vw teilemarkt

Motor einmal ordentlich warten

PoloUser
  • Themenstarter
PoloUser's Lupo

Hallo zusammen!

Da bei meinem Lupo der Service etwas vernachlässigt wurde, wollte ich das jetzt nachholen. Der Wagen hat jetzt 125.000km gelaufen. Ölwechsel ist letzte Woche passiert. Seit dem läuft er auch etwas ruhiger. Wollte jetzt noch Luftfilter und Zündkerzen machen.

Würde gern NGK Kerzen einbauen, aber weiß nicht welche. Verlasse mich da nicht so auf die Herstellerempfehlungen sondern mehr auf Erfahrungen ohne Herstellerbindung.

Zudem wäre ich noch dankbar über andere Tipps was ich noch wechseln sollte.
Motorcode müsste "ALL" sein

Danke im Voraus



Zitat:

Würde gern NGK Kerzen einbauen, aber weiß nicht welche. Verlasse mich da nicht so auf die Herstellerempfehlungen sondern mehr auf Erfahrungen ohne Herstellerbindung.

Welcher Hersteller ist denn gemeint, VW oder NGK ?
Von NGK empfiehlt VW die BUR6ET, und die sollten es als Hersteller des Motors eigentlich am besten wissen.
Du nimmst doch bestimmt auch nicht die "grünen" Pillen, wenn dir der Arzt die "gelben" verschreibt.
Oder wessen Erfahrungen sind gemeint ?
Du kannst ebenso gut eine der anderen beiden von VW empfohlenen Kerzen verwenden.
(W7LTCR von Bosch und 14GH-7DTUR von Beru)
M. E. ist das alles, wie bei vielen anderen Sachen auch, eine reine "Glaubenssache" und angebliche Unterschiede sind meist nicht messbar.

Ansonsten empfehle ich dir, mal einen Getriebeölwechsel zu machen, auch wenn VW das nicht für nötig hält. (Z.B. mit Castrol Syntrans Transaxle 75W-90)


PoloUser
  • Themenstarter
PoloUser's Lupo

Hatte damals bei NGK für meinen BMW geguckt. Musste doppelt kaufen weil die Kiste nicht sauber lief. Eine Kategorie teurer, Problem beseitigt.
Sowas wollte ich beim Lupo vermeiden. Darum hab ich erst garnicht ins Netz geguckt sondern hier gefragt.

Ist der Ölwechsel am Getriebe selbst ohne Bühne machbar? Welche Menge an Öl kommt da ca rein?

Danke schon mal



Zitat:

Ist der Ölwechsel am Getriebe selbst ohne Bühne machbar? Welche Menge an Öl kommt da ca rein?


Die Füllmenge beim 085er Getriebe des ALL beträgt 2,7 Liter.
Mit 2t-Rangierwagenheber auf Fahrerseite anheben reicht. (Absichern nicht vergessen!)
Benötigt wird ein 17mm Inbus für beide Schrauben und am besten ein Stück transparenter ½ Zoll Schlauch mit passendem Trichter zum Füllen vom Motorraum aus. Das geht am besten zu zweit - einer befüllt laaangsam von oben den Trichter, der andere schaut unten, dass der Schlauch in der Einfüllöffnung nicht abknickt und das Getriebe sich nicht "verschluckt". Unterkante Einfüllöffnung ist Max.marke.


Getrieböl-Wechsel_17
Getrieböl-Wechsel_17

Zitat:

17mm Inbus

Fuschertrick falls man den Sechskant nicht da hat: Radschraube und nen Maulschlüssel nehmen


Hallo,

noch eine Anregung. Bei 125.000 Km müsste der Zahnriemen schon gewechselt sein. Dies ist in der Regel bei 90.000 Km der Fall.
Stelle mal fest ob der Zahnriemen gewechselt wurde. Sonst kann aus einem gerissenen oder auch übergesprungenem Zahnriemen ein kapitaler Motorschaden entstehen. Bei dieser Gelegenheit die Spannrolle und die Kühlmittelpumpe prüfen.

Zum Einfüllen der Getriebeöl habe ich einen Schlauch, 1,20 m lang, mit 12 mm Aussendurchmesser an einem mittelgroßen Trichter versehen und mit einer Schlauchschelle gesichert. Den Schlauch mit Trichter kann man von oben in den Motorraum platzieren und das Schlauchende in die Einfüllöffnung am Getriebe einstecken.

Die 2,7 Liter Getriebeöl abmessen und bequem oben im Trichter "schluckweise" nachfüllen.
Den Ölstand im Getriebe kannst Du prüfen ..... er soll bis an den unteren Rand der Einfüllöffnung reichen. Auch wenn ein "Schluck" an der Einfüllöffnung raus läuft, hast Du immer den richtigen Öl-Füllstand.

Einfüll- u. Ablass-Schraube nicht zu fest anziehen. 25 Nm sind vorgeschrieben.

Wenn es klappt, hänge ich ein Foto der "Öleinfüllvorrichtung" an.

Jürgen M.

Vergessen anzuführen. Zum Überprüfen des Ölstandes im Getriebe sollte das Fahrzeug waagerecht stehen, also gleichmäßig aufbocken und sichern.


005.JPG
005.JPG

PoloUser
  • Themenstarter
PoloUser's Lupo

Danke euch,

Zahnriemen wurde vor 10.000km gemacht. Aber der Rest noch nie. Habe gestern erstmal Kerzen und Luftfilter erneut. Fährt ganz anders! Getriebe wird nächsten Monat dran gegangen. Warum ist am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig?


Hallo,

das frage ich mich auch manchmal wenn am Rest des Geldes noch soviel Monat über ist

Aber nun wieder zurück. Hat Dein Lupo einen Pollenfilter, so wäre der auch mal dran mit wechseln.

Gönne dem Lupo auch mal eine Reinigung des Wasserkastens unterhalb der Windschutzscheibe .... da sammelt sich so einiges an, welches dann auch bei jeder Gelegenheit die Scheiben beschlagen lässt.

Links und rechts sind Ablauflöcher, die sollten frei sein. Es gibt viel zu tun, pack es mal an

Jürgen M.


Moin

fahre auch einen ALL Lupo, der aber schon 40tkm weiter ist
Ich würde auf alle Fälle den Ölabscheider/Kurbelwellengehäusebelüftung reinigen. Das verhindert den gefürchteten Frosttod! Der Abbau geht beim ALL am besten von unten. Drei Schrauben lösen, sowie den Schlauch am Luftfilter und dann kann man ihn raus holen. Hab eine Dose Bremsenreiniger verbraucht beim Spülen. Den Schlauch würde ich nicht nochmal vom Abscheider abziehen, da die Dichtung am Flansch aufgequollen war und ich ihn kaum wieder draufbekommen habe.
Dann habe ich bei mir gerade Nockenwelle und Hydrostößel erneuern müssen, da er keine AU bekommen hat. Ein rechtzeitiger Blick unter den Ventildeckel erspart einem vllt. eine neue Nockenwelle. Scheint verbreiteter zu sein, da man bei gezielter Suche mehrere Fälle im Netz findet.
Das Getriebeöl habe ich auch schon gewechselt und war überrascht, dass das Getriebe deutlich leiser war und sich leichter schalten ließ.
Pollenfilter gibt es und der sitzt im Wasserkasten. Und auch den Benzinfilter nicht vergessen. Der ist hinter dem rechten Hinterrad versteckt.

Viel Spaß
Thomas



Antworten erstellen

Ähnliche Themen