vw teilemarkt

Kleine Reperaturen / Instantsetzung / Aufhüpschen

Moritz199
  • Themenstarter
Moritz199's

Hallo, habe seit kurzen einen Lupo 1,4L 60PS Bj: 02
Ist mein erstes Auto und es müssten ein paar Sachen gemacht werde die mich nerven

1. Türgriffe
Da geht die obere Schicht vom Plastik ab, wie kann ich das wieder ansehnlich machen ?
Eher ausbauen oder drin lassen ? Geht was kaputt beim ausbauen ?
-Idee: Feines Schleifpapier nehmen und die Schicht komplett weg nehmen

2. Sitze
Beide vorderen Sitzen haben Rost angesetzt und lassen sich auch nicht mehr so einfach bewegen, wie kann ich das ändern ?
Wie komme ich die Sitze raus ? Gibt es eine Anleitung ?
-Idee: Sitzte ausbauen, abschleifen, lackieren, Rollen ölen / Laufschiene mit der Drahtbürste bearbeiten und Ölen (WD40 oder eher eins mit mehr Silokonanteil?)

3. Faltdach
Das Getrieberad wurde schon durch ein Messingrad ersetzt und funktioniert wieder.
Wie komme ich es dicht ? (es ist NICHT UNDICHT aber sicher ist sicher)
Wo ist die Dichtung ? Wie komme ich daran ? Muss ich dafür den Himmel ausbauen ?
-Idee: Wie bei den Türen die Dichtung mit Fett/Pflegemittel einschmieren

4. Kupplung
Mein Kupplungspetal quitscht beim rein treten und ist dadurch etwas schwerer zu treten, zumindest fühle ich das.
Kann ich die Meschnik ölen ? Wie komme ich an die Mechanik (Verkleidung verspert den dirketen Blick !) Wie bekomme ich die Mechanik ab ?

FÜR DIE BEANTWORTUNG BITTE NUMMER DAVOR SCHREIBEN !
Danke im Vorfeld



img_4670.jpg
img_4670.jpg
img_4672.jpg
img_4672.jpg

1. Türgriffe
Das Abschleifen macht die Sache meist nicht ansehnlicher, weil die obere Schicht etwas weich und schmierig ist und sich nicht gut schleifen lässt.
Ich vermute, das kommt zum Teil vom Handschweiß, aber auch das Material selbst zersetzt sich irgendwie im Laufe der Zeit.
Ich würde mir vom Schrotti besser erhaltene Griffe oder auch die komplette Verkleidung, evtl. sogar mit verchromter Ausführung des Betätigungshebels besorgen.
Man bekommt die Einzelteile natürlich auch neu bei VW.
Wenn Du das Abschleifen versuchen möchtest, solltest Du die Verkleidung komplett abbauen und den Griff davon trennen, sonst beschädigst Du beim Schleifen garantiert den Stoff. Verkleidung abbauen, weil der Griff auf der Rückseite mit Rastnasen an der Verkleidung befestigt ist.
Wie man den Ausbau bewerkstelligt, findet man in Anweisungen im Netz oder Du besorgst dir ein Buch wie "So wird's gemacht", das auch in vielen anderen Situationen sehr nützlich sein kann.

2. Sitze
Ohne Seitenairbag ist der Ausbau recht einfach (auch das steht übrigens im o.a. Buch):
- Sitz nach vorn schieben
- Abdeckkappe für die Schraube aus der tunnelseitigen Abdeckleiste ausclipsen
- Schraube herausschrauben
- Abdeckleiste am verschraubten Ende nach oben aus der Sitzschiene ausclipsen und Richtung Schraubenloch abziehen
- Abdeckkappe für die Schraube aus der schwellerseitigen Abdeckleiste ausclipsen
- Schraube herausschrauben,
- Abdeckleiste am verschraubten Ende nach oben aus der Sitzschiene ausclipsen und vom Schraubenloch weg abziehen
- Sitz nach hinten schieben.
- die zwei jetzt unter der Vorderkante des Sitzes sichtbaren Muttern abschrauben.
- Sitz nach hinten aus den Führungsschienen herausschieben.

Dann gründlich entrosten und ggf. mit Rostumwandler behandeln. Ich habe mit Hammerit Rostumwandler gute Erfahrungen gemacht, weil man die behandelten Flächen nach kurzer Zeit ohne Nachbehandlung überlackieren kann. Ist eine milchige Flüssigkeit, die ganz dünn aufgepinselt wird und beim Trocknen eine schwarze Schicht bildet.
Nach Aushärten des Lacks nur leicht mit Silikonöl oder -fett schmieren. Vor allem nichts verwenden, was den Lack wieder angreift.

3. Faltdach
Die Dichtung sitzt oben auf der umlaufenden Kante unter dem Faltdachbezug und sollte wie die Türdichtungen mit entsprechenden Pflegemitteln behandelt werden.

4. Kupplung
- Abdeckung unter der Ablage Fahrerseite ausbauen (2 oder 3 Torx-Schrauben)
- Sechskantmutter für Lagerbolzen des Kupplungs- und Bremspedales rechts vom Bremspedal abschrauben und mit Scheibe abnehmen.
- Lagerbolzen vorsichtig nach links ein kleines Stück herausziehen oder drücken und z.B. mit Silikonspray behandeln.



Über das ersetzen der Türgriffe habe ich auch schon nachgedacht. Der Softlack war damals noch nicht so der Bringer.

Neu wäre das aber ein teurer Spaß:[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]



Da hier immer wieder das besagte Buch genannt wird: Dieses ist sehr gut, manche Sachen fehlen jedoch oder sind nicht für jede Variante beschrieben. Bei Volkswagen gibt es alle original Reparaturleitfäden online zum kleinen Preis. Einfach auf[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar] für 8,33€ eine Stunde Flatrate kaufen und alle Reparaturleitfäden für euer Modell als pdf runterladen. Da steht dann wirklich fast alles drin. Stromlaufpläne gibt es auch, sowie Inspektionshinweise, VW Selbststudienprogramme oder das Datenblatt mit allen Ausstattungsoptionen zu eurem Fahrzeug.


Antworten erstellen

Ähnliche Themen