vw teilemarkt

Lupo hat verschiedene macken

timberbiber
  • Themenstarter
timberbiber's

Hallo zusammen,
Habe mich hier neu angemeldet weil ich inzwischen echt ratlos bin.

Ich fahre einen Lupo 1,4 16V laufleistung: 213000km

Ich nenne ihn inzwischen überrachungsei

Angefangen hatte es kurz nach der anmeldung letztes Jahr. Wir fuhren ca. 8km da fing er an zu kochen. Ok dachte ich Thermostat defekt.....erneuert....siehe da es ging wieder.

Dann lief er sehr unrund ging im leerlauf aus.....drosselklappe gereinigt......ging wieder.

Jetzt inzwischen zeigt er uns an das er kochen würde Temp. geht auf 110°C wenn dann die Heizung auf höchste stufe gestellt wird geht die Temp wieder runter ins normale.
Kommt aber auch schonmal vor das während normaler Fahrt die Temp komplett abfällt und nach 1-2km wieder ins normale geht oder auch bis 110°C.
Der Lüfter schaltet auch nicht ein, wenn man ihn "überbrückt" läuft er.
Also würde ich defekter lüfter ausschließen?
Gehe daher davon aus das es dieser thermoschalter ist?

diesen haben wir noch nicht gewechselt, weil immer neue sachen kommen.
letzte woche nach 15km normaler fahrt ging aufeinmal die aBS lampe dann die Airback lampe an. ( gingen auch wenig später von selber wieder aus )
Nach weiteren 10km ging das Handbremssymbol an. ( Bremsflüssigkeit ist genug drin )
Batterie symbol ging auch hier u da mal an.

Auto dann ausgeschaltet, nach 10min wollten wir es wieder starten aber dann ging gar nichts mehr. Batterie komplett leer. also angeschoben und er sprang an.

Batterie zuhause ans ladegerät.
wieder eingebaut......er sprang an und fuhr wieder ohne probleme. Zumindest für die nächsten 15km. Dann das gleiche spiel wieder. Lampen an.....Auto aus.
Lichtmaschine haben wir dann ausgebaut gereinigt ...eingebaut...
Siehe da...er springt an...läuft....aber diesmal nur ca 40km dann das ganze spiel wieder.
Neue Batterie gekauft.....das selbe spiel immer noch.
Lichtmaschine haben wir überprüft ob sie funktioniert.....mal läd sie mal nicht.

So ich hoffe ich habe es so einigermaßen erklären können.
Bitte habt verständnis für manche aussagen die vielleicht nicht perfekt sind.
Ich schließlich eine Frau Mein Mann schraubt immer am auto, der ist aber jetzt arbeiten. Aber er ist inzwischen auch recht ratlos.
Weil man möchte ja nicht alles auf gut glück tauschen. ( geht je nach dem ja auch ziemlich ins Geld )

Hoffe es kann uns jemand helfen, oder tipps geben wo wir noch nach fehlern suchen können.

Liebe Grüße



Hallo,

die Antworten stecken doch eigentlich schon in deinem Post drin:
Lichtmaschine oder vielleicht auch nur den Regler erneuern, dann weiter sehen.
Viele Sachen hängen wahrscheinlich mit der nicht ausreichenden Spannungsversorgung zusammen, da können die einzelnen Steuergeräte dann nicht mehr sauber arbeiten.
Alle Masseverbindungen und Kontakte der Steckverbindungen im Motorraum müssen frei von Oxydation sein. Auch die Sicherungen einschl. der Verschraubungen im Kasten auf der Batterie nicht vergessen.
Ansonsten ggf. den Thermoschalter für den Kühlerlüfter austauschen. Den Einbau des Kühlmittelthermostats -wenn es nicht richtig arbeitet- nochmal überprüfen, oft muss das Gehäuse mit erneuert werden, weil darin ein Defekt vorliegt.

MfG


timberbiber
  • Themenstarter
timberbiber's

Ist das denn nicht immer so das die Batterie lampe leuchten muss wenn die Lima defekt ist? weil die lampe leuchtet nur wenn die Batterie so gut wie leer ist.



Die Batterie (vor allem eine neue) würde nicht leer werden, wenn die Lichtmaschine 100%ig arbeiten würde. Zumindest dann nicht, wenn man keine großen Verbraucher wie z.B. das Fahrlicht eingeschaltet lässt, ohne dass der Motor läuft. Zum Erlöschen der Kontrollleuchte reicht schon ein sehr geringer Strom, der aber nicht zum Laden der Batterie ausreicht. Wenn der Motor läuft, sollten am Pluspol der Batterie ca. 14,4 Volt anliegen.


Antworten erstellen

Ähnliche Themen