vw teilemarkt

Lupo 3l TDi Servolenkung

Borntobe
  • Themenstarter
Borntobe's

Hallo habe ne Kurze Frage an Euch bei mir ist eine Vollelektronische Servolenkung Verbaut und diese ist komplett ausgefallen Reparatur lohnt nicht für den Aufwand ...... Nun möchte ich auf eine Hydraulische/Elektrische Pumpe umbauen.... Was brauche ich dafür alles ? Andere Lenksäule... Anderes Lenkgetriebe Servopumpe aber aus welchem lupo passt das bzw. Hat jemand die entsprechenden Teilenummern mir dazu
Wäre über jede Hilfe dankbar
Gruß



Dann möchtest Du also von PR-1N6 auf PR-1N2 umbauen.
Beide gibt/gab es nur im 3L, je nach Ausstattung (s. PR-Code)
P.S.: PR-1N2 gibt es auch noch im FSI
Hier mal ein paar Links zu den entsprechenden Teilen:
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]
Wird wahrscheinlich weder ein einfaches noch ein billiges Projekt.


Zwei Gedanken von mir, nicht unbedingt hilfreich:

1. Muss das denn repariert werden? Ich gehe davon aus, dass wir von einem 3L sprechen, der hat doch sehr schmale Reifen - ist da Servounterstützung zwingend nötig?

2a. Normales, servoloses Lenkgetriebe einbauen. Man muss mehr drehen, aber dafür kann nur wenig kaputt gehen.
2b. Normales Servolenkgetriebe einbauen, dazu die elektrische Pumpe vom Opel Astra.

Falls Du Dein 3L-Lenkgetriebe hinterher verkaufen willst, äußere ich vages Interesse.



Borntobe
  • Themenstarter
Borntobe's

Mein Gedanke Pumpe vom Astra rein normales Lenkrohr und Servolenkgetriebe vom normalen Lupo nur gibt es das Problem mit dem Lochabstand der Befestigung halt und ja es muss Repariert werden weil der Wiederstand gegen den Ausgefallenen Elektromotor übelst schwergängig ist


Zitat:

das Problem mit dem Lochabstand der Befestigung

Das sagt mir nichts. Sind Lenkgetriebe und -säulen nicht kompatibel?

PS: Stimmt, der Widerstand des Motors. Einfach abbauen, samt der Schnecke?
Ich muss aber zugeben, das ist nur aus dem Arsch gelabert - ich kenne nur das SSP der elektromechanischen Lenkung, ich hatte noch nie eine in echt vor der Nase.


Borntobe
  • Themenstarter
Borntobe's

Nicht ganz leider daher meine Eigentliche Frage aber wenn ich was Basteln Tu wo funktioniert wird alles hier dokumentiert


Zitat:

diese ist komplett ausgefallen Reparatur lohnt nicht für den Aufwand


Kommt natürlich drauf an, was daran kaputt ist, aber die folgenden beiden MT-Beiträge könnten für dich evtl. ganz interessant sein.(Stichwort: Relais im Motor gegen Ende des 2. Beitrags)
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]


Borntobe
  • Themenstarter
Borntobe's

Hab ich mir schon durchgelesen leider ist der Aufwand riesig und wenn's dann wieder ausfällt is der Ärger riesig


Ist es möglich die elektromechanische Lenksäule und das Lenkgetriebe aus dem 3L bei einem anderen Lupo wie z. B. dem Lupo GTI einzubauen und dafür die Servopumpe und das normaleLenkgetriebe rauszuwerfen? Kann da jemand fundiertes Wissen zu preisgeben?



Die gleiche Frage stelle ich mir zur elektrohydraulischen Lenkung und bin da auch an Infos interessiert.

Meine Vermutung zum Lenkgetriebe der elektromechanischen: Verzahnung des servounterstützten im Gehäuse des normalen Lenkgetriebes.


Weiß denn keiner Rat?


Sollte sicherlich möglich sein aber mit welchem Sinn?
Allerdings ist davon abzuraten da diese nur für den 3L konzipiert und zugelassen ist.
Rein rechtlich müsste diese änderung sogar eingetragen werden.


Antworten erstellen

Ähnliche Themen