vw teilemarkt

Lupo Startet schlecht/geht aus (amf)

derudor
  • Themenstarter
derudor's

Hallo,
Leider hat mein Lupo große Start schwierigkeiten. Morgens Springt er ganz normal an, aber nach der Arbeit (16:30) muss ich mind. 10sec. Orgeln bevor er kommt. Noch schlimmer wird es wenn ich Tanken fahre, dann hat er 70c* darauf hin ist er mir zu letzt 5mal ausgegangen. Sonst "wenigstens" nur 1mal. Ich habe am Freitag den Temperaturgeber gewechselt da das abziehen des Steckers mal half, warscheinlich aber zufall. Zusätzlich sind meine Kraftstoffschläuche Pöros, werde ich Zeitnah erneuern.

Zusammenfassung.
- Springt schlecht an wenn es draußen warm ist
-geht aus wenn halb warm abgestellt
-Wechseln des Temperaturfühlers ohne erfolg
-Eintrag im Fehler speicher, manchmal Sporadischer fehler Nockenwellensensor.


Habt ihr eine Idee?

Daten.
1.4tdi amf
Ez 2003
150000km

Mit freundlichen Grüßen



Zitat:

Eintrag im Fehler speicher, manchmal Sporadischer fehler Nockenwellensensor.


Dann solltest Du dessen Kabel und Stecker mal prüfen und sonst den Nockenwellensensor (Hallgeber) ersetzen. Solch ein Symptom wie "Motor startet nur unter Schwierigkeiten, läuft aber dann ganz normal" ist typisch für einen Defekt im Bereich des NWS.


derudor
  • Themenstarter
derudor's

Werde den wohl mit als nächstes wechseln, ich verstehe nur nicht wie das mit Temperatur zusammenhängt.habe heute noch den tip bekommen mir den Kraftstofftemperatur sensor anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen



Den Kraftstofftemperaturgeber kannst Du z.B. mit VCDS o.ä. prüfen.
Der Wert steht im ersten der 4 Felder vom Messwertblock 007.
Den Widerstand kannst Du mit einem Multimeter messen.
Bei 30 °C Kraftstofftemperatur soll der Widerstand zwischen den Kontakten des Gebers 3790 bis 4270 Ohm betragen.


Kraftstofftemperatur
Kraftstofftemperatur
Kraftstofftemperatur
Kraftstofftemperatur

derudor
  • Themenstarter
derudor's

So vorhin nochmal bei 65c* ausgemacht, is nach 5km ausgegangen und sprang auch nach 10 Startversuchen nicht an. 3min später is mässig gut angesprungen. Auf der Autobahn ist er dann nach 3-5km Vollgas einfach ausgegangen (war erst das 3te mal Vollgas fahrt) hatte er noch nie gemacht. Sprang wieder mässig gut an. Laut vcds is die Kraftstofftemperatur plausibel. Aber es steht jedes mal wieder Nockenwellensensor drin. Den mach ich dann jetzt neu.
Mit freundlichen Grüßen


derudor
  • Themenstarter
derudor's

Hallo.
Vor zwei Tagen habe ich den Nockenwellensensor erneuert, seitdem gab es in keiner Situation (extra Provoziert) mehr Startprobleme oder gar ein ausgehen.
Mit freundlichen Grüßen


Antworten erstellen

Ähnliche Themen