vw teilemarkt

Lupo ruckelt etwas

Katee82
  • Themenstarter
Katee82's

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit beobachte ich, dass der Lupo etwas ruckelt. Es ist so, als wenn ich einen zu hohen Gang drin hätte. Das ist für ein paar Sekunden, auch unabhängig davon, ob schnelle/langsame Fahrten. Zwischendurch ist es immer wieder da. Am Schlimmsten ist es im dritten und vierten Gang.
Hat da jemand ne Idee? Werd auf jeden Fall mal in zwei Wochen zur Werkstatt fahren.



Hallo,

das Ruckeln kann sehr verschiedene Ursachen haben. Ruckeln deutet in erster Linie auf einen nicht ordnungsgemäßen Motorlauf hin .... Aussetzer.

Hauptursachen können sein, wenn man als erstes mal von mechanischen Schäden ab sieht:

1.) Zündaussetzer
2.) Verbrennungsaussetzer
3.) Verbrennungsluftmangel
4.) Kraftstoffmangel

Wenn die Aussetzer im 3. und 4. Gang deutlich spürbarer sind, heißt dies nicht, dass die Aussetzer nicht da sind. Je hochtouriger der Motor läuft um so weniger sind Aussetzer zu spüren .... im 3. und 4. Gang dreht der Motor nicht so hoch wie im 1. und 2. Gang.

Am wahrscheinlichsten sind Zündaussetzer. Hier würde ich ansetzen ... Kerzen, Kabel mit den Steckers, Zündtrafo, evtl. Verteiler und Verteilerkappe.

Wichtig ist es bei der Fehlersuche zu wissen , welchen Motor muss man betrachten. Die Motor-Kenn-Buchstaben, MKB, sind hier sehr hilfreich. Dann kann man auch erkennen ob es sich um ein Dieselfahrzeug oder um einen sogenannten Benziner handelt.

Hat man dieses, so kann man zu einer Auslesung des Fehlerspeichers kommen. Permanente sowie sporadische Fehler werden im Fehlerspeicher abgelegt. Die Fehlercodes erleichtern die Fehlersuche.

Kompressionsdruckmessungen oder auch Druckverlustmessungen ( sind genauer ) wendet man bei Verdacht auf mechanische Schäden an ( Ventile mit Dichtungen, Kolbenringe etc. usw. )

Es ließe sich noch vieles anführen, aber dazu müssen einige Dinge untersucht und abgeklärt sein.

Da Du eh zur Werkstatt fährst wird sich sicher ein User, der Dir Ratschläge geben kann, nicht so schnell finden lassen.

Jürgen M.


Grundsätzlich ist es auch ganz hilfreich, wenn im Thread oder Profil zumindest die Motorisierung des Fahrzeugs angegeben ist...




Aus meinem Beitrag vor 6 Tagen. Der/die Threadersteller haben bisher nicht mehr geantwortet

Zitat:

Wichtig ist es bei der Fehlersuche zu wissen , welchen Motor muss man betrachten. Die Motor-Kenn-Buchstaben, MKB, sind hier sehr hilfreich. Dann kann man auch erkennen ob es sich um ein Dieselfahrzeug oder um einen sogenannten Benziner handelt.


Jürgen M.


Jaja hatte ich gesehen, war nur nochmal ein kleiner "Reminder" für die Erstellerin Nix für Ungut. Vermutlich wird das eh ein Leichenthread, könnte dann ja evtl bei Zeiten von nem Mod entsorgt werden...

Gruß Christian


Antworten erstellen

Ähnliche Themen