vw teilemarkt

Lupo 3L Karosse und Türen neu !

djchrizz
  • Themenstarter
djchrizz's Lupo

Hallo,
für leichtbau freaks die sich einen neuen Lupo aufbauen möchten gibt es bei ebay die 3L Leichtbau Karosse plus Türen. War wohl nur ein Anscheuungsobjekt.
eBay-Artikelnummer:222291002614
Sehr günstig aber viel viel Arbeit.
Wer eine Garage / Werkstatt hat und sich ein 1,8t bauen möchte, das wäre perfekt.

Kennt jemand den Gewichtsunterschied der Karossen 3L und normal 1,0L ?



Zitat:

Kennt jemand den Gewichtsunterschied der Karossen 3L und normal 1,0L ?


Der Gewichtsunterschied zwischen den Karosserien beträgt angeblich knapp 52 kg. Such mal nach SSP 216, wenn dich das interessiert.


djchrizz
  • Themenstarter
djchrizz's Lupo

Ahh, danke. Na das würde sich nie und nimmer lohnen ein vorhandenen 1,8t um zu bauen wegen der paar KG
Ich habe durch Glück jetzt an meinem 1,8t die Alu Türen - Alu Kotflügel - Alu Haube.
Das reicht, aber leider hat mein Lupo ein Gewicht hinten in der Reserveradmulde. Das muss sein aufgrund der Gewichtsverteilung und Fahrdynamic.

Aber wer einen neuen Lupo möchte hat damit eine gute Möglichkeit



Hallo,

wie bereits geschrieben liegt beim Vergleich der Karosserie des 3L zum Serienmodell Lupo eine Gewichtsreduktion von ca. 52 Kg vor.
Im Vergleich der Leergewichte 3L zum Lupo SDI sind es schon 154 Kg.

Die Leergewichte der Lupo-Modelle mit den 23 Motor-Versionen liegen zwischen 830 Kg und 1.057 Kg. Also 227 Kg .... fast eine 3/4 Wagenbesatzung.

Zitat - Anfang:

Die erhebliche Gewichtsreduktion des 3L führte in Verbindung mit den (zur Nutzung der Steuervorteile vorgeschriebenen) Energiesparreifen zu Problemen beim Fahrverhalten:
Insbesondere das nur mit einem Fahrer belastete Fahrzeug zeigte eine starke Übersteuerungstendenz. Um die bereits entwickelte Heckklappe und die schon bestehenden Produktionsanlagen beibehalten zu können, wurden Bleigewichte als Interimslösung in die hintere Stoßstange eingebaut. Diese Verbundklappe wurde nur bis Mai 2001 verbaut; ab dem Modelljahr 2002 verbaute VW die Stahlheckklappe der normalen Lupos. Bereits zum Modelljahr 2001 (ab 06/2000) wurde die Starterbatterie in die Reserveradmulde im Kofferraum verbaut, um die Hinterräder stärker zu belasten. Mit dieser Maßnahme konnte eines der 7 kg schweren Zusatzgewichte entfallen. Ebenso entfiel die Möglichkeit, anstelle des serienmäßigen Pannensets ein Notrad zu ordern. Zusammen mit der Batterie und der schwereren Heckklappe konnten die zuvor verwendeten Bleigewichte entfallen.

Zitat - Ende

Vorstehendes wäre bei Änderungen bzgl. des Leergewichtes eines Lupo, einschl. Änderungen im Laufe der Baujahre unbedingt zu beachten. Änderungen der werksseitig angebrachten Gewichte und Anbauteile ohne TÜV-Überprüfung lassen den Versicherungsschutz enden. Beim Lupo 3 L, mit Sicherheit ändern sich auch die Steuervorteile.

Wenn man die Zitat-Ausführungen in einem Vergleich, nur Karosserie der Lupos umsetzt, ist die Gewichtsreduktion der Karosserie nicht mehr so groß.

Jürgen M


Antworten erstellen

Ähnliche Themen