren.

      Pickerl (= TÜV - komme aus Österreich ) Hat das Auto erst im Oktober frisch bekommen.

      Ölwechsel mach ich immer 2x jährlich (1x Ende Oktober/Anfang November und einmal Ende März/Anfang April)

      Ölverbrauch hält sich für einen 1.4 16V in Grenzen (ca. 1 Liter auf 1.500km).


      Bis auf das Zündschloss (irgendein elektr. Teil davon, das nicht mehr ganz so toll funktioniert und getauscht gehört (Reparaturkosten bei VW ca. 190&euro ist das Auto noch sehr gut in Schuss und sehr gepflegt)
      Selbst in Winter macht er keine Probleme (springt brav an, kein Ölschlamm), da er meist 25km und mehr am Stück gefahren wird.

      Originalteile (Sitze, Gurte, Kofferraumteppich, Seitenleisten, etc.) sind natürlich noch vorhanden.


      Da ich da doch schon recht viel Geld und Zeit hineingesteckt habe (vieles selbst gemacht - daher ohne Rechnung), bin ich mir unsicher, ob sich das wirklich lohnt oder ihn nicht doch behalten sollt (und einen GTI als Zweitwagen).


      Pläne für 2016 wären eigentlich:
      * Gewindefahrwerk
      * 16" fürn Sommer (vermutlich OZ Superturismo GT in weiß mit Dunlop SP900 oder Toyo Proxes T1R)
      * komplette Folierung außen und passend dazu auch Teile im Innenraum


      Was meint ihr?



      Tuning ist nix wert. auch Arbeit, die man in den Wagen gesteckt hat, wird eher negativ ausgelegt.
      Serviceheft ist wichtig, Sicherheitsausstattung und Komfort.
      Hat er ABS, Airbags, Servo, Klima?

      Wert nach Beschreibung zwischen 600 und 1200, je nach Verhandlungsgeschick.


      Service wurde, seit er in meinem Besitz ist (also seit Anfang 2010), selbst gemacht. Davor immer bei VW.

      ABS: nein
      Airbags: ja
      Servo: ja
      Klima: nein

      Schätz mal in Österreich kann ich noch 1.000€ drauf schlagen.
      Ich hab damals für ihn (mit 100.000 km) noch 4.000€ bezahlt - und so ist alles gemacht und top in Schuss.


      Hatte im Sommer einen Parkschaden (fremdverschulden - ein Auto wollte hinter meinem Lupo einparken, hat zu früh eingeschlagen und ist mir schon leicht in die Fahrertüre gerollt - Fazit: kleine Delle und kleinere Kratzer in der Tür und Kotflügel). Dadurch kam er zum Spengler/Lackierer und es wurde ein Gutachten gemacht. Die gegnerische Versicherung hat das Auto komplett unter die Lupe genommen, weil es bei einem "so alten" Auto immer ganz genau kontrolliert wird, ob es sich noch lohnt.
      Leider weiß ich nicht, mit welchem Wert sie das Auto geschätzt haben aber eine Reparatur von 1.300€ hätten sie übernommen. Tatsächlich hat die Reparatur "nur" 1.000€ gekostet (neue Fahrertüre, Lackierarbeiten).
      Der Lackierer meinte nur, dass der Gutachter begeistert von dem Zustand meines Auto war und "recht hoch" gewertet hat).


      Antworten erstellen

      Ähnliche Themen