vw teilemarkt

Tacho Anzeige ist plötzlich ausgefallen

blackmw
  • Themenstarter
blackmw's Lupo

Hallo Lupo Freunde ,

bitte um Entschuldigung falls die Fragestellung schon existiert. Habe bis jetzt nichts (zu meinem Problem) gefunden.

Also... vor paar Tagen als ich meine Wasserpumpe, Zahnriemen, Zündkerzen und Zündschläuche austauschen ließ, war alles normal und in Ordnung.

Doch dann fuhr ich nach Hause und schaltete das Auto ab. Plötzlich sprang die Uhr auf 00:00 Uhr und ich startete es noch einmal. Jedoch funktionierte gar nichts mehr am Tacho. Nur lediglich nach dem Neustart der Batterie leuchteten die Tacho Instrumente bei Licht an und die Blinkeranzeige ging. Die Tankanzeige, der KM Zähler und die Geschwindigkeitsanzeige funktionieren nicht mehr. Habe auch deshalb den Temperaturfühler austauschen lassen. Ein Ersatz Tacho eingebaut (auch vom Lupo original) jedoch das gleiche, nichts tut sich.

Woran kann das liegen? Alle Stecker sind drin & man hat auch nichts am Getriebe (Verkabelungen) finden können.
Könnte es der Geschwindigskeitssensor sein? Aber was hat der mit der Tankanzeige denn zutun?



Hallo,

so wie ich das lese, besteht ein Zusammenhang mit der Reparatur. Was sagt die Werkstatt dazu ?.

Beim Zahnriementausch ist der Motor zu tief oder falsch abgelassen worden ?. U.U. ist der Motor außer Kontrolle geraten. Dann werden schon mal Kabel gestreckt.

Schau zuerst mal anhand des Sicherungsplans alle Sicherung nach. Läuft der Motor noch, also startet ganz normal ? Dann schaust Du die Sicherungen auf und in dem schwarzen Kasten auf der Batterie nach.

Es kann auch die Ursache in einem nicht fest sitzenden Stecker am Kombi-Instrument haben. Das sollte kontrolliert werden.

Wenn einige oder viele Funktionen im KI nicht da sind, fängt man nicht an irgendwelche Bauteile zu tauschen.

Da hilft nun nur konsequenten Suchen. Wurde beim Zahnriementausch die Starterbatterie vom Bordnetz abgeklemmt ? D.h. Masseband bei ausgeschalteter Zündung abgeklemmt ?

Sind Massebänder bzw. Masse-Verbindungen im Motorraum kontrolliert worden ?

Schreibe doch mal um welches Lupo-Modell mit welchem Motor ( MKB ) und mit welcher elektrischen Ausstattung es sich handelt.

Dann solltest Du alle elektrischen Einrichtungen der Reihe nach einschalten bzw. prüfen. Eine nach der anderen und wieder ausschalten. Und im zweiten Gang der Prüfung alle Einrichtungen der Reihe nach zuschalten. Irgend wann wirst Du etwas feststellen.

Du kannst aber auch anhand der Stromlaufpläne Spannungs- Strom- und Widerstandsmessungen durch führen.

Was meinst Du mit Neustart der Batterie ? Ist vielleicht nur die Masseverbindung an der Batterie nicht festgeschraubt ?

Jürgen M.


blackmw
  • Themenstarter
blackmw's Lupo

Hallo Jürgen M,

Die erste Idee hatte ich auch, ob es vielleicht mit der Werkstatt zusammenhängt. War auch schon dort. Jedoch bestätigen die mir, dass die alles richtig gemacht haben und ich ja auch deshalb 1 Jahr Garantie darauf habe. Das Ding ist, das Tacho ging ja zu dem Zeitpunkt noch 3-4 Tage.

Ja der Motor läuft einwandfrei...nur vor kurzen habe ich bemerkt, dass so ein piepen immer dazwischen ist, vorallem am Anfang oder wenn ich die Räder einschlage. Aber nach einer Weile geht das auch weg.

Sicherungsplan... naja, ich bin ein Mädchen. Versuche alles zwar selbst zu machen aber bei sowas habe ich kein Durchblick. Habe ADAC angerufen und selbst die waren am Verzweifeln. Sie haben es mit ihrem "Hightech" Computern ausgelesen, jedoch fand dieses Programm auch nichts. Ausgetauscht habe ich das Tacho, weil ich der Meinung war es hatte ein Schuss ab. Aber ist ja jetzt kein Unterschied zum vorherigen Tacho. Habe auch beim Austausch die Kabel überprüft und selbst die Werkstatt hat VW angerufen. Aber wie oft es so ist, wusste selbst VW natürlich nicht was los ist. Alle Stecker wurden somit auch am Getriebe kontrolliert von einer Fachwerkstatt. Also wenn die das schon nicht herausfinden können.

Ein Schaltplan müsste her, wäre so meine letzte Option. Die Batterie wurde vom ADAC kurz "wiederbelebt" und schon ging das Tacho teilweise. Vorher ging selbst das nicht.

Ich habe ein VW LUPO 1.4 16V - 75PS



Zitat:


Die erste Idee hatte ich auch, ob es vielleicht mit der Werkstatt zusammenhängt. War auch schon dort. Jedoch bestätigen die mir, dass die alles richtig gemacht haben und ich ja auch deshalb 1 Jahr Garantie darauf habe. Das Ding ist, das Tacho ging ja zu dem Zeitpunkt noch 3-4 Tage.


Und dann konnte niemand dort mal kurz gucken/prüfen oder sagen woran es liegt?

Ansonsten wird man aus deinen Ausführungen wenig schlau

Lässt er sich denn prinzipiell problemlos starten um ein Problem mit der Batterie auszuschließen?
Ansonsten mal alle blauen Sicherungen überprüfen, rausziehen und Sichtprüfung.

PS: Was ist aus dem von Dir identischen Thread von 2015 geworden? https://www.lupotreff.de/forum/t/27285


Antworten erstellen

Ähnliche Themen